Väternotruf informiert zum Thema

Landgericht Siegen


 

 

Landgericht Siegen

Berliner Straße 22

57072 Siegen

 

Telefon: 0271 / 3373-0

Fax: 0271 / 3373-446 oder -407 (Verwaltung)

 

E-Mail: poststelle@lg-siegen.nrw.de

Internet: www.lg-siegen.nrw.de

 

 

Internetauftritt des Landgerichts Siegen (01/2014)

Informationsgehalt: akzeptabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden mit Stand vom 01.01.2014 - http://www.lg-siegen.nrw.de/aufgaben/geschaeftsverteilung/index.php

  

 

Bundesland Nordrhein-Westfalen

Oberlandesgericht Hamm

 

 

Präsidentin am Landgericht Siegen: Dagmar Lange (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Siegen / Präsidentin am Landgericht Siegen (ab 01.02.2010, ..., 2014) - war Richterin an den Amtsgerichten in Lüdenscheid, Olpe und Siegen. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 14.03.1989 als Richterin am Amtsgericht Olpe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 03.11.2004 als Direktorin am Amtsgericht Siegen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.02.2010 als Präsidentin am Landgericht Siegen aufgeführt. Februar 2007 bis Ende Dezember 2008 beim Oberlandesgericht in Hamm - Dezernat für Notarangelegenheiten. Seit Januar 2009 Vizepräsidentin des Landgerichts Dortmund. Siehe auch Pressemeldung unten.

Vizepräsident am Landgericht Siegen: Heribert Karl Eggert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen / Vizepräsident am Landgericht Siegen (ab 03.08.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab ab 19.12.1991 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 03.08.2009 als Vizepräsident am Landgericht Siegen aufgeführt. Namensgleichheit mit: Eggert (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Eggert im OLG-Bezirk Hamm nicht aufgeführt. Ab 03.02.2014: Richterin auf Probe am Landgericht Detmold.

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen beschäftigen am Landgericht Siegen eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

Das Landgericht Siegen, dem 4 Amtsgerichte in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe angeschlossen sind, kontrolliert rund 440 000 Menschen durch erst- und zweitinstanzliche Spruchkörper.

 

 

Amtsgerichte:

Amtsgericht Bad Berleburg

Amtsgericht Lennestadt

Amtsgericht Olpe

Amtsgericht Siegen

 

 

Staatsanwaltschaft: 

Staatsanwaltschaft Siegen

 

 

Väternotruf Siegen

August Mustermann

Musterstraße 1

57072 Siegen

Telefon: 0271 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Landgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Dr. Fadi Al-Deb’i (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richter am Landgericht Siegen (ab 04.12.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 11.08.2009 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 04.12.2012 als Richter am Landgericht Siegen aufgeführt. Namensgleichheit mit: Sandra Al-Deb’i-Mießner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Richterin am Landgericht Siegen (ab 22.11.2013, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.03.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 22.11.2013 als Richterin am Landgericht Siegen aufgeführt. Ab 20.02.2010 Richterin auf Probe am Amtsgericht Olpe. 2010: Richterin auf Probe am Landgericht Siegen. 2011: Richterin auf Probe am Amtsgericht Lüdenscheid.  

Sandra Al-Deb’i-Mießner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Richterin am Landgericht Siegen (ab 22.11.2013, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.03.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 22.11.2013 als Richterin am Landgericht Siegen aufgeführt. Ab 20.02.2010 Richterin auf Probe am Amtsgericht Olpe. 2010: Richterin auf Probe am Landgericht Siegen. 2011: Richterin auf Probe am Amtsgericht Lüdenscheid. Namensgleichheit mit: Dr. Fadi Al-Deb’i (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richter am Landgericht Siegen (ab 04.12.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 11.08.2009 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 04.12.2012 als Richter am Landgericht Siegen aufgeführt.

Burkhart Asbeck (Jg. 1951) - Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen (ab 11.05.2001, ..., 2010)

Andreas Bauer (Jg. 1998) - Richter am Landgericht Siegen (ab 27.09.1960, ..., 2010) - 2010: Präsidiumsmitglied am Landgericht Siegen

Elfriede Dreisbach (Jg. 1960) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Siegen (ab 09.03.2001, ..., 2010)

Heribert Karl Eggert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen / Vizepräsident am Landgericht Siegen (ab 03.08.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab ab 19.12.1991 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 03.08.2009 als Vizepräsident am Landgericht Siegen aufgeführt. Namensgleichheit mit: Eggert (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Eggert im OLG-Bezirk Hamm nicht aufgeführt. Ab 03.02.2014: Richterin auf Probe am Landgericht Detmold. 

