Väternotruf informiert zum Thema

Staatsanwaltschaft Passau


 

 

Staatsanwaltschaft Passau

Domplatz 7 a

94032 Passau

 

Telefon: 0851 / 394-0

Fax: 0851 / 394-4030

 

E-Mail: poststelle@sta-pa.bayern.de

Internet: www.justiz.bayern.de/sta/sta/pa/

 

 

Internetauftritt der Staatsanwaltschaft Passau (01/2012)

Informationsgehalt: miserabel

Geschäftsverteilungsplan: fehlt

 

 

Bundesland Bayern

Landgericht Passau

 

 

Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau: Helmut Walch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau (ab 01.09.2005, ..., 2012) - ab 01.07.2000 Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf.

Ständiger Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau: Josef Scheichenzuber (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau (ab 01.03.2010, ..., 2012) - ab 1989 im Landgerichtsbezirk Traunstein bei der Staatsanwaltschaft Rosenheim. Ab 1991 Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf. Ab 1994 Richter am Amtsgericht Deggendorf. Ab 01.11.1999 Staatsanwalt (Gruppenleiter) bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf, Ernennung zum Oberstaatsanwalt und Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalts. Richter am Amtsgericht Deggendorf - Familiensachen, Strafsachen, Ermittlungssachen. Ab August 2007 stellvertretender Direktor am Amtsgericht Deggendorf. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.09.2005 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Deggendorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.03.2010 als Stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Bayernbeschäftigen bei der Staatsanwaltschaft Passau eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Staatsanwälten und sonstigen Mitarbeitern.

Der Zuständigkeitsbereich der Staatsanwaltschaft Passau umfasst den Landgerichtsbezirk Passau.

 

 

Übergeordnete Generalstaatsanwaltschaft:

Generalstaatsanwaltschaft München

 

 

Väternotruf Passau

August Mustermann

Musterstraße 1

94030 Passau

Telefon: 0851 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Materialien zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Staatsanwälte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Staatsanwälte: 

Jutta Gahbauer (Jg. 1963) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Passau (ab 01.06.1996, ..., 2002)

Sonja Gillot (Jg. 1974) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Passau (ab 01.12.2000, ..., 2002)

Achim Gutschera (Jg. 1970) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau (ab 01.05.2003, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.08.2000 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt.

Angelika Laitenberger (Jg. 1972) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Passau (ab 01.10.2001, ..., 2002)

Dr. Stefan Mikla (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Passau (ab 01.01.2007, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1998 und 2002 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Passau aufgeführt.

 

 

Ludwig Ritzer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau (ab 01.01.2004, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.03.1996 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.01.2004 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt.

Josef Scheichenzuber (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau (ab 01.03.2010, ..., 2012) - ab 1989 im Landgerichtsbezirk Traunstein bei der Staatsanwaltschaft Rosenheim. Ab 1991 Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf. Ab 1994 Richter am Amtsgericht Deggendorf. Ab 01.11.1999 Staatsanwalt (Gruppenleiter) bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf, Ernennung zum Oberstaatsanwalt und Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalts. Richter am Amtsgericht Deggendorf - Familiensachen, Strafsachen, Ermittlungssachen. Ab August 2007 stellvertretender Direktor am Amtsgericht Deggendorf. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.09.2005 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Deggendorf aufgeführt.  Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.03.2010 als Stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. 

Helmut Walch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau (ab 01.09.2005, ..., 2012) - ab 01.07.2000 Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf.

 

 

Amtsanwälte:

 - Oberamtsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau

(ab , ..., 2004)

 

 

Nicht mehr als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau tätig:

Dorothee Acker-Skodinis (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Heidelberg (ab , ..., 2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.06.1996 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Passau - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.06.1996 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Passau - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.06.1996 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Passau - halbe Stelle, abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.06.1996 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Passau - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.06.1996 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Heidelberg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2011, 2012: Pressesprecherin bei der Staatsanwaltschaft Heidelberg.

