Reichsbürger


 

 

 

Das Deutsche Reich existiert 

Dass das Deutsche Reich offenbar noch immer existiert, zeigt das sogenannte Heilpraktikergesetz

 

dort heißt es:


Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz)

Eingangsformel

Die Reichsregierung hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit verkündet wird:

http://www.gesetze-im-internet.de/heilprg/eingangsformel.html

 

 


Wenn im Jahr 2016 in der sogenannten BRD Gesetze verwendet werden, die unter Adolf Hitler erlassen wurden, kann man daraus schlussfolgern, dass es keine BRD gibt, denn sonst hätte der Staat mit dem Namen BRD ja die Gesetze von Adolf Hitler außer Kraft gesetzt und durch Gesetze der Bundesrepublik Deutschland ersetzt.

Sollten in diesem Punkt die "Reichsbürger" recht haben, die behaupten, das Deutsche Reich würde noch fortexistieren?

Womöglich gibt es dann auch noch die DDR, denn wenn es zu keinen Zeitpunkt eine BRD gab, dann konnte logischerweise die DDR 1990 auch nicht an die sogenannte BRD angeschlossen werden. Mithin unterlag Helmut Kohl einen historischem Irrtum, als er meinte, der Kanzler der Einheit zu sein, da das Deutsche Reich zu keinem Zeitpunkt geteilt war, sondern nur eine Mauer, bzw. ein Grenzzaun quer durch Deutschland aufgebaut worden war, errichtet von übereifrigen Kommunisten in der sowjetischen Besatzungszone, daher hat die Springerzeitung ja auch nie die DDR anerkannt, weil sie davon ausging, dass es keine DDR gab. 

Uns vom Väternotruf ist es aber nun ziemlich egal, ob wir nun in der DDR, der BRD oder im Deutschen Reich leben, Hauptsache die Demokratie (Volksherrschaft - https://de.wikipedia.org/wiki/Demokratie) funktioniert halbwegs und die Menschen werden vom Staat, der naturgemäß dazu neigt, sich zu verselbstständigen und von den Menschen Anpassung zu erzwingen, nicht übermäßig drangsaliert und zugunsten der zahlreichen staatlich alimentierten Staatsdiener nicht übermäßig ausgebeutet. Bekanntlich führt ein Übermaß an Drangsalierung und Ausbeutung immer zu einer Revolte. So wollen wir denn hoffen, dass der Staat nicht wie das Krebsgeschwür den Wirt tötet, von dem er lebt.

Karl Marx hoffte noch, dass der Staat eines Tages absterben wird und die Assoziation freier Produzenten die Regulierungsform der Zukunft sei. Nun ja, vielleicht klappt es ja irgendwann einmal und dann nennen wir das neue Gemeinwesen "Deutsche Demokratische Republik"

 

 

 


 

 

"`Reichsbürger` stellen die Autorität des Staates in Frage - Richterinnen und Richter müssen mit heftigen Anfeindungen rechnen. Wie reagiert man sinnvoll auf Beleidigungen, Schadensersatzforderungen oder Schmähvideos im Internet?"

Dr. Ingo Achim Werner

Deutsche Richterzeitung 4/2016, S. 130-131

 

 

Dr. Ingo Achim Werner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richter am Oberlandesgericht Köln (ab 26.02.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2006 unter dem Namen Ingo Achim Werner ab 01.06.2004 als Richter auf Probe im OLG Bezirk Köln aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Ingo Werner nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 17.08.2007 als Richter am Landgericht Bonn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 17.08.2007 als Richter am Landgericht Bonn - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 26.02.2015 als Richter am Oberlandesgericht Köln aufgeführt. 2009: stellvertretender Dezernent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Landgericht Bonn. Deutsche Richterzeitung 4/2016: "`Reichsbürger` stellen die Autorität des Staates in Frage - Richterinnen und Richter müssen mit heftigen Anfeindungen rechnen. Wie reagiert man sinnvoll auf Beleidigungen, Schadensersatzforderungen oder Schmähvideos im Internet?"

 

 

 

 

Selbsternannte Bürgerwehr Amtsgericht in Meißen verurteilt „Reichsbürger“

Fünf Männer und eine Frau, die sich einer Art Bürgerwehr angeschlossen hatten, sind zu Freiheitsstrafen verurteilt worden. Zwei der Angeklagten hatten Ende 2012 einen Gerichtsvollzieher festgehalten und verletzt.

..."

15.01.2016

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/amtsgericht-meissen-verurteilt-sechs-reichsbuerger-zu-freiheitsstrafen-14016090.html

 

 

 

 


zurück