Niels Faßbender (Jg. 1975) - Richterin am Landgericht Siegen (ab 06.09.2007, ..., 2010) - 2010: Präsidiumsmitglied am Landgericht Siegen

Bärbel Hambloch-Lauterwasser (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Siegen (ab 31.03.2005, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.07.1995 als Richterin am Landgericht Siegen aufgeführt. GVP 01.01.2013: mit 0,9 Arbeitskraft 2. kleine Strafkammer. 20.02.2013: "Das angefochtene Urteil des Amtsgerichts Siegen vom 13.04.2012 wird aufgehoben" - http://www.wirsiegen.de/2013/02/landgericht-siegen-freispruch-1-klasse-fuer-thomas-morgenschweis/

Maren Hoffmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richterin am Landgericht Siegen (ab 06.06.2005, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.10.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Namensgleichheit mit: Torsten Hoffmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Amtsgericht Bad Berleburg (ab , ..., 2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 02.11.2001 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 23.12.2004 als Richter am Landgericht Siegen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 23.12.2004 als Richter am Amtsgericht Siegen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Bad Berleburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 23.12.2004 als Richter am Amtsgericht Bad Berleburg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Andreas Hork (Jg. 1972) - Richter am Landgericht Siegen (ab 19.10.2007, ..., 2010)

Heinrich Horstthemke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen (ab 15.03.1994, ..., 2010) - 2010: Präsidiumsmitglied am Landgericht Siegen. 

Dirk Kienitz (Jg. 1965) - Richter am Landgericht Siegen (ab 05.02.1999, ..., 2010) 

Anke Klatte (Jg. 1972) - Richterin am Landgericht Siegen (ab 02.06.2005, ..., 2010) 

Dagmar Lange (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Siegen / Präsidentin am Landgericht Siegen (ab 01.02.2010, ..., 2014) - war Richterin an den Amtsgerichten in Lüdenscheid, Olpe und Siegen. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 14.03.1989 als Richterin am Amtsgericht Olpe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 03.11.2004 als Direktorin am Amtsgericht Siegen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.02.2010 als Präsidentin am Landgericht Siegen aufgeführt. Februar 2007 bis Ende Dezember 2008 beim Oberlandesgericht in Hamm - Dezernat für Notarangelegenheiten. Seit Januar 2009 Vizepräsidentin des Landgerichts Dortmund. Siehe auch Pressemeldung unten. 

Sabine Metz-Horst (Jg. 1962) - Richterin am Landgericht Siegen (ab 06.04.1999, ..., 2010) 

Dr. Dirk Mühlhoff (Jg. 1957) - Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen (ab 31.01.2000, ..., 2010) - 2010: Präsidiumsmitglied am Landgericht Siegen

Paul-Wolfgang Münker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen (ab 11.09.1992, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 11.09.1992 als Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen aufgeführt.

 

 

Anne Neumann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richterin am Landgericht Siegen (ab 22.05.2006, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 22.05.2006 als Richterin am Landgericht Siegen aufgeführt. Ab 01.06.2010 nach Abordnung wieder als Richterin am Landgericht Siegen. Amtsgericht Bad Berleburg - GVP 01.01.2013, 01.01.2016: als Richterin am Landgericht abgeordnet an das Amtsgericht Bad Berleburg.

Bettina Scholtis (Jg. 1970) - Richterin am Landgericht Siegen (ab 02.01.2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.01.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt.

Dr. Mark Seibel (Jg. 1976) - Richter am Landgericht Siegen (ab , ..., 2010) - ab 11.02.2008 Richter am Amtsgericht Siegen

Silvia Tanasic (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richterin am Landgericht Siegen / Präsidialrichterin (ab 07.08.2003, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Silvia Vitt ab 07.08.2000 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 07.08.2003 als Richterin am Landgericht Siegen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Silvia Tanasic ab 07.08.2003 als Richterin am Landgericht Siegen aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. 2010: Präsidialrichterin. Ab 30.03.2010 zur Erprobung an das Oberlandesgericht Hamm abgeordnet.

