Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Merzig-Wadern

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44

66663 Merzig

 

 

Telefon: 06861 / 80-0

Fax: 06861/ 80-104

 

E-Mail : info@merzig-wadern.de

Internet: http://www.merzig-wadern.de

 

 

Internetauftritt des Landkreis Merzig-Wadern (10/2013)

Visuelle Gestaltung: mäßig

Informationsgehalt: mäßig

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: mangelhaft

 

 

Der Landkreis Merzig-Wadern ist der flächenmäßig größte Landkreis im Saarland. Er grenzt im Norden an den Landkreis Trier-Saarburg, im Osten an den Landkreis St. Wendel, im Süden an den Landkreis Saarlouis und im Westen an Frankreich und an das Großherzogtum Luxemburg, wo die Mosel die natürliche Grenze bildet.

 

Bundesland Saarland

Städte und Gemeinden: 

(Einwohnerzahlen vom 31. Dezember 2007)

Städte

1. Merzig (30.899)

2. Wadern (16.819)

 

Gemeinden

1. Beckingen (15.740)

2. Losheim am See (16.720)

3. Mettlach (12.480)

4. Perl (6.975)

5. Weiskirchen (6.368)

 

 

Jugendhilfeausschuss des Landkreis Merzig-Wadern

Mitglieder siehe unten

http://www.merzig-wadern.de/index.phtml?La=1&sNavID=1918.76&mNavID=1918.7&object=tx|1918.191.1&kat=&kuo=1&sub=0

 

 

 

Jugendamt Merzig-Wadern

Kreisjugendamt

Bahnhofstraße 44

66663 Merzig

Telefon: 06861 / 80-160

Fax: 06861 /80-365

E-Mail: jugendamt@merzig-wadern.de

 

 

 

Zuständiges Amtsgericht:

Amtsgericht Merzig

 

 

Väternotruf Merzig

August Mustermann

Musterstraße 1

66663 Merzig

Telefon: 06861 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

Stephanie Nickels - Abteilungsleiterin / Jugendamt / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2006, ..., 2008)

Monika Lencik - Abteilungsleiterin / Jugendamt / Adoption / Amtsvormundschaft / Pflegekinderwesen / Tagespflege / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2008)

Jürgen Heck - Jugendamt / Beistandschaften / Unterhaltssachen / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2008)

Anke Braun - Jugendamt / Wirtschaftliche Jugendhilfe / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2008)

Heike Langecker - Jugendamt / Soziale Dienste / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2008, ..., 2010) - Telefon: 06861-80-143, E-Mail: h.langecker@merzig-wadern.de (ab , ..., 2007)

 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Frau Breit - Jugendamt / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2005)

Dirk Hübschen - Sozialarbeiter / Jugendamt / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2006)

Bianca Kilburg - Jugendamt / Kindesunterhalt / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2010)

Frau Koziolek - Jugendamt / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2008)

Frau Mayers - Jugendamt / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2008)

Uwe Riplinger - Sozialarbeiter / Kreisjugendamt Merzig-Wadern

Margarete Scholtes - Jugendamt / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 1982, ..., 2005, 2007 kurz vor der Pensionierung) 

Frau Mayers - Jugendamt / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2006, ..., 2008)

Monika Latz - Jugendamt / Unterhaltsvorschuss / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2008) 

Jutta Schmitz - Jugendamt / Unterhaltsvorschuss / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2008) 

Christian Thul - Jugendamt / Unterhaltsvorschuss / Kreis Merzig-Wadern (ab , ..., 2008)

 

 

Jugendhilfeausschuss des Landkreis Merzig-Wadern

Mitgliederliste mit Stand vom 14.10.2013

Stimmberechtigte Mitglieder

Stellvertretende Mitglieder

Dillschneider Dirk, Studienrat, CDU

Clemens Hans

Angestellter

CDU

Scharf Jochen

CDU

Müller Klaus

Bankkaufmann

CDU

Theobald Jessica

Ergotherapeutin

Fachwirtin Gesundheit & Sozialwesen

CDU

Kütten Edmund

Landwirt

CDU

Leinen Günter

Beamter a.D.