Günther Albert (Jg. 1940) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau (ab 01.02.2000, ..., 2002)

Thomas Bloch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richter am Amtsgericht Passau (ab , ..., 2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.01.2002 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.01.2004 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2012 ab 01.01.2004 als Richter am Amtsgericht Passau aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Stefan Breundl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richter am Amtsgericht Passau (ab , ..., 2006, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.03.2002 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 und 2012 ab 01.03.2002 als Richter am Amtsgericht Passau aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Josef Burger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Amtsgericht Passau (ab , ..., 2004, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 18.07.1997 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2012 ab 18.07.1997 als Richter am Amtsgericht Passau aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Dr. Markus Dornach (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Landgericht Passau (ab , ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.06.1996 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ohne Angabe Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.06.1996 als Richter am Landgericht Passau aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Dr. Hans-Gerd Ennser (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) -  Richter am Amtsgericht Viechtach / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Viechtach (ab , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.04.1993 als Richter am Landgericht Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 16.08.2005 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Amtsgericht Viechtach - GVP 01.10.2013: stellvertretender Direktor.

Achim Gutschera (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richter am Amtsgericht Mühldorf (ab 01.06.2013, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.08.2000 als Staatsanwalt im Beamtenverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk München - Staatsanwaltschaft Passau - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.05.2003 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.05.2003 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.05.2003 als Richter am Amtsgericht Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ab 01.05.2003 als Richter am Amtsgericht Passau - beurlaubt - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Ludwig Haberl (geb. 05.10.1941) - Vorsitzender Richter am Landgericht Passau (ab , ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.09.1985 als Staatsanwalt (Gruppenleiter) bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt

Dr. Haymo Hartmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Vorsitzender Richter am Landgericht Passau (ab 01.08.2005, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.03.2000 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt.

Jürgen Heinrich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Landgericht Passau (ab , ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.10.2001 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.2001 als Richter am Landgericht Passau aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Wolfgang Herzog (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Vorsitzender Richter am Landgericht Passau (ab 01.09.2006, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.01.2001 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt.

Liane Lößl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Passau (ab , ..., 2004, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.10.1996 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2012 ab 01.10.1996 als Richterin am Amtsgericht Passau - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Christoph Maier (geb. ....) - Richter am Amtsgericht Eggenfelden (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Rihter auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt (Dienstantritt vermutlich Januar 2008). Im Handbuch der Justiz 2012 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Eggenfelden aufgeführt.

Wolfgang Neuefeind (Jg. 1941) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau (ab 01.11.1993, ..., 2002)

Joachim Peuker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Richter am Amtsgericht Passau / Direktor am Amtsgericht  Passau (ab , ..., 2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.11.1982 als Richter am Landgericht Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.11.1999 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.11.1999 als Vorsitzender Richter am Landgericht Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ab 01.06.2005 als Direktor am Amtsgericht Passau aufgeführt. Pressemitteilung 19.11.2009: "trat am 01.11.1980 in den Bayerischen Justizdienst ein und war zunächst als Staatsanwalt und Proberichter in Memmingen sowie Passau tätig, bevor er Richter am Landgericht in Passau wurde. Er wechselte 1994 zur Staatsanwaltschaft Passau zunächst als Gruppenleiter, dann als Oberstaatsanwalt und kehrte im November 2003 an das Landgericht Passau als Vorsitzender Richter zurück. Seit 01. Juni 2006 arbeitete er dann wiederum bei der Staatsanwaltschaft Passau als deren stellvertretender Behördenleiter. Mit Wirkung ab 01. Dezember 2009 wurde er nun zum Direktor des Amtsgerichts Passau ernannt." 

Josef Schachner (Jg. 1944) - Richter am Amtsgericht Passau / Direktor am Amtsgericht Passau (ab 01.09.1999, ..., 31.10.2009) - begann seine Tätigkeit in der Bayerischen Justiz in Passau am 01.06.1974 zunächst als Proberichter und Staatsanwalt, bevor er Richter am Landgericht Passau wurde. 1989 wechselte er zur Staatsanwaltschaft Passau als Gruppenleiter und war dann ab 01.01.1994 als Direktor des Amtsgerichts Freyung tätig. Zum 01.09.1999 zum Direktor des Amtsgerichts Passau ernannt. 

