Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Aschersleben

Familiengericht

Zentrales Mahngericht für Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen

Elterliche Sorge ist unkündbar. Elternentsorgung beenden. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Aschersleben

Theodor-Römer-Weg 3

06449 Aschersleben

 

Telefon: 03473 / 880-0

Fax: 03473 / 880-188

 

E-Mail: ag-asl@justiz.sachsen-anhalt.de

Internet: http://www.ag-asl.sachsen-anhalt.de

 

 

Amtsgericht Aschersleben

Zweigstelle Staßfurt

Lehrter Str. 15, 39418 Staßfurt

Tel.: (0 39 25) 876-0; Fax: (0 39 25) 876-255

E-Mail: poststelle@ag-asl.justiz.sachsen-anhalt.de

 

 

Das Amtsgericht Aschersleben, Zweigstelle Staßfurt, wurde am 1. Mai 2007 als Zentrales Mahngericht für die Mahnverfahren aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen, errichtet.

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Aschersleben (11/2014)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Sachsen-Anhalt eigentlich Steuern, wenn die Sachsen-Anhaltinische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan im Internet, aber namentliche Angabe der Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk. Offenbar sind die Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk wichtiger als die Richter. Armes Deutschland.

 

 

Amtsgericht Aschersleben - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.

Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

28.11.2014

 

 

Bundesland Sachsen-Anhalt

Landgericht Magdeburg

Oberlandesgericht Naumburg

 

 

Direktor am Amtsgericht Aschersleben: Thomas Dickel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Aschersleben / Direktor am Amtsgericht Aschersleben (ab 23.01.2006, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 und 2004 ab 18.07.1997 als Richter am Amtsgericht Magdeburg - abgeordnet - aufgeführt.

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Aschersleben: Elke Plaga (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Amtsgericht Aschersleben / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Aschersleben (ab , ..., 2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 23.03.1994 als Richterin am Landgericht Magdeburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 23.03.1994 als Richterin am Landgericht Magdeburg - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ab 23.03.1994 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Aschersleben aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Sachsen-Anhalt beschäftigen am Amtsgericht Aschersleben eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Salzlandkreis

 

 

Väternotruf Aschersleben

August Mustermann

Musterstraße 1

06449 Aschersleben

Telefon: 03473 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? Dann können Sie uns darüber gerne informieren.

Teilen Sie uns bitte auch das Aktenzeichen mit, unter dem das Verfahren beim Gericht geführt wird. Gibt es Beschlüsse des Gerichts? Dann können Sie uns diese gerne zusenden. Der Datenschutz wird von uns beachtet.

Möchten Sie hier auf dieser Seite von uns als regionaler Ansprechpartner genannt werden? Dann melden Sie sich bei uns und teilen uns Ihre Kontaktdaten mit, unter denen wir Sie aufführen können.

Post bitte an: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter:  

Annerose Annecke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz"  1963) - Richterin am Amtsgericht Aschersleben (ab , ..., 2002, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 und 2000 ab 06.12.1993 als Richterin am Amtsgericht Staßfurt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 und 2012 ab 06.12.1993 als Richterin am Amtsgericht Aschersleben aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Thomas Dickel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Aschersleben / Direktor am Amtsgericht Aschersleben (ab 23.01.2006, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 und 2004 ab 18.07.1997 als Richter am Amtsgericht Magdeburg - abgeordnet - aufgeführt.

Jürgen Hermsdorf  (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richter am Amtsgericht Aschersleben (ab , ..., 2002, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 und 2000 ab 26.01.1994 als Richter am Amtsgericht Staßfurt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 und 2012 ab 26.01.1994 als Richter am Amtsgericht Aschersleben aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Carsten Kretschmann  (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Amtsgericht Aschersleben (ab 22.12.1997, ..., 2012)

Rebekka Müller (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Amtsgericht Aschersleben (ab 17.04.2001, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Rebekka Müller ab 17.04.2001 als Richterin am Amtsgericht Aschersleben aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Rebekka Lange ab 17.04.2001 als Richterin am Amtsgericht Aschersleben aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden.

