Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Pasewalk

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.

Wie die Rabauken, haun wir auf die Pauken.


 

 

Amtsgericht Pasewalk

Grünstraße 61

17309 Pasewalk

 

Telefon: 03973 / 2064-0

Fax: 03973 / 210684

 

E-Mail: verwaltung@ag-pasewalk.mv-justiz.de

Internet: www.mv-justiz.de/pages/ordent_gerichte/ag_pw.htm

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Pasewalk (05/2015)

Informationsgehalt: bescheiden

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden - mit Stand vom 01.03.2015 - www.mv-justiz.de/pages/ordent_gerichte/ag_pw.htm

 

 

Bundesland Mecklenburg-Vorpommern

Landgericht Neubrandenburg

Oberlandesgericht Rostock

 

 

Direktor am Amtsgericht Pasewalk: Ralph Burgdorf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Amtsgericht Pasewalk / Direktor am Amtsgericht Pasewalk (ab 28.08.2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 28.04.2000 als Richter am Amtsgericht Ueckermünde aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 14.02.2007 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Neubrandenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Ralph Burgdorf-Bressem ab 28.08.2008 als Direktor am Amtsgericht Pasewalk aufgeführt. GVP 01.03.2015: unter dem Namen Burgdorf aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". In jeder Trennung liegt schon ein Neuanfang. 2012: zugleich wohl auch mit 0,3 Arbeitszeitanteil Direktor am Amtsgericht Ueckermünde. Siehe auch Info unten.

Stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Pasewalk: Sigrid Selbmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Pasewalk / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Pasewalk (ab 14.06.1996, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 14.06.1996 als Richterin am Amtsgericht Pasewalk aufgeführt. 2012: Familiengericht - Abteilung 1. 2012, ..., 2015: stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Pasewalk. 2012: zugleich wohl auch mit 0,1 Arbeitszeitanteil Richterin am Amtsgericht Ueckermünde.

.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Vorpommern-Greifswald

Jugendamt Landkreis Uecker-Randow - am 04.09.2011 in den neugebildeten Landkreis Vorpommern-Greifswald überführt.

 

 

Väternotruf Pasewalk

August Mustermann

Musterstraße 1

17309 Pasewalk

Telefon: 03973 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de.

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter:

Sabine Baier-Angerstein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richterin am Amtsgericht Pasewalk (ab , ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Sabine Baier ab 03.04.1995 als Richterin am Amtsgericht Ueckermünde aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 unter dem Namen Sabine Baier-Angerstein ab 03.04.1995 als Richterin am zwischenzeitlich aufgelöstem Amtsgericht Ueckermünde aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Amtsgericht Pasewalk - GVP 01.01.2015: Betreuungsverfahren / Zweigstelle Anklam.

 

Johann-Peter Bischoff (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Pasewalk (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.05.2001 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Rostock aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 09.02.2004 als Richter am Amtsgericht Bergen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 09.02.2004 als Richter am Amtsgericht Bergen - abgeordnet - aufgeführt. Amtsgericht Anklam - GVP 01.04.2013: ab 01.04.2013 Dienstantritt. Amtsgericht Pasewalk - GVP 01.01.2016: abgeordnet an das Oberlandesgericht Rostock.  

Ralph Burgdorf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Amtsgericht Pasewalk / Direktor am Amtsgericht Pasewalk (ab 28.08.2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 28.04.2000 als Richter am Amtsgericht Ueckermünde aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 14.02.2007 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Neubrandenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Ralph Burgdorf-Bressem ab 28.08.2008 als Direktor am Amtsgericht Pasewalk aufgeführt. GVP 01.03.2015: unter dem Namen Burgdorf aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". In jeder Trennung liegt schon ein Neuanfang. 2012: zugleich wohl auch mit 0,3 Arbeitszeitanteil Direktor am Amtsgericht Ueckermünde. Siehe auch Info unten.

