Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Landkreis Eichstätt

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Landratsamt Eichstätt

Residenzplatz 1

85072 Eichstätt

 

Tel.: 08421 / 70-0

Fax: 08421 / 70-222

 

E-Mail: poststelle@lra-ei.bayern.de

Internet: www.landkreis-eichstaett.de

 

 

Internetauftritt des Landkreis Eichstätt (05/2013)

Visuelle Gestaltung: dürftig

Nutzerfreundlichkeit: 

Informationsgehalt: dürftig

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: 

 

 

Nachbarkreise des Landkreises Eichstätt sind im Norden die Landkreise Roth und Neumarkt in der Oberpfalz, im Osten der Landkreis Kelheim, im Süden die Landkreise Pfaffenhofen an der Ilm und Neuburg-Schrobenhausen sowie die kreisfreie Stadt Ingolstadt und im Westen die Landkreise Donau-Ries und Weißenburg-Gunzenhausen.

 

Bundesland Bayern

Städte und Gemeinden: 

(Einwohner am 31. Dezember 2007)

Städte

1. Beilngries (8.687)

2. Eichstätt, Große Kreisstadt, Universitätsstadt (14.050)

 

Märkte

1. Altmannstein (6.791)

2. Dollnstein (2.836)

3. Gaimersheim (11.033)

4. Kinding (2.484)

5. Kipfenberg (5.625)

6. Kösching (8.530)

7. Mörnsheim (1.646)

8. Nassenfels (1.873)

9. Pförring (3.538)

10. Titting (2.684)

11. Wellheim (2.705)

 

Gemeinden

1. Adelschlag (2.773)

2. Böhmfeld (1.639)

3. Buxheim (3.506)

4. Denkendorf (4.438)

5. Egweil (1.043)

6. Eitensheim (2.704)

7. Großmehring (6.390)

8. Hepberg (2.454)

9. Hitzhofen (2.811)

10. Lenting (4.774)

11. Mindelstetten (1.624)

12. Oberdolling (1.235)

13. Pollenfeld (2.800)

14. Schernfeld (2.990)

15. Stammham (3.618)

16. Walting (2.381)

17. Wettstetten (4.757)

 

Verwaltungsgemeinschaften

1. Eichstätt

mit den Mitgliedsgemeinden

Pollenfeld, Schernfeld und Walting

2. Eitensheim

mit den Mitgliedsgemeinden

Böhmfeld und Eitensheim

3. Nassenfels

mit den Mitgliedsgemeinden

Adelschlag, Egweil und Nassenfels (Markt)

4. Pförring

mit den Mitgliedsgemeinden

Mindelstetten und Oberdolling und Pförring (Markt)

 

 

 

Jugendhilfeausschuss des Landkreis Eichstätt

Mitgliederliste nicht im Internet zu finden. 

Landrat oder die von ihm bestellte Vertretung; 8 Kreisrätinnen bzw. Kreisräte oder vom Kreistag gewählte Personen, die in der Jugendhilfe erfahren sind; 6 Vertreter von Verbänden, die anerkannte Träger der freien Jugendhilfe sind; sowie 10 beratende Mitglieder.

 

Jugendamt Landkreis Eichstätt

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung der vollständigen aktuellen Mitgliederliste des Jugendhilfeausschusses.

Bitte auch die entsendenden Träger der Freien Jugendhilfe und die Institutionen der Beratenden Mitglieder mit angeben.

Mit freundlichen Grüßen 

Anton 

www.vaeternotruf.de

 06.05.2013

 

 

Jugendamt Landkreis Eichstätt

Kreisjugendamt

Landkreis Eichstätt

Residenzplatz 1

85072 Eichstätt

Telefon 08421 / 70-0

Fax 08421 / 70 - 314

E-Mail: jugendamt@lra-ei.bayern.de

 

 

Zuständiges Amtsgericht:

Amtsgericht Ingolstadt

 

 

Väternotruf Musterstadt

August Mustermann

Musterstraße 1

85072 Eichstätt

Telefon: 08421 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

Siegmund Hammel - Sachgebietsleiter im Jugendamt Landkreis Eichstätt (ab , ..., 2008)

