Amtsgericht Geestland

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. Elternentsorgung beenden. §1671 BGB abschaffen.

Das Amtsgericht Geestland hat die Aufgaben des ehemaligen Amtsgericht Langen (bei Bremerhaven) übernommen.

Geestland ist eine Stadt und selbständige Gemeinde im Landkreis Cuxhaven in Niedersachsen, die am 1. Januar 2015 aus der Fusion der Stadt Langen und der Samtgemeinde Bederkesa entstanden ist.


 

 

Amtsgericht Geestland  

Debstedter Straße 17

27607 Geestland

 

Telefon: 04743 / 882-0

Fax: 04743 / 882-38

 

E-Mail: aggee-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Internet: www.amtsgericht-langen.niedersachsen.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Geestland (01/2016)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Niedersachsen eigentlich Steuern, wenn die Niedersächsische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

 

 

Amtsgericht Geestland - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.

Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

08.05.2015. Alberne Antwort vom Amtsgericht vom 13.05.2015 siehe unten. Die DDR lässt grüßen.

 

 

Bundesland Niedersachsen

Landgericht Stade

Oberlandesgericht Celle

 

 

Direktorin am Amtsgericht Geestland: Dr. Claudia Schilling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Amtsgericht Geestland / Direktorin am Amtsgericht Geestland (ab , ..., 2015, 2016) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 30.08.2001 als Richterin am Amtsgericht Bremerhaven aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.03.2008 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Bremen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 01.03.2008 als Direktorin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.03.2008 als Direktorin am Amtsgericht Geestland aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2015: Direktorin am neu eingerichteten Amtsgericht Geestland. Namensgleichheit mit: Roger Schilling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Bundesgerichtshof  / XII. Zivilsenat - Familiensachen - vom Väternotruf: als "Väterentsorgungssenat" bezeichnet (ab 02.03.2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.08.1995 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Bremen aufgeführt. Ab 18.01.1999 Richter am Amtsgericht Bremen. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.2006 als Richter am Oberlandesgericht Bremen aufgeführt (4. Zivilsenat - Familiensenat, dann stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Bremen / 5. Zivilsenat - als Senat für Familiensachen. FamRZ 1/2007, FamRZ 11/2007, FamRZ 13/2007, FamRZ 16/2007, NJW 45/2007, FPR 1-2/2008. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.03.2009 als Richter am Bundesgerichtshof aufgeführt.

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Geestland: 

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Niedersachsen beschäftigen am Amtsgericht Geesltland 7 planmäßige Richter, 12 Rechtspfleger, 25 Beamte und Angestellte in den Serviceeinheiten, 5 Gerichtsvollzieher, 3 Justizwachtmeister (Stand 2014)

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Cuxhaven

 

 

Väternotruf Hamburg

Klaus Schönfeld

Husumer Strasse 6

25821 Bredstedt

Funk: 0176 - 39171578

E-Mail: kaukasischer.kreidekreis@online.ms

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Axel Döscher (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richter am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven (ab 23.04.2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 03.07.2006 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Celle aufgeführt. 2010: abgeordnet an das Amtsgericht Langen bei Bremerhaven.

Lutz Ganser (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven (ab 02.01.1984, ..., 2014)

Detlev Michalski (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richter am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven (ab 14.04.1986, ..., 1998) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 14.04.1986 als Richter am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 200, 2010 und 2014 unter dem Namen Detlev Michalski - nicht aufgeführt. Wird doch wohl nicht verloren gegangen sein?

Almut Rümke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richterin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven (ab 14.10.1994, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 14.10.1994 als Richterin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven - halbe Stelle - aufgeführt. 2012: / Familiengericht - Abteilung 11.  Namensgleichheit mit: Bernd Rümke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Vorsitzender Richter am Landgericht Hannover (ab 02.06.1992, ..., 2012)

