Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Rheda-Wiedenbrück

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Rheda-Wiedenbrück

Rathausplatz 13

33378 Rheda-Wiedenbrück

 

Telefon: 05242 / 963 0

Fax: 05242 / 963 222

 

E-Mail: info@rh-wd.de

Internet: http://www.rheda-wiedenbrueck.de

 

 

Internetauftritt der Stadt Rheda-Wiedenbrück (02/2018)

Visuelle Gestaltung: gut

Nutzerfreundlichkeit: 

Informationsgehalt: 

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: 

 

 

 

Bundesland Nordrhein-Westfalen

Stadtteile:

Batenhorst, Rheda, Lintel, Rheda, Nordrheda-Ems, St. Vit, Wiedenbrück

 

 

 

Jugendamt Rheda-Wiedenbrück

Stadtjugendamt

Rathausplatz 13

33378 Rheda-Wiedenbrück

E-Mail: jugendamt.info@rh-wd.de

Internet: http://www.rheda-wiedenbrueck.de/buerger_und_rathaus/Buergerthemen/Gesellschaft_Soziales/112110100000012142.php

http://www.rheda-wiedenbrueck.de/vv/oe/Buergermeister/112110100000016030.php

 

 

Jugendhilfeausschuss Rheda-Wiedenbrück

Mitglieder siehe unten

Rathausplatz 13

33378 Rheda-Wiedenbrück

Telefon: 05242 / 963570

https://ratsinfo.rheda-wiedenbrueck.de/gremien/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZfxVhSIKuFaRmiwQHDCm3oE

 

 

 

Zuständiges Amtsgericht:

Amtsgericht Rheda-Wiedenbrück

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

 

Amtsleitung:

Dr. Ina Epkenhans-Behr - Leiterin des Fachbereich Jugend, Bildung und Sport / Jugendamt Rheda-Wiedenbrück (ab , ..., 2018)

Beate Becker - Abteilungsleiterin / Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Rheda-Wiedenbrück (ab , ..., 2018)

Thomas Huster - Abteilungsleiter / Bildung und Sport) / Jugendamt Rheda-Wiedenbrück (ab , ..., 2018)

Ruth Lohmeier - Abteilungsleiterin / Kinderbetreuung und Jugendförderung / Jugendamt Rheda-Wiedenbrück (ab , ..., 2018)

Björn Wetzig - Abteilungsleiter / Verwaltung und Finanzsteuerung / Jugendamt Rheda-Wiedenbrück (ab , ..., 2018)
 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Karina Düllo - Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Rheda-Wiedenbrück (ab , ..., 2018)

Malgorzata Herman - Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Rheda-Wiedenbrück (ab , ..., 2018)

Christian Schüler - Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Rheda-Wiedenbrück (ab , ..., 2018)

Tanja Schultefrankenfeld - Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Rheda-Wiedenbrück (ab , ..., 2018)

Nina Steltenkamp - Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Rheda-Wiedenbrück (ab , ..., 2018)

Nina Thumann - Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Rheda-Wiedenbrück (ab , ..., 2018)

Natalia Wolmann - Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Rheda-Wiedenbrück (ab , ..., 2018)

  

 

 

Nicht mehr als Mitarbeiter/in im Jugendamt Rheda-Wiedenbrück tätig:

 

 

Jugendhilfeausschuss der Stadt Rheda-Wiedenbrück

Mitgliederliste mit Stand vom 22.02.2018

Daten zum Gremium Anzahl Mitglieder: 25, davon 15 stimmberechtigt.
Ausschussvorsitzender: Herr Dirk Kursim
1. Stellv. Ausschussvorsitzender: Herr Heinz-Georg Großerohde
Termine: Sitzungstermine
MitgliederFraktion Name Funktion
CDU-Fraktion (3) Frau Christa Bußwinkel Ausschussmitglied
Herr Heinz-Georg Großerohde 1. Stellv. Ausschussvorsitzender
Herr Patrick Kosel Ausschussmitglied
SPD-Fraktion (2) Frau Gudrun Bauer Ausschussmitglied
Herr Dirk Kursim Ausschussvorsitzender
Fraktion Bündnis 90/ DIE GRÜNEN (1) Frau Sonja von Zons Ausschussmitglied
FDP-Fraktion (1) Herr Patrick Büker Ausschussmitglied
Sachkundige(r) BürgerInnen (2) Herr Hendrik Hemke sachkundiger Bürger
Herr Konstantin Setzer sachkundiger Bürger
stimmberechtigtes Mitglied im Jugendhilfeausschuss (5) Herr Felix Büscher stimmberechtigtes Mitglied
Frau Daniela Frisch stimmberechtigtes Mitglied
Frau Andrea Jochim stimmberechtigtes Mitglied
Herr Carsten Lerch stimmberechtigtes Mitglied
Herr Daniel Schlottmann stimmberechtigtes Mitglied
Beratende MitgliederFraktion Name Funktion
beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss (8) Frau Elif Basanci beratendes Mitglied
Frau Uta Domke beratendes Mitglied