Cornelius Vowinckel (Jg. 1971) - Richter am Landgericht Siegen (ab 11.01.2006, ..., 2010) - 2010: Präsidiumsmitglied am Landgericht Siegen

Ulrike Winterhager (geb. 27.12.1947) - Richterin am Landgericht Siegen (ab 05.09.1980, ..., 2010)

 

 

Richter auf Probe:

Henderson - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Hamm (ab , ..., 2010) - ab 19.01.2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Landgericht Siegen

Kniebes (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm (ab , ..., 2010) - ab 01.06.2010: Richterin auf Probe am Landgericht Siegen

Wesselmann - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm (ab , ..., 2010) - ab 17.05.2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Landgericht Siegen

 

 

Nicht mehr als Richter am Landgericht Siegen tätig:

Ulrich Brand (Jg. 1939) - Richter am Landgericht Siegen (ab 16.09.1971, ..., 2002)

Mechthild Busch (Jg. 1969) - Richterin am Oberlandesgericht Hamm / 13. Senat für Familiensachen (ab 26.03.2007, ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 12.09.2000 als Richterin am Landgericht Siegen aufgeführt.

Friedhelm Glaremin (Jg. 1956) - Vorsitzender Richterin am Landgericht Siegen (ab 28.04.1998, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 28.04.1998 als Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008/9 nicht mehr eingetragen.

Gerd Ulrich Hammer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1945) - Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen / Präsident am Landgericht Siegen (ab 03.2004, ..., 2010) - begann seine richterliche Tätigkeit in Siegen. Richter am Amtsgericht, später Richter am Landgericht in Siegen. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.09.1989 als Vizepräsident am Landgericht Siegen aufgeführt. Nach Stationen als Richter am Oberlandesgericht und als Direktor des Amtsgerichts Lüdenscheid kehrte er 1991 nach Siegen zurück, wo er zunächst das Amtsgericht leitete. 2001 wurde er zum Vizepräsidenten und am 18.03.2004 zum Präsidenten des Landgerichts Siegen ernannt.

Dr. Heinz Helling (Jg. 1939) - Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen / Präsident am Landgericht Siegen (ab 23.05.2000, ..., 2002)

Torsten Hoffmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Amtsgericht Bad Berleburg (ab , ..., 2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 02.11.2001 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 23.12.2004 als Richter am Landgericht Siegen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 23.12.2004 als Richter am Amtsgericht Siegen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Bad Berleburg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Maren Hoffmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richterin am Landgericht Siegen (ab 06.06.2005, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.10.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt.

Susanne Kuschmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - weitere aufsichtführende Richterin am Landgericht Siegen (ab 28.09.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Susanne Marx ab 29.10.2001 als Richterin am Landgericht Siegen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2012 unter dem Namen Susanne Kuschmann ab 29.10.2001 als Richterin am Landgericht Siegen aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 29.10.2001 als Richterin am Amtsgericht Siegen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 28.09.2015 als weitere aufsichtführende Richterin am Amtsgericht Siegen aufgeführt. 2010: Pressedezernentin am Landgericht Siegen. 2010: Präsidiumsmitglied am Landgericht Siegen.  

Alois Karl Michalek (Jg. 1944) - Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen / Vizepräsident am Landgericht Siegen (ab 01.09.2005, ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 24.10.1991 als Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen aufgeführt.

Hans Horst Mühlfeld (Jg. 1941) - Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen (ab 01.08.1988, ..., 2002)

Dr. Paul Springer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richter am Amtsgericht Siegen / Familiengericht / Direktor am Amtsgericht Siegen (ab 30.10. 2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 24.08.1988 als Richter am Landgericht Hagen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.09.1997 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 02.09.1997 als Vorsitzender Richter am Landgericht Siegen aufgeführt.

Siegfried Wolff (Jg. 1939) - Richter am Landgericht Siegen (ab , ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 16.05.1976 als Richter am Landgericht Siegen aufgeführt.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Bezirksrevisor: 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Siegen

überregionale Beratung

http://familienberatung-siegen.de

 

 

Rechtsanwälte:

 

Rechtsanwälte Kotz

RA Hans Jürgen Kotz

RA Dr. Christian Kotz

Siegener Strasse 104

57223 Kreuztal

Telefon: 02732/791079

Telefax: 02732/791078

Mail: info@ra-kotz.de

Internet: www.ra-kotz.de

 

 

Gutachter:

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Landgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

 


 

 

Landgericht Siegen: Freispruch 1. Klasse“ für Thomas Morgenschweis

wS/wf. Siegen 20.02.2013 Eine schwere Schlappe heute für den Siegener Bürgermeister Mues und der Siegener Stadtverwaltung in dem Berufungsverfahren von Thomas Morgenschweis. Morgenschweis wurde am Mittwoch Nachmittag freigesprochen.