Dr. Claudia Schilling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Amtsgericht Geestland / Direktorin am Amtsgericht Geestland (ab , ..., 2015, 2016) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 30.08.2001 als Richterin am Amtsgericht Bremerhaven aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.03.2008 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Bremen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 01.03.2008 als Direktorin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.03.2008 als Direktorin am Amtsgericht Geestland aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2015: Direktorin am neu eingerichteten Amtsgericht Geestland. Namensgleichheit mit: Roger Schilling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Bundesgerichtshof  / XII. Zivilsenat - Familiensachen - vom Väternotruf: als "Väterentsorgungssenat" bezeichnet (ab 02.03.2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.08.1995 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Bremen aufgeführt. Ab 18.01.1999 Richter am Amtsgericht Bremen. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.2006 als Richter am Oberlandesgericht Bremen aufgeführt (4. Zivilsenat - Familiensenat, dann stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Bremen / 5. Zivilsenat - als Senat für Familiensachen. FamRZ 1/2007, FamRZ 11/2007, FamRZ 13/2007, FamRZ 16/2007, NJW 45/2007, FPR 1-2/2008. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.03.2009 als Richter am Bundesgerichtshof aufgeführt.

Julia Schöndube (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richterin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven (ab 14.03.2006, ..., 2014) - ab 01.02.2013 abgeordnet an das Oberlandesgericht Celle - 10. Zivilsenat - Senat für Familiensachen.

 

 

Handbuch der Justiz 200, 2008, 2012, 2014: Eine weitere Richterstelle wurden der Redaktion nicht übermittelt.

 

 

Richter auf Probe:

Sarah Lena Koch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1985) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Celle (ab 02.01.2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.01.2014 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Celle aufgeführt. 2016: als Richterin auf Probe am Amtsgericht Geestland.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Langen bei Bremerhaven:

11 F - Almut Rümke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richterin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven (ab 14.10.1994, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 14.10.1994 als Richterin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven - halbe Stelle - aufgeführt. 2012: / Familiengericht - Abteilung 11.  Namensgleichheit mit: Bernd Rümke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Vorsitzender Richter am Landgericht Hannover (ab 02.06.1992, ..., 2012)

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven tätig:

Eva Beez (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1942) - Richterin am Amtsgericht Langen (bei Bremerhaven) (ab 08.01.1974, ..., 2006) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 08.01.1974 als Richterin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven - halbe Stelle - aufgeführt.

Volker Drecktrah (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Amtsgericht Stade (ab , ..., 2000, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 02.02.1981 als Richter am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 und 2010 ab 02.01.1981 als Richter am Amtsgericht Stade aufgeführt.

Ulrike Heider (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Stolzenau (ab , ..., 2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 22.11.1999 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Celle aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2010 ab 09.04.2003 als Richterin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 09.04.2003 als Richterin am Amtsgericht Stolzenau aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2014: Familiengericht.

Christina Immig-Pries (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Zeven (ab , ..., 2006, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.01.1999 als Richterin am Amtsgericht Neustrelitz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 22.12.1998 als Richterin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 und 2014 ab 22.12.1998 als Richterin am Amtsgericht Zeven aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz möglicherweise fehlerhaft. 2010: Familiengericht - Abteilung 4.

Bernhard Konitz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck / Direktor am Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck (ab 21.10.2002, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 19.12.1980 als Richter am Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 05.09.1994 als Direktor am Amtsgericht Langen (b. Bremerhaven) aufgeführt.

Petra Wycisk (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Richterin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven / Direktorin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven (ab , ..., 2007, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 10.06.1993 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Stade aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2010 ab 10.06.1993 als Direktorin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstanritt offenbar fehlerhaft.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Geestland:

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Geestland - vormals Amtsgericht Langen (bei Bremerhaven) tätig:

Eva Beez (Jg. 1942) - Richterin am Amtsgericht Langen (bei Bremerhaven) (ab 08.01.1974, ..., 2002)

Ulrike Heider (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Stolzenau (ab , ..., 2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 22.11.1999 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Celle aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 09.04.2003 als Richterin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 09.04.2003 als Richterin am Amtsgericht Stolzenau aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2014: Familiengericht.

Bernhard Konitz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck / Direktor am Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck (ab 21.10.2002, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 19.12.1980 als Richter am Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 05.09.1994 als Direktor am Amtsgericht Langen (b. Bremerhaven) aufgeführt.