Uta Domke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richterin am Amtsgericht Rheda-Wiedenbrück (ab 01.07.2003, ..., 2018) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.07.1999 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.07.2003 als Richterin am Amtsgericht Rheda-Wiedenbrück aufgeführt. 2014: Familiensachen - Abteilung 7. Amtsgericht Rheda-Wiedenbrück - GVP 01.01.2017, 01.01.2018: Familiensachen. 2018: Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss Rheda-Wiedenbrück.


Frau Erika Langer beratendes Mitglied
Herr Guido Markowski beratendes Mitglied
Frau Claudia Mieszala beratendes Mitglied
Frau Juliane Schielke beratendes Mitglied
Herr Andreas Terhechte beratendes Mitglied
Frau Christine Westerbeck beratendes Mitglied
Stellvertretende MitgliederFraktion Name Funktion
CDU-Fraktion (4) Frau Elke Leßmeier stellv. Ausschussmitglied
Herr Michael Pfläging stellv. Ausschussmitglied
Frau Christine Röber stellv. Ausschussmitglied
Herr Alexander Siefert stellv. Ausschussmitglied
SPD-Fraktion (2) Frau Hilal Akkoc stellv. Ausschussmitglied
Frau Michaela Koroch stellv. Ausschussmitglied
Fraktion Bündnis 90/ DIE GRÜNEN (1) Herr Andreas Hahn stellv. Ausschussmitglied
beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss (7) Herr Jürgen Bernhard beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss (Stellvertretung)
Frau Iris Blomenröhr beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss (Stellvertretung)
Herr Olaf Diekwisch beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss (Stellvertretung)
Herr Felix Masberg beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss (Stellvertretung)
Herr Sven Schrader beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss (Stellvertretung)
Frau Antje Telgenkämper beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss (Stellvertretung)
Herr Ludger Vollenkemper beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss (Stellvertretung)
Sachkundige(r) BürgerInnen (2) Frau Annette Dreier stellv. sachkundige Bürgerin
Herr Florian Kluge stellv. sachkundiger Bürger
stimmberechtigtes Mitglied im Jugendhilfeausschuss (6) Frau Ursula Ewers stimmberechtigtes Mitglied (Stellvertretung)
Frau Heidi Grabe stimmberechtigtes Mitglied (Stellvertretung)
Frau Esther Hartmann stimmberechtigtes Mitglied (Stellvertretung)
Frau Beate Lanio stimmberechtigtes Mitglied (Stellvertretung)
Frau Cornelia Neblik stimmberechtigtes Mitglied (Stellvertretung)
Herr Mario Schüngel stimmberechtigtes Mitglied (Stellvertretung)
Fraktionslos (1) Frau Melda Acehan beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss (Stellvertretung)

https://ratsinfo.rheda-wiedenbrueck.de/gremien/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZfxVhSIKuFaRmiwQHDCm3oE

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Rheda-Wiedenbrück

überregionale Beratung

http://familienberatung-rheda-wiedenbrueck.de

 

 

Familienberatung Beckum

überregionale Beratung

http://familienberatung-beckum.de

 

 

Familienberatung Delbrück

überregionale Beratung

http://familienberatung-delbrueck.de

 

 

Familienberatung Gütersloh

überregionale Beratung

http://familienberatung-guetersloh.de

 

 

Familienberatung Lippstadt

überregionale Beratung

http://familienberatung-lippstadt.de

 

 

Familienberatung Warendorf

überregionale Beratung

http://familienberatung-warendorf.de

 

 

 

Erziehungs- und Familienberatung

a) in Freier Trägerschaft - Finanzierung durch die Steuerzahler/innen

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als staatssozialistische Leistung - Finanzierung durch die Steuerzahler/innen

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für die Stadt Rheda-Wiedenbrück

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Gütersloh

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen somit offenbar billigend in Kauf genommen.

Männer, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Gütersloh

 

 


 

 

 


zurück