In einem Flugblatt, das Thomas Morgenschweis in einer Auflage von 10.000 Stück in Siegen verteilte, griff er Bürgermeister Steffen Mues, die ehemalige Jugendamtsleiterin Juchems-Voets und den in Ruhestand befindlichen Fachbereichsleiter Jugend und Soziales, Horst Fischer an. Im Verfahren vor dem Amtsgericht Siegen am 13.04.2012 wurde Thomas Morgenschweis aufgrund seiner schriftlichen Äußerungen in dem Flugblatt wegen Beleidigung und Verleumdung zu 60 Tagesätzen a 15 Euro verurteilt (wir berichteten) .

Viel Arbeit machte sich Richterin Hambloch- Lauterwasser und die zwei Schöffen der 2. Kleinen Strafkammer am Landgericht Siegen bei der Aufarbeitung des Falles. Akribisch arbeiteten sie die Akten des von Thomas Morgenschweis auf dem Flugblatt veröffentlichten Fall um den Sorgerechtsstreit Reinhard N. und dessen zwei Kinder durch. Auf eine durch die Staatsanwaltschaft am 13.02.2013 geminderten Strafe von 300 Euro, ließ sich Thomas Morgenschweis nicht ein.

Am Ende kam die 2. Kleine Strafkammer zu dem Ergebnis, dass keine Straftat seitens Thomas Morgenschweis vorlag. Es gibt zwei Meinungen: Bürgermeister Mues vertritt den Standpunkt, das keine gesondert geschulten, psychologischen Mitarbeiter beim Jugendamt der Stadt Siegen von Nöten sind. Thomas Morgenschweis vertritt dort halt einen anderen Standpunkt.

Auch die erforderlichen Weiterbildungen, der angeblich in den Ruhestand versetzten Jugendamtsleiterin Juchems-Voets, wurden bis zum heutigen Tage nicht nachgewiesen. Juchems-Voets befindet sich auch nicht im Ruhestand, wie immer durch Steffen Mues behauptet. In ihrer Heimatstadt soll sie wieder einer Arbeit nachgehen. Die Flugblattaktion von Thomas Morgenschweis war somit legitim und durchaus berechtigt.

Offen ließ es Richterin Hambloch- Lauterwasser und die Staatsanwaltschaft, von sich aus Ermittlungen wegen im Verfahren vorgelegter eidesstattlicher Versicherungen gegen Bürgermeister Steffen Mues, der ehemaligen Jugendamtsleiterin Juchems-Voets und dem ehemaligen Fachbereichsleiter Jugend und Soziales, Horst Fischer aufzunehmen.

Die Staatsanwaltschaft in Siegen muss sich auf jeden Fall damit beschäftigen. Reinhard N., Vater der Kinder, in dem es in dem Flugblatt ging, will noch in dieser Woche laut wirSiegen.de Informationen Anzeige gegen alle drei Personen wegen falscher eidesstattlicher Versicherungen im Amt erstatten.

http://www.wirsiegen.de/2013/02/landgericht-siegen-freispruch-1-klasse-fuer-thomas-morgenschweis/

 

 

 


 

 

 

Feierliche Amtseinführung der neuen Landgerichtspräsidentin Lange in Siegen

Pressemitteilung des Präsidenten des OLG Hamm vom 03.05.2010

Am Mittwoch, dem 05.05.2010 um 11.00 Uhr, wird Jan Söffing, Staatssekretär im Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, im Apollo-Theater Siegen den ehemaligen Landgerichtspräsidenten Gerd-Ulrich Hammer offiziell verabschieden und gleichzeitig seine Nachfolgerin Dagmar Lange in ihr Amt als Präsidentin des Landgerichts Siegen einführen. An der Veranstaltung nehmen der einladende Präsident des Oberlandesgerichts, Johannes Keders, sowie zahlreiche Gäste aus Justiz, Politik und Wirtschaft teil.

