Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Siegen

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Siegen

Große kreisangehörige Stadt

 

Stadt Siegen

Rathaus/Markt 2

57072 Siegen

 

Telefon: 0271 / 404-0

Fax: 0271 / 21684

 

E-Mail: info@siegen.de

Internet: www.siegen.de

 

 

Internetauftritt der Stadt Siegen (03/2013)

Visuelle Gestaltung: geht so

Informationsgehalt: mangelhaft

Nutzerfreundlichkeit: 

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: 

 

 

Bundesland Nordrhein-Westfalen

Stadtteile:  

 

 

 

Jugendhilfeausschuss der Stadt Siegen

Mitglieder siehe unten

https://sdnet1.kdz-ws.net/gkz090/gremien.do?mode=0&gid=12

 

 

Jugendamt Siegen

Stadtjugendamt

 

Internet: www.siegen.de/ols/page.sys/wahl=1/414.htm

 

 

Amtsgericht mit Zuständigkeit für die Stadt Siegen:

Amtsgericht Siegen

 

 

Väternotruf Siegen

August Mustermann

Musterstraße 1

57072 Siegen

Telefon: 0271 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

 

Amtsleitung:

Horst Fischer - Leiter des Jugendamtes der Stadt Siegen (ab ..., 2008, ..., 2011) - 2011 in Ruhestand. http://www.wirsiegen.de/2013/02/landgericht-siegen-freispruch-1-klasse-fuer-thomas-morgenschweis/

Agnes Juchems-Voets - Abteilungsleiterin für Soziale Dienste / stellvertretende Leiter des Jugendamtes der Stadt Siegen (ab 1996, ..., 2011) - 5/2007: Blätter der Wohlfahrtspflege. 2011 aus dem Dienst der Stadt Siegen ausgeschieden. http://www.wirsiegen.de/2013/02/landgericht-siegen-freispruch-1-klasse-fuer-thomas-morgenschweis/

 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Frau Bosch - Jugendamt in Siegen (ab , ..., 2001)

Frau Sensenschmidt - Jugendamt der Stadt Siegen, Fachbereich 5,3 (ab , ..., 2007)

 

 

Jugendhilfeausschuss der Stadt Siegen

Mitgliederliste mit Stand vom 20.03.2013 ohne Angabe entsendender Freier Träger oder Institutionen

Anzahl Mitglieder 30, davon 15 stimmberechtigt.

Vorsitzender Herr Jens Kamieth, MdL

stellvertretender Vorsitzender Herr Ingmar Schiltz

Termine: Sitzungstermine

Mitglieder Fraktion Name Funktion

CDU (2) Herr Jens Kamieth, MdL Vorsitzender

Frau Reinhilde Katz Ratsmitglied

SPD (2) Frau Verena Böcking sachk. Bürgerin/Einwohnerin

Herr Ingmar Schiltz stellvertretender Vorsitzender

B 90/Die Grünen (1) Frau Meike Menn sachk. Bürgerin/Einwohnerin

FDP (1) Frau Gerda Nauck sachk. Bürgerin/Einwohnerin

UWG (1) Frau Silka Klein Ratsmitglied

LINKE (1) Herr Hans-Dieter Ernst Ratsmitglied

keine (6) Herr Joachim Berger sachk. Bürger/Einwohner

Frau Nicole Hoffmann sachk. Bürgerin/Einwohnerin

Herr Wilhelm Lauble sachk. Bürger/Einwohner

Herr Horst Löwenberg sachk. Bürger/Einwohner

Frau Sandra Röcher sachk. Bürgerin/Einwohnerin

Frau Corinna Schleifenbaum Ratsmitglied

Beratende Personen Fraktion Name Funktion

keine (14) Frau Susanne Eerenstein sachk. Bürgeinr/Einwohnerin beratend

Herr Klaus Gräbener sachk. Bürger/Einwohner beratend

Frau Anne Christiane Gschweng sachk. Bürgeinr/Einwohnerin beratend

Frau Dr. Heike Hill sachk. Bürgeinr/Einwohnerin beratend

Herr Uwe Jeschke sachk. Bürger/Einwohner beratend

Frau Maria Elisabeth Klein sachk. Bürgeinr/Einwohnerin beratend

Herr Ralf Bernhard Knocke sachk. Bürger/Einwohner beratend

Frau Pilar Mesa Navarro sachk. Bürgeinr/Einwohnerin beratend

Frau Karin Piorkowski sachk. Bürgeinr/Einwohnerin beratend

Frau Martina Schneider sachk. Bürgeinr/Einwohnerin beratend

Herr Torsten Stephany sachk. Bürger/Einwohner beratend

Herr Carsten Tillmann sachk. Bürger/Einwohner beratend

Frau Ingrid Walder sachk. Bürgeinr/Einwohnerin beratend

Herr Reinhard Wüst sachk. Bürger/Einwohner beratend

Stellvertretende Personen Fraktion Name Funktion

CDU (3) Herr Alexander Dyk sachk. Bürger/Einwohner stellvertretend

Frau Maria Opterbeck Ratsmitglied stellvertretend

Frau Desireé Sintzen sachk. Bürgerin/Einwohnerin stellvertretend

SPD (2) Herr Marco Schmidt Ratsmitglied stellvertretend

Herr Himat Yousuf sachk. Bürger/Einwohner stellvertretend

B 90/Die Grünen (2) Frau Kim Irina Blödel sachk. Bürgerin/Einwohnerin stellvertretend