Elke Plaga (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Amtsgericht Aschersleben / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Aschersleben (ab , ..., 2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 23.03.1994 als Richterin am Landgericht Magdeburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 23.03.1994 als Richterin am Landgericht Magdeburg - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ab 23.03.1994 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Aschersleben aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Hans-Joachim Schilling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Aschersleben (ab 13.07.1994, ..., 2012)

Michael Schöne (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richter am Amtsgericht Aschersleben (ab 19.01.2006, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 07.05.2001 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Naumburg aufgeführt.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Aschersleben:

4 F -

14 F - 

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Aschersleben tätig:

Carmen Biskupsi (Jg. 1943) - Richterin am Amtsgericht Aschersleben (ab 06.12.1993, ..., 2002)

Sabine Buhlmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richterin am Amtsgericht Aschersleben (ab 18.11.1994, ..., 2005) - im Handbuch der Justiz 2006 und 2010 unter dem Namen Sabine Buhlmann nicht aufgeführt. 21.10.2005: ... Das Personalkarussell am Ascherslebener Amtsgericht dreht sich weiter: Nach der Pensionierung des bisherigen Gerichtsdirektors Wolfgang Urbschat wird nun auch Richterin Sabine Buhlmann die Behörde verlassen. Die bislang überwiegend als Familienrichterin tätige Juristin wechselt nach MZ-Informationen zum 1. November an die Fachhochschule der Polizei Sachsen-Anhalt in Aschersleben. Dort werde sie im Fachbereich Rechtswissenschaften als Lehrkraft für besondere Aufgaben tätig, so Hochschulsprecherin Nancy Schmieder. ..." - http://www.mz-web.de/archiv/Buhlmann-geht-an-die-Polizeischule/HC-10-21-2005-0820001B7277.htm

Wolfgang Urbschat (geb. 18.09.1940) - Richter am Amtsgericht Aschersleben / Direktor am Amtsgericht Aschersleben (ab 01.03.1993, ..., 2005) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 19.09.1973 als Richter am Amtsgericht Peine aufgeführt.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Ascherleben (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Ascherleben für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Ascherleben (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Halberstadt

überregionale Beratung

http://familienberatung-halberstadt.de

 

 

Familienberatung Magdeburg

überregionale Beratung

http://familienberatung-magdeburg.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Cornelius-Werk Beratungsstelle Aschersleben

Magdeburger Str. 14 

06449 Aschersleben 

Telefon: 03473 / 8408-466

E-Mail: beratungsstelle-asl-sft@cornelius-werk.de

Internet: http://www.cornelius-werk.de

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Gruppenarbeit, Krisenintervention

 

 

Mehrgenerationenhaus der Volkssolidarität

Luisenplatz 12 

39418 Staßfurt

Telefon: 03925 / 378290

E-Mail: susanne.schneisser@volkssolidaritaet.de

Internet: http://www.mehrgenerationenhaeuser.de/stassfurt

Träger:

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Sozialberatung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

 

 

 

Verfahrensbeistände:

 

 

Rechtsanwälte:

 

J. Christoph Berndt

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht

Marktplatz 18

06108 Halle (Saale)

Tel: 0345 / 279838 0

Fax: 0345 / 209 11 13

E-Mail: info@bsk-halle.de

Homepage: www.bsk-halle.de

 

 

Marius Dockter

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht

Waisenhausring 6

06108 Halle (Saale)

Tel: 0345 / 52 25 031

Fax: 0345 / 52 25 035

E-Mail: info@rechtsanwalt-dockter.de

Homepage: www.rechtsanwalt-dockter.de

 

 

Herbert Steinhaus

Rechtsanwalt

Strafrecht | Familienrecht | Arbeitsrecht | Gesellschaftsrecht | Vertragsrecht

Karl-Liebknecht-Straße 13

06114 Halle (Saale)

Telefon +49 345 5 21 12 12

Telefax +49 345 5 21 12 13

eMail: eMail@RA-Steinhaus.de

Rechtsanwalt Steinhaus wird vom Väternotruf empfohlen.

 

 

Gutachter:

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Salzlandkreis

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhäuser im Salzlandkreis

Frauenhaus Aschersleben

Straße: 

06440 Aschersleben 

Telefon: 03473 / 9510 (rund um die Uhr)

E-Mail:

Internet: http://www.aschersleben.de

Träger: Stadt

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 

Frauenhaus Bernburg

Straße:

06400 Bernburg

Telefon: 03471 / 311135, 0163-1782928

E-Mail:

Internet: http://www.kanzlerstiftung.de

Träger: Diakoniewerk Kanzler von Pfau'sche Stiftung

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Salzlandkreis e.V.

