Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Osterburg

Familiengericht

Das Amtsgericht Osterburg wurde mit Ablauf des 31. Dezember 2008 aufgehoben. Ab dem 1. Januar 2009 ist der Bezirk des aufgehobenen Amtsgerichts Osterburg dem Bezirk des Amtsgerichts Stendal zugelegt - http://st.juris.de/st/gesamt/GerStrukGNOG_ST.htm


 

 

Amtsgericht Osterburg

Düsedauerstr. 4

39606 Osterburg

 

 

Telefon: 03937 / 2201-0

Fax: 03937 / 2201-10

 

E-Mail: poststelle@ag-obg.justiz.sachsen-anhalt.de

Internet: www.justiz.sachsen-anhalt.de/ag-obg

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Osterburg (04/2010)

Informationsgehalt: 

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan:  

 

 

Bundesland Sachsen-Anhalt

Landgericht Stendal

Oberlandesgericht Naumburg

 

 

Direktor am Amtsgericht Osterburg:  

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Osterburg:  

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Sachsen-Anhalt beschäftigen am Amtsgericht Osterburg eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Stendal

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

 

Abteilungen am Familiengericht Osterburg:

1 F -

 

 

Als Richter am aufgelösten Amtsgericht Osterburg tätig gewesen: 

Simone Henze-von Staden (Jg. 1961) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Stendal (ab 27.06.2006, ..., ) - ab 10.05.2000 Richterin am Oberlandesgericht Naumburg - vorher Richterin am Amtsgericht Osterburg, Landgericht Stendal sowie amtierende Direktorin des früheren Amtsgerichts Havelberg - siehe Meldung unten.

Dr. Klaus Hüttermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Amtsgericht Salzwedel / Direktor am Amtsgericht Salzwedel (ab , ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 13.12.1999 als Richter am Amtsgericht Osterburg - teilweise abgeordnet - aufgeführt (Familiengericht - Abteilung 50). Im Handbuch der Justiz 2010 ab 13.12.1999 als Richter am Amtsgericht Stendal aufgeführt (Familiengericht - Abteilung 5). FamRZ 16/2006. Richter Hüttermann musste sich am Amtsgericht Stendal mit einer den Vater ausgrenzenden Mutter rumplagen - 5 F 710/10 SO. Namensgleichheit mit: Stefanie Hüttermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richterin am Landgericht Stendal (ab 30.09.1999 , ..., 2012)

Simone Henze-von Staden (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Stendal (ab 27.06.2006, ..., 2012) - Richterin am Amtsgericht Osterburg, Landgericht Stendal sowie amtierende Direktorin des früheren Amtsgerichts Havelberg. Im Handbuch der Justiz 1994 und 2000 ab 01.08.1994 als Richterin am Landgericht Stendal aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 10.05.2000 als Richterin am Oberlandesgericht Naumburg aufgeführt.

Susanne Storbeck (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richterin am Amtsgericht  (ab , ..., 2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 15.10.2007 als Richterin am zwischenzeitlich aufgelöstem Amtsgericht Osterburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ab 15.10.2007 als Richterin am Amtsgericht Stendal aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Kay Timm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Stendal / Direktor am Amtsgericht Stendal (ab 17.09.2009, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 02.06.1998 als Richter am Amtsgericht Osterburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.03.2005 als Direktor am zwischenzeitlich aufgelöstem Amtsgericht Osterburg aufgeführt.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) . www.familientherapie.org

 

Familienberatung Magdeburg

überregionale Beratung

http://familienberatung-magdeburg.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

 

Rechtsanwälte:

 

 

Gutachter:

 

Kerstin von Gehlen

Diplom-Pädagogin, FA Päd.Psychologie

Max-Josef-Metzger-Straße 3

39104 Magdeburg

Telefon: 0391 / 621 99 77

Internet: http://www.kerstinvongehlen.de

Beauftragung am Oberlandesgericht Naumburg, 8. Zivilsenat - 2. Senat für Familiensachen (beauftragt im Fall Kazim Görgülü am 13.12.2005), Amtsgericht Brandenburg, Amtsgericht Gardelegen, Amtsgericht Halberstadt, Amtsgericht Osterburg

Beauftragung am Amtsgericht Osterburg durch Richter Hüttermann.

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

 


 

 

1997 im Amtsgericht Osterburg

Im Amtsgericht Osterburg (Sachsen- Anhalt) schoss ein 50-Jähriger am 12. August 1997 auf einen Richter und einen Justizbeamten und verletzte sie lebensgefährlich. Hintergrund soll Wut auf seinen Scheidungsrichter gewesen sein.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,617844,00.html

 

 


zurück