Stilla Bauer - Stellvertretende Sachgebietsleiterin im Jugendamt Landkreis Eichstätt (ab , ..., 2008)

 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Robert Ziegelmeier - Jugendamt Landkreis Eichstätt (ab , ..., 2010, ..., 2013)

Christa Dietz -  Sozialpädagogischer Dienst / Jugendamt Landkreis Eichstätt (ab , ..., 2010, 2011)

Jutta Hofbeck - Kindesunterhalt, Beistandschaften / Jugendamt Landkreis Eichstätt (ab , ..., 2011)

Helmuth Justin - Kindesunterhalt / Jugendamt Landkreis Eichstätt (ab , ..., 2010)

 

 

Arnold-Brandl Annemarie 

Bittl Monika 

Böhm-Paul Christa 

Bothe Christine 

Burzler Stefan 

Bussner Sybille 

Ehrlich Sabine 

Enhuber Karin 

Ferstl Evi 

Markl Claudia 

Mayer Isabella 

Regler Maria 

Schmidt Anneliese 

Schwager Udo 

Stadler Bernhard

Stocker-Steib Iris 

Treffer Claudia 

Vorndran Iris

Weindl Albert 

Ziegelmeier Robert

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Ingolstadt

überregionale Beratung

http://familienberatung-ingolstadt.de

 

 

Kinder- und Jugendlichentherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF)

 

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen

Kardinal-Preysing-Platz 3 

85072 Eichstätt

Telefon: 08421 / 50-623

E-Mail: efl.eichstaett@bistum-eichstaett.de

Internet: http://www.bistum-eichstaett.de

Träger: Diözese Eichstätt

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Partnerberatung

 

 

Erziehungs- und Familienberatung

Ostenstraße 31a

85072 Eichstätt

Telefon: 08421 / 8565

Fax: 08421 / 906342

E-Mail: erziehungsberatung@caritas-eichstaett.de

Internet: http://www.erziehungsberatung-eichstaett.de

Träger: Caritasverband/ Diakonisches Werk

Angebote: Eheberatung, Familienberatung, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter

Leiterin: Carmen Okhuysen (2008)

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die vom Landkreis bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Landratsamt Eichstätt Amt für Familie und Jugend Allgemeiner Sozialer Dienst

Residenzplatz 1 

85072 Eichstätt

Telefon: 08421 / 70-376

E-Mail: jugendamt@lra-ei.bayern.de

Internet: http://www.landkreis-eichstaett.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Sozialberatung, Familienberatung

 

 

Amt für Familie und Jugend beim Landratsamt Eichstätt Dienststelle Ingolstadt

Auf der Schanz 39 

85049 Ingolstadt

Telefon: 0841 / 306-430

E-Mail: jugendamt@lra-ei.bayern.de

Internet: http://www.landkreis-eichstaett.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Sozialberatung, Familienberatung

 

 

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für den Landkreis Eichstätt

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Eichstätt

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Eichstätt und angrenzende Gebiete

Frauenhaus Ingolstadt

Straße: 

85000 Ingolstadt 

Telefon: 0841 / 77787

E-Mail: frauenhaus@caritas-ingolstadt.de

Internet: http://www.caritas-frauenhaus.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Krisenintervention, Telefonische Beratung

Mitarbeiter/innen: Marianne Frinken - Leiterin des Frauenhauses Ingolstadt (2008)

 

 

Deutscher Kinderschutzbund OV Eichstätt e.V.

Marktplatz 2 

85072 Eichstätt

Telefon: 08421 / 8780

E-Mail: info@kinderschutzbund-eichstaett.de

Internet: http://www.kinderschutzbund-eichstaett.de

Träger:

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Familienberatung

 

 


 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----

Von: ...

Gesendet: Mittwoch, 15. Februar 2012 14:41

An: info@vaeternotruf.de

Betreff: Fwd: Unterhalt,Namensänderung usw.

-------- Original-Nachricht --------

Datum: Wed, 15 Feb 2012 14:32:18 +0100

Von: ...