Herr Michael Groß Ratsmitglied stellvertretend

FDP (1) Herr Dr. Wolfgang Bauch sachk. Bürger/Einwohner stellvertretend

UWG (1) Herr Peter Steinseifer sachk. Bürger/Einwohner stellvertretend

LINKE (1) Frau Tülay Ergün sachk. Bürgerin/Einwohnerin stellvertretend

keine (19) Herr Günther Albrecht sachk. Bürger/Einwohner beratend stellvertretend

Frau Dr. Elke Bekeschus-Scheffel sachk. Bürgerin/Einwohnerin beratend stellvertretend

Herr Jan Sören Dieterich sachk. Bürger/Einwohner stellvertretend

Frau Anna Elisabeth Epple sachk. Bürgerin/Einwohnerin stellvertretend

Herr Michael Greven sachk. Bürger/Einwohner stellvertretend

Frau Dr. Hanne Grüttner sachk. Bürgerin/Einwohnerin beratend stellvertretend

Dr. Hanne Grüttner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richterin am Amtsgericht Siegen / Familiengericht (ab 27.02.2007, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 02.01.2004 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt (Abordnung offenbar an das Amtsgericht Olpe - Familiengericht). 2013: Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Siegen und des Landkreis Siegen-Wittgenstein. 

Herr Jürgen Halbe sachk. Bürger/Einwohner beratend stellvertretend

Herr Alfonso Lopez Garcia sachk. Bürger/Einwohner beratend stellvertretend

Herr Christian Max sachk. Bürger/Einwohner stellvertretend

Frau Petya Nedelcheva-Neuburger sachk. Bürgerin/Einwohnerin beratend stellvertretend

Frau Susanne Otto sachk. Bürgerin/Einwohnerin beratend stellvertretend

Frau Gabriele Paar sachk. Bürgerin/Einwohnerin beratend stellvertretend

Herr Volker Peterek sachk. Bürger/Einwohner stellvertretend

Herr Joachim Schneider sachk. Bürger/Einwohner beratend stellvertretend

Herr Wolfgang Schollmeyer sachk. Bürger/Einwohner beratend stellvertretend

Frau Dagmar Speckmann sachk. Bürgerin/Einwohnerin beratend stellvertretend

Frau Susanne Spornhauer sachk. Bürgerin/Einwohnerin stellvertretend

Herr Gerhard Utsch sachk. Bürger/Einwohner beratend stellvertretend

Herr Wolfgang Winkelmann sachk. Bürger/Einwohner beratend stellvertretend

https://sdnet1.kdz-ws.net/gkz090/gremien.do?mode=0&gid=12

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Siegen

überregionale Beratung

http://familienberatung-siegen.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Burgstr. 23

57072 Siegen

Telefon: 0271 / 25028-0

E-Mail: info@efl-siegen.de

Internet: http://www.efl-siegen.de

Träger: Evangelischer Kirchenkreis

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung)

Mitarbeiter/innen: Frau Mehlmann - Leiterin der Beratungsstelle (2014) 

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsstellen, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsstellen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Jugendamt Siegen Allgemeiner Sozialer Dienst

Weidenauer Str. 211-213 

57076 Siegen

Telefon: 0271 / 404-2341,-2305

E-Mail:

Internet: http://www.siegen.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Beratung für Kinder und Jugendliche, Krisenintervention, Jugendberatung, Familienberatung, Sozialberatung

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für die Stadt Siegen

Kreisgruppe Siegen-Wittgenstein

Thomas Morgenschweis

57074 Siegen

Kontakt: 0176 / 26153927 oder 0152 /  29684412

Tel. 0271 - 33 43 95 + 0173 - 7 07 62 08

E-Mail: Thomas@Morgenschweis-Klimatechnik.de

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Siegen-Wittgenstein

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Siegen-Wittgenstein

Frauenhaus

Straße: 

57000 Siegen

Telefon: 0271 / 20463

E-Mail: frauenhaus@frauenhelfenfrauen-siegen.de

Internet: http://www.frauenhelfenfrauen-siegen.de

Träger: Frauen helfen Frauen e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt (laut Angaben auf www.dajeb.de offenbar auch Beratung für Männer als Opfer von Gewalt)

 

 