Oststr. 5  

06449 Aschersleben

Telefon: 034746 / 61628

E-Mail: silkenowak0104@web.de

Internet:

Träger:

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche

 

 


 

 

 

Landgericht Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 036/11

 

Magdeburg, den 11. Juli 2011

 

(LG MD) Feldzerstörungen in Gatersleben - Berufungsprozess - weiterer Termin

 

Der am 1. Juni begonnen Prozess wird am

 

Freitag, den 22. Juli 2011, 9.15 Uhr, Saal A 12

 

fortgesetzt. Ob an diesem Tag mit einem Urteil zu rechnen ist steht nicht fest.

 

Hintergrund:

Die Angeklagten Axel M. (geb. Nov. 1976), Tanja H. (geb. Juli 1979), Susanne M. (geb. Jan. 1979), Patricia D. (geb. April 1986), Miriam A. (geb. Juni 1985) und Christian P. (geb. Feb. 1982) wurden nach 5 Verhandlungstagen am 24.11.2010 durch das Amtsgericht Aschersleben wegen Sachbeschädigung zu Geldstrafen zwischen 20 und 30 Tagessätzen verurteilt. Das Amtsgericht ist zu der Überzeugung gelangt, dass die Angeklagten am 21.04.2008 in den Nachtstunden ein Genweizenfeld des Leibnizinstituts in Gatersleben zerstört haben. Gegen das Urteil hatten sowohl die Staatsanwaltschaft als auch alle 6 Angeklagten Berufung eingelegt. Die Staatsanwaltschaft und drei Angeklagte haben die Berufung mittlerweile zurückgenommen, so dass nur noch die Berufung der restlichen 3 Angeklagten verhandelt wird. Unabhängig hiervon läuft ein Zivilverfahren, in dem der Feldbetreiber Schadensersatz von den Angeklagten fordert. Hier hatte die 11. Zivilkammer (11 O 2106/09) des Landgerichts am 11. Juni 2009 gegen die 6 Beklagten (= Angeklagten im Strafprozess) ein sogenanntes Grund- und Teil-Urteil verkündet. Das Landgericht hatte entschieden, dass die Gentechnikgegner grundsätzlich Schadensersatz leisten müssen. In einem Urteil 2. Instanz hat das Oberlandesgericht Naumburg (9 U 116/09) am 25. Mai 2010 den Zivilrechtsstreit zur erneuten Verhandlung und Entscheidung an das Landgericht Magdeburg zurückverwiesen (vgl. Pressemitteilung OLG Naumburg 8/10 vom 25.05.2010). Der Bundesgerichtshof hat am 15.02.2011 die Nichtzulassungsbeschwerde der 6 Beklagten verworfen. Mittlerweile ist das Verfahren wieder hier am Landgericht anhängig. Ein weiterer Termin steht noch nicht fest. Insgesamt hatte damit sowohl vor den Zivil- als auch den Strafgerichten die Verteidigungsstrategie der Angeklagten, die die Auffassung vertreten, wegen der Gefährlichkeit gentechnisch veränderter Pflanzen diese zerstören zu dürfen, bis hin zum Bundesgerichtshof bislang keinen Erfolg.

 

 

Hinweis Drehgenehmigung und Fotografiererlaubnis

Für alle in dieser Übersicht angekündigten Prozesse ist die Fertigung von Bild-/Tonaufnahmen und Fotos im Gebäude des Landgerichts gestattet. Diese Erlaubnis gilt nur für Journalisten.

 

 

Christian Löffler

Pressesprecher

 

Impressum:

Landgericht Magdeburg

Pressestelle

Halberstädter Str. 8

39112 Magdeburg

Tel: (0391) 6 06 20 61 oder -2142

Fax: (0391) 6 06 -20 69 oder -20 70

Mail: pressestelle@lg-md.justiz.sachsen-anhalt.de

 

http://www.asp.sachsen-anhalt.de/presseapp/data/lg-md/2011/036_2011_9995f9a726326702565bf5d56fc3fe43.htm

 

 

 

Kommentar Väternotruf:

Erinnert einen irgendwie an die DDR. Da wurden die Bürgerrechtler auch von Staats wegen verfolgt. Später wollte dann der dicke Kanzler Kohl diesen guten Menschen die Hand schütteln. Einige bekamen dann sogar das Bundesverdienstkreuz. Könnte man ja auch mit den "Feldbefreiern" machen, dann würde wohl die Staatsanwaltschaft für weitere Feldbefreiungsaktionen noch Spenden sammeln gehen.

Alles merkwürdig. Oder um mit Schiller zu sprechen: Da ist was faul im Staate Dänemark (Deutschland).

 

 

 


zurück