Petra Wycisk (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Richterin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven / Direktorin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven (ab , ..., 2007, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 10.06.1993 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Stade aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 10.06.1993 als Direktorin am Amtsgericht Langen bei Bremerhaven aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstanritt offenbar fehlerhaft.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Geestland (ab 01.09.2009, ..., )

 

Carmen Even-Zaremba

Diplom-Pädagogin, Diplom-Sozial-Pädagogin, Supervisorin DGSv

27638 Wremen

Praxis: Zum Blauen Tempel 3, 26939 Ovelgönne

Internet: http://www.even-zaremba.de

 

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Amtsgericht Geestland für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Geestland (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Bremerhaven

überregionale Beratung

http://familienberatung-bremerhaven.de

 

 

Familienberatung Cuxhaven

überregionale Beratung

http://familienberatung-cuxhaven.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise staatlich vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Allgemeiner Sozialer Dienst Jugendamt

Rohdestr. 2 

27472 Cuxhaven 

Telefon: 04721 / 66-2838

E-Mail:

Internet: http://www.landkreis-cuxhaven.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Krisenintervention, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Telefonische Beratung, Sozialberatung

 

Verfahrensbeistände:

 

 

Rechtsanwälte:

 

Hans-Joachim Berrer

Rechtsanwalt und Notar 

Buchholzer Str. 6 

21271 Hanstedt

Telefon: 04184 / 1071

Fax: 04184 / 1545

E-Mail: info@ra-berrer.de

E-Mail RA.Berrer@t-online.de

 

 

Monika Goering

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Mediatorin BAFM

Streitkultur Stade

Hauptstr. 82

21717 Fredenbeck

Tel: 04149 / 93 48 12

Fax: 04149 / 93 48 13

E-Mail: info@streitkultur-stade.de

Homepage: www.streitkultur-stade.de

 

 

Gutachter:

 

Maja Egge 

Diplom-Psychologin 

27724 Ritterhude

Beauftragung am Amtsgericht Langen (bei Bremerhaven), Amtsgericht Vechta

 

 

Dr. Eickmeyer 

Zentralkrankenhaus Reinkenheide

Gutachter in Betreuungssache

Beauftragung durch Richter Bartels

 

 

Thomas Heins

Diplom-Psychologe

21766 Wanna

Beauftragung am Amtsgericht Langen (bei Bremerhaven)

 

 

Betreuer: 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Cuxhaven

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Cuxhaven

Frauennotruf/Frauenhaus

Straße: 

27470 Cuxhaven

Telefon: 04721 / 579393

E-Mail: cuxhaven.frauenhaus@paritaetischer.de

Internet: http://www.cuxhaven.paritaetischer.de

Träger: Paritätischer

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 

 

 


 

-----Ursprüngliche Nachricht-----

Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]

Gesendet: Freitag, 8. Mai 2015 16:34

An: Poststelle (AG Geestland)

Betreff: Amtsgericht Geestland - Geschäftsverteilungsplan  

 

Amtsgericht Geestland

Debstedter Straße 17

27607 Geestland

 

Telefon: 04743 / 882-0

Fax: 04743 / 882-38 

 

E-Mail: aggee-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Internet: www.amtsgericht-langen.niedersachsen.de

 

 Amtsgericht Geestland - Geschäftsverteilungsplan 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,  

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.    

Mit freundlichen Grüßen  

 

Anton

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Verwaltungspoststelle (AG Geestland) [mailto:aggee-verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de]
Gesendet: Mittwoch, 13. Mai 2015 08:38
An: info@vaeternotruf.de
Betreff: WG: Amtsgericht Geestland - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit wird mitgeteilt, dass gem. § 21e Abs. IX GVG (Gerichtsverfassungsgesetz) eine Übersendung der hiesigen richterlichen Geschäftsverteilung nicht erfolgen kann.

Die Geschäftsverteilung wird lediglich zur Einsicht vorgehalten.  

 

Mit freundlichen Grüssen

Im Auftrag

Gerhard Anders

Amtsgericht Geestland, Verwaltung

Tel.: ...

E-Mail: ...

 

 

 

 

 

Lieber Herr Anders,  

das glauben wir Ihnen ehrlich gesagt nicht, wir leben doch nicht in Nordkorea wo der Große Führer darüber wacht, dass die Öffentlichkeit keine relevanten Informationen erhält.

 

 

Bitte legen Sie unsere Anfrage dem Direktor des Amtsgerichts vor, dieser hat sicher mehr Befugnisse als Sie.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Anton

 

 

 

 

 


zurück