Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Alzey

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. Elternentsorgung beenden. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Alzey

Schloßgasse 32 

55232 Alzey

 

 

Telefon 06731 / 9520-0 

Fax: 06731 / 9520-20

 

E-Mail: agaz@ko.jm.rlp.de

Internet: www.agaz.justiz.rlp.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Alzey (07/2014)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Rheinland-Pfalz eigentlich Steuern, wenn die rheinland-pfälzische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan im Internet, aber namentliche Angabe der Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk. Offenbar sind die Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk wichtiger als die Richter. Armes Deutschland.

 

Der Geschäftsverteilungsplan kann laut Aussage auf der Internetseite des Amtsgerichtes Alzey per E-Mail angefordert werden. 

http://www.mjv.rlp.de/Gerichte/Ordentliche-Gerichte/Amtsgerichte/Alzey/Geschaeftsverteilung-Schiedsamt-Zeugenkontakt/

Anfordern kann man viel wenn der Tag lang ist. Grad wie auch in der DDR, wo auch jeder Bürger einen Ausreiseantrag stellen durfte, was aber nicht automatisch dazu führte, dass er auch ausreisen konnte. So scheint sich die Geschichte in Alzey auf eine merkwürdige Art zu wiederholen.

 

 

Amtsgericht Alzey - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. 

Mit freundlichen Grüßen 

Anton 

www.vaeternotruf.de

Auf Anfrage vom 01.11.2013 offenbar keine Rückmeldung. Erneute Anfrage am 27.07.2014. Mal gucken, ob es mit der neuen Direktorin klappt.

 

 

Bundesland Rheinland-Pfalz

Landgericht Mainz

Oberlandesgericht Koblenz

 

 

Direktorin am Amtsgericht Alzey: Kirsten Grittner-Nick (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richterin am Amtsgericht Alzey / Direktorin am Amtsgericht Alzey (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 12.12.1989 als Richterin am Amtsgericht Alezy aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 28.12.2007 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Worms aufgeführt.

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Alzey:

 

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beschäftigen am Amtsgericht Alzey eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

Das Amtsgericht Alzey ist zuständig für die Städte und Gemeinden 

Alzey, Albig, Armsheim, Bechenheim, Bechtolsheim, Bermersheim vdH, Biebelnheim, Bornheim, Dautenheim, Dintesheim, Eckelsheim, Ensheim, Eppelsheim, Erbes-Büdesheim, Esselborn, Flomborn, Flonheim, Framersheim, Freimersheim, Gabsheim, Gau-Heppenheim, Gau-Bickelheim, Gau-Odernheim, Gau-Weinheim, Gumbsheim, Heimersheim, Kettenheim, Lonsheim, Mauchenheim, Nack, Nieder-Wiesen, Ober-Flörsheim, Offenheim, Partenheim, Saulheim, Schafhausen, Schornsheim, Siefersheim, Spiesheim, Stein-Bockenheim, Sulzheim, Udenheim, Vendersheim, Wahlheim, Wallertheim, Weinheim, Wendelsheim, Wöllstein, Wörrstadt, Wonsheim

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Alzey-Worms

 

 

Väternotruf Alzey

August Mustermann

Musterstraße 1

55232 Alzey

Telefon 06731 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? Dann können Sie uns darüber gerne informieren.

Teilen Sie uns bitte auch das Aktenzeichen mit, unter dem das Verfahren beim Gericht geführt wird. Gibt es Beschlüsse des Gerichts? Dann können Sie uns diese gerne zusenden. Der Datenschutz wird von uns beachtet.

Möchten Sie hier auf dieser Seite von uns als regionaler Ansprechpartner genannt werden? Dann melden Sie sich bei uns und teilen uns Ihre Kontaktdaten mit, unter denen wir Sie aufführen können.

Post bitte an: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter:

Andrea Blüm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Amtsgericht Alzey / Familiengericht (ab 17.12.2002, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.05.1995 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 17.12.2002 als Richterin am Amtsgericht Alzey - halbe Stelle - aufgeführt.