Der scheidende Präsident Gerd-Ulrich Hammer begann und beendete seine richterliche Tätigkeit in Siegen. Er war Richter am Amtsgericht, später Richter am Landgericht in Siegen. Nach Stationen als Richter am Oberlandesgericht und als Direktor des Amtsgerichts Lüdenscheid kehrte er 1991 nach Siegen zurück, wo er zunächst das Amtsgericht leitete. 2001 wurde er zum Vizepräsidenten und am 18.03.2004 zum Präsidenten des Landgerichts ernannt.

Dagmar Lange war Richterin an den Amtsgerichten in Lüdenscheid, Olpe und Siegen. 2004 wurde sie zur Direktorin des Amtsgerichts Siegen ernannt. 2008 erfolgte ihre Ernennung zur Richterin am Oberlandesgericht in Hamm. Ein weiterer Karriereschritt war im Jahr 2009 die Ernennung der Volljuristin zur Vizepräsidentin des Landgerichts Dortmund. Mit Wirkung vom 01.02.2010 wurde Dagmar Lange zur Präsidentin des Landgerichts Siegen ernannt.

http://www.olg-hamm.nrw.de/presse/01_aktuelle_mitteilungen/2010_pressearchiv/08_Amtseinfuehrung_Lange/index.php

 

 


 

 

Neue Präsidentin : Dagmar Lange ist Chefin im Landgericht

Siegen, 02.02.2010, Michael Kunz

Siegen. Auf die „ganz offizielle” Einführung samt Verabschiedung ihres Vorgängers muss Dagmar Lange noch ein bisschen warten. „Das hängt davon ab, wann die Ministerin Zeit hat”, sagt die 53-Jährige.

Nach einem Jahr als Vize-Präsidentin in Dortmund hat Dagmar Lange jetzt „das Kommando“ im Siegener Landgericht übernommen. Foto: Michael Kunz Foto: Michael Kunz

Aber auch ohne den Besuch von Roswitha Müller-Piepenkötter ist die Juristin seit Montag die neue Präsidentin des Landgerichts Siegen. Am Freitag wurde ihr im Ministerium in Düsseldorf die Ernennungsurkunde überreicht. „Jetzt bin ich die Statthalterin für den OLG-Präsidenten in Siegen”, lacht sie. Dessen Vize Thomas Vogt kam persönlich zur Gratulation.

„Ich bin sehr froh, dass ich ein gut bestelltes Haus übernehme”, lobt Dagmar Lange ihren Vorgänger. Gerd-Ulrich Hammer „hat mir heute morgen symbolisch den Schlüssel überreicht, das fand ich sehr schön”, fügt sie an und genießt den ersten Tag, „an dem ich für alles Zeit habe, außer für die Arbeit”.

„Siegen hat einen guten Ruf im OLG-Bezirk”

Dafür beginnt jetzt der Alltag, der für die Landgerichtspräsidentin vom Haushalt über das Personalwesen bis zur Aufsicht der heimischen Notare ein breites Feld umfasst. Oder einfach „alles”, wie Vize-Präsident Heribert Eggert knapp ergänzt.

Im Haus werde sich nicht viel ändern. „Natürlich hat aber jeder Präsident seinen eigenen Stil”, blickt die neue Chefin in die Zukunft, die selbst die Berufungskammer für Zivilsachen übernehmen wird. Wichtig ist ihr erst einmal eines: „Wir sind natürlich ein kleines Gericht, aber Siegen hat einen sehr guten Ruf im OLG-Bezirk. Ich will dafür sorgen, dass der Stellenwert auch weiterhin so bleibt.”

Richterliche Mediation etablieren

Unter anderem kann sich die neue Präsidentin vorstellen, die richterliche Mediation in Siegen zu etablieren. Dabei gehe es um Verfahren etwa aus dem Familienrecht oder Mietsachen, bei denen der zuständige Richter die Möglichkeit sehe, ein Verfahren ohne Urteil und außerhalb des Gerichtssaales zu beenden. Er gebe es an einen weiteren Richter ab, der dann die Mediation der Beteiligten vornehme. Das sei in Celle und anderen Orten schon sehr erfolgreich, auch in Paderborn und Dortmund wird es angewendet. Die Präsidentin möchte sich in Kürze mit den Kollegen und Kolleginnen zusammensetzen und versuchen, Mitstreiter zu finden.