Manfred Schicho (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richter am Landgericht Passau (ab , ..., 2006, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 und 2004 ab 15.02.1999 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 und 2008 ab 15.02.1998 als Richter am Landgericht Passau aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Wolfram Schütz (Jg. 1974) - Richter am Landgericht München I / 9. Zivilkammer (ab , ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.10.2001 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 10.04.2003 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft München I aufgeführt.

Kunigunde Schwaiberger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Leitende Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf (ab 01.09.2009, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2004 als Richterin am Landgericht Passau aufgeführt. Anschließend Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Passau. Im Handbuch der Justiz 2008 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 01.09.2009 als Leitende Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf aufgeführt.

Peter Wiesenberger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf (ab , ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.03.1994 als Richter am Amtsgericht Deggendorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 16.01.2008 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Passau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 16.01.2008 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

 

Annick Escher (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk München (ab 01.06.2005, ..., 2006) - im Handbuch der Justiz 2006 unter dem Namen Annick Escher als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. 2005 bis 2007 Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Passau. Später Namensänderung in Annick Tränkle infolge von ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Seit 2007 Rechtsanwältin in der Kanzlei Dr. Brandner & Dr. Brandner. Seit 2011 Fachanwältin für Familienrecht - http://www.drbrandner.de/index.php?option=com_content&task=view&id=29&Itemid=53. Namensgleichheit mit: Johannes Tränkle (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1978) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hof (01.10.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.02.2007 als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt.

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org 

 

Familienberatung Passau

überregionale Beratung

http://familienberatung-passau.de

 

 

 

Rechtsanwälte:

 

Gabriele Edle von Pollak

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Stadtplatz 1 / II

94060 Pocking

Tel: 08531 / 91 68- 0

Fax: 08531 / 91 68- 21

E-Mail: v.pollak@gerauer.de

 

 

Madlé Waldvogel-Wimmer

Rechtsanwältin

Mediatorin BAFM

Fattendorf 32

94136 Thyrnau

Tel: 0851 / 91 43 97

Fax: 0851 / 91 43 98

E-Mail: waldvogel@mediation-passau.de

Homepage: www.mediation-passau.de

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Zuständigkeitsbereich der Staatsanwaltschaft Passau

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

 


 

 

 

Polizei - Sohn tötet Mutter und begeht Selbstmordversuch

22.11.09 | 15:02 Uhr

Bild: Sohn tötet Mutter und begeht Selbstmordversuch Polizei - Sohn tötet Mutter und begeht Selbstmordversuch

39-Jähriger von der Polizei festgenommen Eine 83 Jahre alte Frau ist im niederbayerischen Wegscheid offenbar von ihrem Sohn getötet worden. Der 39-Jährige verübte anschließend einen Selbstmordversuch, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er wurde festgenommen.

Am Morgen hatte die Schwester des Tatverdächtigen die Polizei alarmiert. Sie war zuvor zum benachbarten Anwesen der dort allein lebenden Mutter gegangen, um landwirtschaftliche Arbeiten zu verrichten. Dort traf sie nach Informationen der Polizei auf ihren Bruder, der ihr sagte, dass er die Mutter getötet habe und jetzt versuchen werde, sich das Leben zu nehmen. Im Schlafzimmer fand die 49-Jährige die Mutter leblos im Bett.

Während sie über Notruf die Polizei verständigte, legte sich der Bruder neben die Mutter. Als die Rettungskräfte und die Polizei am Tatort eintrafen, stellten sie bei dem Tatverdächtigen erhebliche Schnittverletzungen an Hals und Oberkörper fest. Der Mann wurde notoperiert und war am Nachmittag außer Lebensgefahr.

Nähere Einzelheiten zu dem Fall wollte die Staatsanwaltschaft Passau am Montag mitteilen. Zur Ermittlung der Todesursache der 83-Jährigen sollte eine Obduktion durchgeführt werden. Zum Motiv könnten derzeit noch keinerlei Angaben gemacht werden, hieß es. Auch der genaue Tatzeitpunkt war zunächst unklar. Die Hinterbliebenen wurden psychologisch betreut.

Wegscheid (ddp-bay)

Url zum Artikel: http://www.ad-hoc-news.de/polizei-sohn-toetet-mutter-und-begeht-selbstmordversuch--/de/Regional/Bayern/20730163

 

 

 

 


zurück