Udo Friedel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richter am Amtsgericht Alzey (ab 31.10.1986, ..., 2012)

Dr. Barbara Griep (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Amtsgericht Alzey (ab 21.12.2005, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.08.1990 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 21.12.2005 als Richterin am Amtsgericht Alzey - halbe Stelle - aufgeführt.

Kirsten Grittner-Nick (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richterin am Amtsgericht Alzey / Direktorin am Amtsgericht Alzey (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 12.12.1989 als Richterin am Amtsgericht Alezy aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 28.12.2007 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Worms aufgeführt.

Carmen Hensgen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Richterin am Amtsgericht Alzey / Familiengericht (ab 28.12.1995, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 28.12.1995 als Richterin am Amtsgericht Alzey aufgeführt. "... dem Antragsteller wird das Umgangsrecht .... wie folgt gestattet" - na schönen Dank auch liebe Frau Hensgen für ihre gnädige "Gestattung". 28.11.2012: Bundestag - Öffentliche Sitzung des Rechtsausschusses zum Sorgerecht - Sachverständige Carmen Hensgen. Siehe Pressemitteilung unten.

Ulrich van Krüchten (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Alzey (ab , ..., 2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 21.11.2000 als Richter am Landgericht Bad Kreuznach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 21.11.2000 als Richter am Amtsgericht Alzey aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig.

Dr. Eric Minthe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Amtsgericht Alzey (ab 09.08.2001, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 09.08.2001 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Mainz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 09.08.2001 als Richter am Amtsgericht Alzey aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Sybille Minthe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Amtsgericht Worms (ab 02.11.2001, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Sybille Gilbert ab 02.11.2001 als Richterin am Amtsgericht Worms aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 unter dem Namen Sybille Minthe ab 02.11.2001 als Richterin am Amtsgericht Worms - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 02.11.2001 als Richterin am Amtsgericht Worms aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Sybille Minthe nicht aufgeführt.

Dr. Michaela Janine Wessel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Amtsgericht Alzey / Familiengericht (ab , ..., 2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 16.07.2001 unter dem Namen Michaela Weis als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Michaela Wessel ab 01.11.2006 als Richterin am Amtsgericht Bingen - halbe Stelle - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.11.2006 als Richterin am Amtsgericht Alzey - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig.

 

 

Richter auf Probe:

Dr. Hans Christian Mayer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz (ab 03.12.2007, ..., 2012) - 2009: Richter auf Probe a Amtsgericht Lahnstein. Ab 01.11.2011 bis 30.06.2012: Richter auf Probe am Amtsgericht Bingen. Amtsgericht Alzey - GVP 02.07.2012: Richter auf Probe. Namensgleichheit mit: Mayer - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Zweibrücken (ab , ..., 2011) - 2001, ..., 10.06.2011: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Rockenhausen. 

 

Abteilungen am Familiengericht Alzey:

1 F -

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Alzey tätig:

Kirsten Grittner-Nick (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz"  1956) - Richterin am Amtsgericht Worms / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Worms (ab 28.12.2007, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 12.12.1989 als Richterin am Amtsgericht Alezy aufgeführt.

Klaus Kärger (Jg. 1944) - Richter am Amtsgericht Alzey (ab 03.12.1976, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab  03.12.1976 als Richter am Amtsgericht Alezy aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 nicht mehr eingetragen.

Bettina Knuth (Jg. 1942) - Richterin am Amtsgericht Alzey (ab 22.01.1976, ..., 2002)

Hans Gerd Ludemann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Amtsgericht Alzey / Direktor am Amtsgericht Alzey (ab 14.12.1999, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 30.04.1979 als Richter am Amtsgericht Alzey aufgeführt. 

Elke Scheiner (Jg. 1943) - Richterin am Amtsgericht Alzey (ab 13.03.1978, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 13.03.1978 als Richterin am Amtsgericht Alezy aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 nicht mehr eingetragen.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Alzey (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Alzey für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Alzey (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Mainz

überregionale Beratung

http://familienberatung-mainz.de

 

 

Familienberatung Worms

überregionale Beratung

http://familienberatung-worms.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Schlossgasse 14 

55232 Alzey

Telefon: 06731 / 95030

E-Mail: eb-alzey@dwwa.de

Internet: http://www.dwwa.de

Träger: Diakonisches Werk

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Telefonische Beratung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Kreisverwaltung Alzey-Worms Jugendamt

Ernst-Ludwig-Str. 36 

55232 Alzey

Telefon: 06731 / 408-0

E-Mail:

Internet: http://www.kreis-alzey-worms.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Ber. b. Trennung und Scheidung

 

 

Verfahrensbeistände:

 

 

Rechtsanwälte:

 

Mitteilungen über empfehlenswerte Anwälte im Gerichtsbezirk liegen uns derzeit nicht vor. Gerne können Sie uns über empfehlenswerte Anwälte im Gerichtsbezirk informieren.