 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e. V. -VAfK-

Kreisgruppe Siegen-Wittgenstein

http://www.vafk.de siegen@vafk.de

PRESSEMITTEILUNG

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach dem Gespräch mit Christel Humme MdB und Willi Brase MdB, am 15. Februar 2010 um 18 Uhr im "Siegerlandzimmer" der Siegerlandhalle, Siegen, finden die nächsten offenen Treffen der VAfK-Kreisgruppe Siegen-Wittgenstein ab dem 1. März jeden ersten Montag eines Monats um jeweils 19 Uhr statt. Treffpunkt ist wie gewohnt das Zentrum für Friedenskultur (ZFK) in der Siegener Oberstadt, Kölner Straße 11. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit freundlichen Grüßen,

Väteraufbruch für Kinder e. V.

Kreisgruppe Siegen-Wittgenstein

im Auftrage

Michael Siebel

Öffentlichkeitsarbeit und Presse

--------------------------------------

Sitz des Bundesvereins:

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Palmental 3, D-99817 Eisenach, Thür.

T: +49 (0)3691 7339067 oder 0700 - 82837783 (0700-Vaterruf)

F: +49 (0)3691 7339077 oder 0700 - 82837329

(0700-Vaterfax)

 

Registergericht: AG Bonn VR 5814

Geschäftsführer: Rüdiger Meyer-Spelbrink

Beitrags- und Spendenkonto:

Sozialbank Hannover – BLZ 251 205 10 – KTO 8443 600

 

 

 


 

 

Diskriminierung nichtverheirateter Väter beenden

Willi Brase: Sorgerecht - Gesprächsrunde am 1. Februar 2010

 

 

Väteraufbruch für Kinder e. V. (VAfK) http://www.vafk.de

Kreisgruppe Siegen-Wittgenstein 

siegen@vafk.de

 

DER VÄTERAUFBRUCH IN SIEGEN INFORMIERT:

Sehr geehrte Damen und Herren,

der SPD-Bundestagsabgeordnete Willi Brase lädt Kritiker und Befürworter des gemeinsamen Sorgerechts auch für nicht miteinander verheiratete Elternpaare (Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 3. Dezember), nach vorangegangener kontroverser Diskussion, für den 1. Februar 2010 um 18 Uhr in sein Abgeordnetenbüro in Siegen. Wir geben seine Antwort, heute eingegangen bei der Parlamentarierplattform "abgeordnetenwatch.de" an dieser Stelle weiter und laden auf dieser Grundlage ebenfalls herzlich zu einer hoffentlich gut besuchten Gesprächsrunde ein:

---------------------------------------------

"Die Problematik des gemeinsamen Sorgerechts bei nicht verheirateten Eltern führte im Rahmen der jüngsten Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes zu zahlreichen Kontroversen. Deshalb möchte ich Sie gerne zu einem gemeinsamen Gespräch am 1. Februar 2010 um 18.00 Uhr in meinem Wahlkreisbüro in Siegen einladen, bei dem ich mit Ihnen und weiteren Gegnern bzw. Befürwortern des geteilten Sorgerechts bei unverheirateten Eltern konstruktiv über das Pro und Contra diskutieren möchte. _Wahlkreisbüro Siegen: _

Koblenzer Straße 29

57072 Siegen

Bei Fragen können Sie sich gerne in meinem Wahlkreisbüro melden (Tel.: 0271 -- 231 61 35).

Mit freundlichen Grüßen

Willi Brase"

-----------------------------------------

Quelle: http://www.abgeordnetenwatch.de/willi_brase-575-37503.html

Mit freundlichen Grüßen,

Väteraufbruch für Kinder e. V.

Kreisgruppe Siegen-Wittgenstein

im Auftrag

Michael Siebel,

Öffentlichkeitsarbeit und Presse

 

 

 

Kommentar Väternotruf:

Schön, dass Herr Brase (SPD) zur Diskussion einlädt, nur worüber soll diskutiert werden, über die Diskriminierung nichtverheirateter Väter und ihrer Kinder und die permanente Verletzung des Grundgesetzes Artikel 6 durch die Bundesregierung?

 

Artikel 3 (Gleichheit vor dem Gesetz)

Artikel 3 Satz 2 Männer und Frauen sind gleichberechtigt.

Artikel 3 Satz 3: Niemand darf wegen seines Geschlechts, ... benachteiligt oder bevorzugt werden.

 

Artikel 6 (Ehe und Familie, nichteheliche Kinder)

Artikel 6 Satz 2 Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuförderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.

 

Über Diskriminierungen braucht man nicht diskutieren, sondern man muss sie beenden, lieber Herr Brase, das kann sich die SPD in ihr Stammbuch schreiben. August Bebel würde sich im Grabe umdrehen, könnte er sehen, wie nichtverheiratete Väter als Menschen zweiter Klasse in Deutschland bisher behandelt wurden.

 


zurück