Harald Fleckenstein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Amtsgericht Pasewalk (ab 24.03.2005, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 10.04.2000 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Rostock aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 24.03.2005 als Richter am Amtsgericht Pasewalk aufgeführt. 

Wiebke Petersen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richterin am Amtsgericht Pasewalk (ab 25.09.2003, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.1999 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Rostock aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 25.09.2003 als Richterin am Amtsgericht Pasewalk aufgeführt. 2012: Familiengericht. 2012: zugleich wohl auch mit 0,1 Arbeitszeitanteil Richterin am Amtsgericht Ueckermünde.

Sigrid Selbmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Pasewalk / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Pasewalk (ab 14.06.1996, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 14.06.1996 als Richterin am Amtsgericht Pasewalk aufgeführt. 2012: Familiengericht - Abteilung 1 / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Pasewalk. 2012: zugleich wohl auch mit 0,1 Arbeitszeitanteil Richterin am Amtsgericht Ueckermünde.

 

 

Richter auf Probe: 

Cornelia Pahlke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Rostock (ab 01.09.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.09.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Rostock aufgeführt. Amtsgericht Pasewalk - GVP 01.01.2012: Richterin auf Probe am Amtsgericht Pasewalk.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Pasewalk:

1 F - Sigrid Selbmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Pasewalk / Familiengericht - Abteilung 1 / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Pasewalk (ab 14.06.1996, ..., 2012) - 2012: zugleich wohl auch mit 0,1 Arbeitszeitanteil Richterin am Amtsgericht Ueckermünde.

 

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Pasewalk tätig:

Dr. Michael Gosch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richter am Amtsgericht Demmin (ab 07.01.2002, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 07.01.2001 als Richter am Amtsgericht Pasewalk aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 07.01.2002 als Richter am Amtsgericht Demmin - abgeordnet - aufgeführt.

Reinhard von Hirschheydt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1943) - Richter am Amtsgericht Pasewalk / Direktor am Amtsgericht Pasewalk (ab 15.12.1993, ..., Ende 08/2008 im Ruhestand)

Stefanie Kohnen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Amtsgericht Greifswald / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Greifswald (ab 21.09.2005, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.08.1998 als Richterin am Amtsgericht Pasewalk aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 21.09.2005 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Greifswald aufgeführt.

Manfred Thiemontz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter / Amtsgericht Neustrelitz - Amtsgericht Waren (ab , ..., 2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.10.1998 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Rostock aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 11.05.2004 als Richter am Amtsgericht Pasewalk aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 11.05.2004 als Richter am Amtsgericht Pasewalk - abgeordnet - aufgeführt.

Claus Zeng (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Vorsitzender Richter am Landgericht Schwerin / Vizepräsident am Landgericht Schwerin (ab , ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 29.01.1999 als Richter am Amtsgericht Pasewalk aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.12.2004 als Richter am Oberlandesgericht Rostock - abgeordnet - aufgeführt.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Pasewalk (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Pasewalk für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Pasewalk (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Neubrandenburg

überregionale Beratung

http://familienberatung-neubrandenburg.de

 

 

Familienberatung Wolgast

überregionale Beratung

http://familienberatung-wolgast.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Evangelische Beratungsdienste NordOst gGmbH Beratungsstelle Pasewalk

Friedensstr. 5

17309 Pasewalk

Telefon: 03973 / 228889

E-Mail: info@beratungsdienste-nordost.de

Internet: http://www.beratungsdienste-nordost.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienplanungsberatung, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Gruppenarbeit, Krisenintervention, Beratung für Migranten und Spätaussiedler, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Sexualberatung, Sozialberatung, Telefonische Beratung, Partnerberatung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Landkreis Uecker-Randow Sozialpädagogischer Dienst

An der Kürassierkaserne 9 

17309 Pasewalk 

Telefon: 03973 / 255-147,-102

E-Mail: sozialpaedagogik@lkuer.de

Internet: http://www.lkuer.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Heike Brüggemann