 

 

Gutachter:

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Väteraufbruch für Kinder Mainz e.V.

Postfach 42 14 50

55072 Mainz

E-Mail: mainz@vafk.de

Internet: http://www.vafk.de/mainz/1796058.htm

Thomas Heeß, Rietschelstraße 33, 67549 Worms, Tel. 06241 - 20 31 65, eMail mainz@vafk.de

Ivan Dzananovic (Regionalbeauftragter Rheinland-Pfalz/Saarland), Mobil 0177 - 320 69 40, Tel 06735 - 941 663, Fax 06735 - 941 664, eMail mainz@vafk.de

 

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Alzey-Worms

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Alzey-Worms

 

 

 


 

 

 

Pressemitteilung

Öffentliche Sitzung des Rechtsausschusses zum Sorgerecht

Mittwoch, 28. November 2012, 12 Uhr

Paul-Löbe-Haus, Raum E 300

 

Öffentliche Anhörung zum

1. Gesetzentwurf der Bundesregierung

Entwurf eines Gesetzes zur Reform der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern

BT-Druckache 17/11048 <http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/110/1711048.pdf>

2. Antrag der Fraktion der SPD

Neuregelung der elterlichen Sorge bei nicht verheirateten Eltern

BT-Drucksache 17/8601 <http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/086/1708601.pdf>

3. Antrag der Abgeordneten Jörn Wunderlich, Dr. Diether Dehm, Heidrun Dittrich, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE.

Neuregelung des Sorgerechts für nicht miteinander verheiratete Eltern

BT-Drucksache 17/9402 <http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/094/1709402.pdf>

4. Antrag der Abgeordneten Katja Dörner, Ingrid Hönlinger, Monika Lazar, weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Gemeinsames elterliches Sorgerecht für nicht miteinander verheiratete Eltern

BT-Drucksache 17/3219 <http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/032/1703219.pdf>

Sachverständige:

* Carmen Hensgen, Richterin am Amtsgericht, Mainz

* Dipl.-Psychologin Mareike Hoese, Vorstandsmitglied der Sektion Rechtspsychologie im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen, Bochum

* Jörg Kleinwegener, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht, Detmold

* Josef Linsler, Bundesvorsitzender Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV/VDU e. V., Nürnberg

* Dr. Thomas Meysen, Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht (DIJuF) e. V., Heidelberg

* Edith Schwab, Bundesvorsitzende des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter Bundesverband e. V. (VAMV), Berlin

* Wolfgang Schwackenberg, Rechtsanwalt und Notar, Deutscher Anwaltverein DAV, Berlin

* Prof. Siegfried Willutzki, Direktor des Amtsgerichts Brühl a. D., Ehrenvorsitzender des Deutschen Familiengerichtstages e. V., Köln

Interessierte Zuhörer werden gebeten, sich beim Ausschuss unter rechtsausschuss@bundestag.de mit Namen, Vornamen und Geburtsdatum anzumelden. Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Anmeldung aus Kapazitätsgründen nicht immer den Zugang garantieren kann.

Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine Akkreditierung der Pressestelle.

Bild- und Tonberichterstatter werden gebeten, sich beim Pressereferat (Telefon: +49 30 227-32929 oder 32924) anzumelden.

Bitte im Sitzungssaal Mobiltelefone ausschalten!

 

Deutscher Bundestag

Presse und Kommunikation, PuK 1

Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Tel.: +49 30 227-37171, Fax +49 30 227-36192 www.bundestag.de <http://www.bundestag.de/> , pressereferat@bundestag.de

 

 

 

 

 


zurück