FDP

Schreiner Gisbert

Dipl.-Ing. Bau (FH)

CDU

Dr. Finkler Frank

Dipl.-Kfm.

CDU

Siebert Doris

CDU

Kuhn Karl Heinz

Energieanlagenelektroniker

SPD

Dipl. Elektroingenieur

SPD

Kiefer Thomas

Diplom-Pädagoge

SPD

Gassner Stéphane

Dipl. Betriebswirt (WA)

SPD

Wagner Gudrun

Medizin. Fachangestellte

SPD

Schnur Martin

Angestellter

SPD

Maring Wolfgang

Verwaltungsleiter

CDU

Meier Peter

Diplom-Pädagoge

www.lebenshilfe-mzg.de

Haupenthal Margot

Dipl. Sozialarbeiterin (FH)

CDU

Beyer Harald

Sozialarbeiter

www.ssm-mzg.de

Luhmann Birgit

Pädag. Direktorin AWO-SPN

www.lvsaarland.awo.org

Bechthold Cornelia

Dipl. Sozialarbeiterin

www.lvsaarland.awo.org

März Heike

Techn. Zeichnerin Elektrotechnik

Jugendfeuerwehren Merzig-Wadern

Mohr Katja

Lehrerin BDKJ

Schwarz Bernd

Rettungsassistent

Malteser Hilfsdienst e.V

Ludwig Philipp

Student

SPD

Wölfl Carmen

Schülerin

 

Beratende Mitglieder

Stellvertr. beratende Mitglieder

Meyer Helmut

Fachschulrektor

Heible Stefan

Förderschullehrer

Paqué Frank

Dipl.-Päd.

Evangelische Kirchengemeinde Merzig

Marburger Olga

Klauck Elisabeth

Ärztin

Gesundheitsamt

Dr. Ospelt Christina

Ärztin

Gesundheitsamt

Schroeteler Bernadette

Gleichstellungsbeauftragte

Boesen Antonia

Kreisbeschäftigte

Zahn Günter

Leiter Berufsberatung

www.arbeitsagentur.de

Mai Ignatius

Kriminal Kommissar

Siebenborn Dietmar

Polizeibeamter

Dr. Müller Ludwig

Pädagogischer Referent

www.bistum-trier.de

Heinz Bruno

Lebensberatung Merzig

Dipl. Soz. Päd., Stellenleitung

www.bistum-trier.de

Kockler Werner, Richter, Direktor des Amtsgerichts 

Dr. Werner Kockler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richter am Amtsgericht Merzig / Direktor am Amtsgericht  Merzig (ab 28.03.1995, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 05.02.1986 als Richter am Amtsgericht Merzig aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 28.03.1995 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Merzig aufgeführt. 2011: Vorsitzender des Saarländischen Richterbundes - http://www.richterbund-saar.de/der_vorstand/hauptframe_der_vorstand.htm. Dozent an der Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes. 2013: Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Merzig-Wadern. 

Praum Markus

Richter am Amtsgericht

Markus Praum (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richter am Amtsgericht Merzig (ab 26.10.1999, ..., 2013) - 2013: stellvertretendes Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Merzig-Wadern.

Anhalt-Wagner Gabriele

Verwaltungsdirektorin

Nickels Stephanie

Dipl.Sozialpäd. FH

www.merzig-wadern.de

Wilhelm Peter

Dipl. Sozialpädagoge

www.merzig-wadern.de

Braun Anke

Dipl. Verwaltungswirtin

www.merzig-wadern.de

Weins Dietmar

Verwaltungsfachwirt

www.merzig-wadern.de

Langecker Heike

Dipl. Sozialarbeiterin

www.merzig-wadern.de

http://www.merzig-wadern.de/index.phtml?La=1&sNavID=1918.76&mNavID=1918.7&object=tx|1918.191.1&kat=&kuo=1&sub=0

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Trier

überregionale Beratung

http://familienberatung-trier.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Heinz Bruno

Lebensberatung Merzig

Dipl. Soz. Päd., Stellenleitung

www.bistum-trier.de

 

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für den Landkreis Merzig

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Merzig

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Merzig

 

 


 

 

 


zurück