Rechtsanwältin

Heidestrasse 6

17358 Torgelow

Bestellung am Amtsgericht Pasewalk

(ab , ..., 2011)

 

 

Beatrix Kirchhof

17375 Liepgarten

Bestellung am Amtsgericht Pasewalk

 

 

Rechtsanwälte:

 

Dr. Adriana Hädrich

Rechtsanwältin

Am Schwalbenberg 14

16348 Wandlitz

Mobil: 0176 - 63 125 195

http://www.bafm-mediation.de/mediatorensuche/suche-nach-plz/plz1/

 

 

 

Gutachter:

 

Reinhard Doberenz

Diplom-Psychologe

Kröpeliner Str. 48

18055 Rostock

Internet: http://www.reinhard-doberenz.de

Beauftragung am Amtsgericht Pasewalk (2009)

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Vorpommern-Greifswald

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Vorpommern-Greifswald

Frauenhaus Greifswald

Straße: 

17470 Greifswald

Telefon: 03834 / 500656

E-Mail: kontakt@frauenhaus-greifswald.de

Internet: http://www.frauenhaus-greifswald.de

Träger: Frauen helfen Frauen e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 

Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern e.V.

Heilige-Geist-Straße 2

17389 Anklam

Telefon: 03971 / 29054-0

Mail: ostvorpommern(at)volkssolidaritaet.de

Homepage: http://www.volkssolidaritaet-hgw-ovp.de

Vertretungsberechtigter Vorstand

Marlis Hennig - Vorstandsvorsitzende

Traude Brecht - 1. stellvertretende Vorstandsvorsitzende

Gudrun Kurzmann - 2. stellvertretende Vorstandsvorsitzende

vertretungsberechtigte Geschäftsführerin

Kerstin Winter

Trennungs-, Scheidungs- und Umgangsberatung

im Beratungs- und Therapiezentrum der Volkssolidarität

Beratung:

gemäß §§ 17, 18 SGB VIII

Beratung zum Wohl des Kindes in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung

Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechts

Mitwirkung in Verfahren vor dem Familiengericht gemäß § 50 SGB VIII

Öffnungszeiten:

Anklam:

Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr

Wolgast:

jeden Donnerstag von 9 bis 18 Uhr

Ahlbeck:

jeden 1. und 3. Dienstag von 9 bis 12 Uhr

Jarmen:

jeden 2. und 4. Dienstag von 9 bis 12 Uhr

Individuelle Absprachen sind möglich.

Kontakt:

Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern e.V.

Beratungs- und Therapiezentrum

Leiterin: Cordula Hauptmann

Heilige-Geist-Str. 2 / 17389 Anklam

Telefon: 03971 / 2905414

Fax: 03971 / 211458

Mail: tsu-beratung(at)volkssolidaritaet.de

Internet: http://www.volkssolidaritaet-hgw-ovp.de/kinder-jugendhilfe/trennungs-scheidungs-und-umgangsberatung/

Mitarbeiter/innen: Delia Rafoth - Sozialpädagogin

 

 

Kontakt- und Beratungsstelle für Opfer häuslicher Gewalt

Oskar-Picht-Str. 1 

17309 Pasewalk

Telefon: 03973 / 2049975

E-Mail: kbst-psw@uecker-randow.drk.de

Internet: http://www.uecker-randow.drk.de

Träger: Deutsches Rotes Kreuz

Angebote: Hilfe und Beratung für Männer und Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 

 

 


 

 

Kritikfähigkeit Die Justiz und die Rabauken  

Die „Nordkurier“-Posse und ihre Folgen: Wer hat wen beleidigt und wer fühlt sich nur so? Ministerpräsident Sellering geht jetzt auf Distanz zum Generalstaatsanwalt.