Neu ist der Standort Siegen für Dagmar Lange nicht. Die gebürtige Hagenerin war ab 2001 als Dezernentin in der Bewährungshilfe beim Landgericht tätig. Im November 2004 wurde sie zur Direktorin des Siegener Amtsgerichts ernannt. Trotzdem habe sie die Möglichkeit gereizt, von Februar 2007 bis Ende Dezember 2008 beim Oberlandesgericht in Hamm das Dezernat für Notarangelegenheiten zu leiten. Seit Januar 2009 war sie Vizepräsidentin des Landgerichts Dortmund.

http://www.derwesten.de/staedte/siegen/Dagmar-Lange-ist-Chefin-im-Landgericht-id2476250.html

 

 


 

 

Tote Babys in Kühltruhe

Angeklagte Mutter voll schuldfähig

 

Tote Babys in Kühltruhe

© Bernd Thissen/DPA

Um sich vor den Kameras zu schützen, erschien die Angeklagte vor Gericht mit Kopftuch und Sonnenbrille (hier mit ihrem Anwalt)

Im Prozess um drei Babyleichen hat ein Gutachter der Mutter Schuldfähigkeit bescheinigt. Ihr Verteidiger zweifelte die Glaubwürdigkeit des Gutachters an. Die 44-Jährige soll drei Kinder nach der Geburt getötet und in einer Kühltruhe versteckt haben.

Die Mutter der drei im Sauerland in einer Tiefkühltruhe entdeckten Babyleichen ist laut einem Sachverständigen voll schuldfähig. Dem Gutachten zufolge ist kein klassisches psychiatrisches Krankheitsbild zu erkennen. Auch nach dem Tod ihrer heimlich geborenen Kinder habe die 44-Jährige ihr Leben weiter voll im Griff gehabt, erklärte der Sachverständige am Montag vor dem Landgericht Siegen.

Die Hausfrau aus dem sauerländischen Wenden-Möllmicke, die noch drei erwachsene Kinder hat, soll die lebend geborenen Babys unmittelbar nach der Geburt getötet und die Leichen jahrelang in einer Kühltruhe im Keller versteckt haben. Sie habe ihr Leben jedes Mal normal weiter geführt und die übrigen Kinder weiter versorgt. Auch die Spuren der Geburten habe die Angeklagte immer vollständig beseitigt. Das alles spreche nicht für eine verminderte Steuerungsfähigkeit, sagte der Gutachter.

Befangenheitsantrag gegen Gutachter

Die Verteidigung zweifelte die Glaubwürdigkeit des Gutachtens dagegen an. Es sei durchzogen von Vorurteilen, zudem sei ihre Mandantin unter Druck gesetzt worden, erklärten die Anwälte der 44-Jährigen. Sie stellten daher einen Befangenheitsantrag gegen den Gutachter. Die Kammer will am Mittwoch über den Antrag entscheiden. Bei einer Ablehnung könnten zwei Wochen nach Beginn des Verfahrens bereits die Plädoyers folgen..

Die unter starken Alkoholproblemen leidende Hausfrau hatte zum Prozessauftakt zugegeben, ihre 1986, 1988 und 2003 geborenen Mädchen heimlich im Badezimmer entbunden und sie nach deren Tod in der Tiefkühltruhe verstaut zu haben. Eine Tötungsabsicht bestritt sie jedoch. Zur Geburt von zwei Babys erklärte sie, unter dem Einfluss von Beruhigungstabletten gestanden zu haben beziehungsweise betrunken gewesen zu sein.

Entdeckt worden waren die Leichen der Säuglinge vom jüngsten Sohn, der sich in Abwesenheit seiner Eltern auf der Suche nach einer Tiefkühlpizza gemacht hatte. Die Familie erstattete Selbstanzeige.

AP

Artikel vom 24. November 2008

http://www.stern.de/panorama/:Tote-Babys-K%FChltruhe-Angeklagte-Mutter/646741.html

 

 

 


 

 

Neuer Pressesprecher bei dem Landgericht Siegen

Siegen, 04.03.2008

 

Der neue Pressesprecher des Landgerichts Siegen ist Dr. Mark Seibel. Er ist wie folgt zu erreichen:

 

Dr. Mark Seibel

Richter am Amtsgericht

Landgericht Siegen

Berliner Straße 22

57072 Siegen

Tel: 02 71 / 33 73 - 270

Handy: 01 62 / 717 39 38

Fax: 02 71 / 33 73 - 407

 

www.lg-siegen.nrw.de/presse/aktuell/intro.htm

 

 

 

 


zurück