An: poststelle@lra-ei.bayern.de

Betreff: Unterhalt,Namensänderung usw.

...

Sachbearbeiter:hr.Justin LRA Eichstätt

Betreff:Unterhalt,Namensänderung und und und

Sehr geehrte Damen,Herren

Ich habe langezeit Unterhalt bezahlt,soweit ich das konnte,für ... .

Und über das Maß hinaus.

Da ich noch 2weitere Kinder und lebensgefährtin im Haushalt hatte.

Punkt 1: Nachdem die kindesmutter und ich uns trennten,hatt Sie unserem nicht ehelichem Kind,den Namen Ihres frisch geheiratetem Mannes gegeben.

ich wurde gefragt ob ich mein kind zur adoption freigeben möchte,ich habe dies ausdrücklich verneint.

Dennoch wurde ihm der Name ... von ihrem Mann gegeben.Ich habe bis heute kein schreiben einer behörde erhalten,woraus hervorgeht das dies gerichtlich zum wohl des Kindes entschieden worden wäre.Zumal in der zeit 1999,2000 uneheliche Kinder,stiefkinder,stiefvater usw. kein aussergewöhnliches Familienleben darstellten und somit kein grund diesem Antrag,sofern es Ihn gab zuzustimmen.Siehe mehrere eindeutige BGh-Urteile.Ich bitte um Aufklärung.

Punkt2: Die kindesmutter ist mit ihrem Mann und ihren Kindern,auch unserem,nach Spanien ausgewandert.Zeitpunkt unklar,keine benachrichtigung an mich oder jugendamt.Habe damals im jugendamt nachgefragt,mit Zeugen.Es war wohl um ca.2002-2003.Zudiesem Zeitpunkt habe ich mit meiner lebenspartnerin ebenfalls ein Kind ... bekommen.Ich wusste nicht wo mein Kind ...war und seit wann.... .Als dann nochmals Jahre später ich meine jan.2009 aus dem nichts ein brief des Jugendamtes von hr. Justin ankam ,mit der Forderung von über 20.000 Euro,sind ich meine Kinder und meine frau aus den Wolken gefallen.Das Jugendamt bzw. Hr. Justin erließ Bank-Lohn-Kontopfändungen gegen mich und so gegen meine Familie.Ich bin ,war,einfacher arbeiter am Band in der Audi.Mit ca.1800€ Netto,ohne Einkommensbereinigung.Kein Abzug für Kosten der Arbeit,Altersvorsorge,Schulden aus zeiten der Trennung 1998 von meiner Ex usw. Ich hatte ein altes Haus zur Miete Kalt 490€ +ca 250€ Nebenkosten.Also warm ca.740€. Ich bekam von meinem Lohn ca.650€ der rest wurde gepfändet.650€ für mich,2leibliche Kinder in meinem haus und meiner Frau.Ich konnte nichteinmal die Miete bezahlen.Soviel sind ich,meine Kinder und Frau dem Herrn Justin und Jugendamt wert.Ich habe versucht alles mögliche zu tun um geld für meine Familie zu bekommen,nach monaten habe ich schlieslich für mich meine 2kinder und Frau ca.1450-1500€ durchgesetzt.Also ich arbeitete vollzeit und bekam von meinem lohn 1450-1500€.Jetzt ziehen Sie die arbeitskosten ab Fahrt,Brotzeit,Kleidung uswsagen wir 100€. dann ziehen Sie altschulden aus der beziehung mit der damaligen kindsmutter ab,sagen wir 50€ raten,dann aussergewöhnliche belastungen bzw.Altersvorsorge usw.sagen wir 50€.Dann ziehen wir die warmmiete von unserem 90qm haus für 4Personen ab 740€.Das heisst ohne Telefon,Autosonstige Versicherungen usw.bezahlt zu haben,blieben mir 560€ von meinem Lohn für mich,2 Kinder und frau.Wie gesagt ohne Telefon,autosteuer+versicherung usw. bezahlt zu haben.Das ist unter hartz4 norm.

...

 


zurück