30.06.2015, von Jochen Zenthöfer  

Der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering (SPD), wünscht sich „einen souveräneren Umgang des Generalstaatsanwalts mit Kritik aus Wissenschaft und Medien“. Das sagte Sellering im Gespräch mit dieser Zeitung. Seit Wochen steht Generalstaatsanwalt Helmut Trost für zwei Ermittlungsverfahren gegen Journalisten des „Nordkuriers“ in der Kritik. Über das erste Verfahren („Rabauken“-Urteil) schrieb der „Nordkurier“-Chefredakteur Lutz Schumacher, der Staatsanwalt habe bei der Gerichtsverhandlung „Schaum vor dem Mund“ gehabt. Dies setzte ein zweites Strafverfahren in Gang: Der betroffene Staatsanwalt erstattete Anzeige wegen Beleidigung. Der Passauer Professor für Strafrecht, Holm Putzke, kam in dieser Zeitung zu dem Schluss, dass es sich dabei um die „Verfolgung Unschuldiger“ handele, was ebenfalls strafbar ist.  

Daraufhin erhielt Putzke einen Brief mit Fragen des Generalstaatsanwalts: eine ungewöhnliche Arbeitsweise, die im Rechtsausschuss des Landtages hinterfragt wurde.

...

Der Fraktionschef der Linkspartei im Schweriner Landtag, Helmut Holter, kündigte unterdessen an, der „Angriff auf die Pressefreiheit“ werde ein parlamentarisches Nachspiel haben.  

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/sellering-geht-auf-distanz-zum-generalstaatsanwalt-13675384.html

 

 

 

 

Rabauken-Affäre: Staatsanwaltschaft unter Druck

Uckermark-Kurier - 12.06.2015: "Rabauken-Affäre: Staatsanwaltschaft unter Druck. Selten hat ein harmloses Wortspiel in enier Überschrift so viel Wirbel ausgelöst: "Rabauken-Jäger". Im Zuge der immer schriller werdenden Affäre könnte sich nun sogar ein Generalstaatsanwalt strafbar gemacht haben. ... Schumacher hattte dem zuständigen Staatsanwalt am Amtsgericht Pasewalk in einem Meinungsbeitrag vorgeworfen, sich mit "Schaum vor dem Mund" über die Presse zu ereifern. Daraufhin leitete MV-Generalsstaatsanwalt Helmut Trost nach Angaben des Justizministeriums umgehend ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung gegen Schumacher ein. ... Die FAZ spekuliert zudem über die Hintergründe der "Rabauken-Jäger"-ASffäre und stellt einen Zusammenhang zu MV-Justizministerin Uta Maria Kunder (CDU) her. Die Ministerin hat die Aufsicht über den Generalsstaatsanwalt. ... . Jäger und Justizministerin sind beide CDU-Mitglieder im Landkreis Vorpommern-Greifswald."

 

 

 

Nordkurier-Redakteur vor Gericht

Zum Abschuss freigegeben

Pasewalk · 21.05.2015  

Ein Nordkurier-Redakteur wurde in dieser Woche vom Pasewalker Amtsgericht zu einer Geldstrafe verurteilt. Der Grund: Er hat sich angeblich in der Wortwahl vergriffen, als er über den gefühllosen und ethisch verwerflichen Umgang eines Jägers mit einem Tier berichtete.

...

Jetzt wurde nicht um die Wahrheit gestritten, sondern mit den Mitteln des Strafrechts gegen unseren Reporter Thomas Krause und eine einzige Formulierung vorgegangen. Es ging um den Begriff „Rabauken-Jäger“, durch den sich der Wildschleifer angeblich aufs Höchste gekränkt fühlte. ...

...

Nun also der Prozess vorm Pasewalker Amtsgericht. Und dort staunten die Prozessbeobachter nicht schlecht, als es auch hier nicht um das Verhalten des Wildschleifers ging, sondern der Staatsanwalt in seinem Plädoyer gegen die Medien allgemein und den Nordkurier speziell zu Felde zog. Da ging es nicht mehr um den „Rabauken-Jäger“, sondern da gab es eine Generalabrechnung mit dem ganzen modernen Medienbetrieb. Zu laut, zu schnell, zu plakativ. Die wahren Rabauken, so klang das unterm Strich, sind die Journalisten. 

 

Die Richterin wollte ebenfalls nicht gelten lassen, dass eine Zeitung die Dinge im Sinne der Meinungsfreiheit auch deutlich benennen darf. Selbst wenn ein Reporter ein Verhalten als unangemessen charakterisieren wolle, dürfe er dazu keine derartigen Formulierungen benutzen. Konkret führte sie aus, dass man ein Kind noch als Rabauke betiteln könne, ein Erwachsener sich eine solche Formulierung aber nicht gefallen lassen müsse. Der Berichtsauftrag rechtfertige eine so „pfeffrige und scharfe“ Wortwahl nicht.

 

Reporter soll 1000 Euro zahlen.

...  

http://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/zum-abschuss-freigegeben-2115021505.html

 

 

 

Kommentar Väternotruf:

Was soll man zu dieser Provinzposse am Amtsgericht Pasewalk schon sagen. Da sind wohl dem einen oder anderen Richter und Staatsanwalt die Nerven durchgegangen. Das kann ja mal passieren, Juristen sind auch nur Menschen. Die Beschwerdeinstanz wird das verrückte Urteil sicher wieder an die rechte Stelle rücken und die heißt Pressefreiheit.

Was würde wohl der Honecker dazu sagen, der von Pressefreiheit nicht viel hielt, dafür ein großer Jäger vor dem Herrn war. Dass er allerdings seine kapitalen Hirsche mit dem Auto über die Straße der Waldsiedlung Wandlitz geschleift hätte, ist nicht überliefert. Den Abtransport der toten Tiere überließ er seinem vortrefflichen Leibwächter, der darüber und über andere Skurrilitäten ein nettes Büchlein geschrieben hat.

 

 

 


 

 

 

Burgdorf-Bressem neuer Direktor des Amtsgerichts Pasewalk

28.08.2008: Schwerin/Pasewalk/MVregio Justizstaatssekretär Rainer Dopp hat heute in Schwerin den Richter am Amtsgericht Ralph Burgdorf-Bressem zum neuen Direktor des Amtsgerichts Pasewalk ernannt.

Burgdorf-Bressem tritt die Nachfolge des langjährigen Direktors des Amtsgerichts Reinhard von Hirschheydt an, der Ende des Monats in den Ruhestand geht.

"Ralph Burgdorf-Bressem ist ein ausgezeichneter Jurist. Er hat zudem während seiner Tätigkeit im Justizministerium bewiesen, dass er über die erforderlichen Qualitäten im Verwaltungsbereich verfügt. Ich bin mir sicher, dass das Amtsgericht Pasewalk bei ihm in sehr guten Händen ist. Für seine neue Aufgabe wünsche ich ihm viel Erfolg, Kraft und Freude," sagte Dopp heute in Schwerin.

Ralph Burgdorf-Bressem wurde im Februar 1965 in Paderborn geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Seine Justizlaufbahn begann er im Juli 1997 als Richter auf Probe am Amtsgericht Pasewalk. Im April 2000 erfolgte seine Ernennung zum Richter am Amtsgericht Ueckermünde. Von Oktober 2002 bis Juni 2003 war er am Oberlandesgericht in Rostock tätig. Im September 2004 wurde er zum Richter am Landgericht in Neubrandenburg ernannt. Von Januar 2005 bis März 2006 leitete er im Justizministerium die Arbeitsgruppe Rehabilitierung und Wiedergutmachung. Im Anschluss war er erneut am Amtsgericht Pasewalk tätig. Im Februar 2007 erfolgte seine Ernennung zum ständigen Vertreter des Direktors des Amtsgerichts Neubrandenburg.

MVregio Landesdienst mv/sn/uer

www.mvregio.de/nachrichten_region/uer/150712.html

 

 

 


zurück