Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Sankt Blasien

St. Blasien

Für Familiensachen aus dem Bezirk des Amtsgerichts Sankt Blasien liegt die Zuständigkeit beim Amtsgericht Waldshut-Tiengen. Zum Glück ist der dort urteilenden Richter Hartmann inzwischen im Ruhestand, das spart einigen Ärger. Siehe hierzu: Kindesentführung nach Sankt Blasien im Schwarzwald 2002 - 2004

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Krönung Mariens, Dom zu Sankt Blasien

Maria erhält das Mutterverdienstkreuz überreicht vom Bundesverfassungsmüttergericht unter seinem Präsidenten Hans-Jürgen-Papierstau

 

 

 

Amtsgericht Sankt Blasien

Am Kurgarten 15

79837 St. Blasien

 

Telefon: 07672 / 9312-0

Fax.: 07672 / 9312-30

 

E-Mail: poststelle@agblasien.justiz.bwl.de

Internet: www.agblasien.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Sankt Blasien (01/2014)

Informationsgehalt: mangelhaft 

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Baden-Württemberg eigentlich Steuern, wenn Baden-Württembergische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt. 

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

 

 

Bundesland Baden-Württemberg

Landgericht Waldshut-Tiengen

Oberlandesgericht Karlsruhe

 

 

Direktorin am Amtsgericht Sankt Blasien: Susanne Lämmlin-Daun (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richterin am Amtsgericht Sankt Blasien / Direktorin am Amtsgericht Sankt Blasien (ab 27.11.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 06.08.1999 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.02.2004 als Richterin am Amtsgericht Waldshut-Tiengen - 3/4 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 27.11.2015 als Direktorin am Amtsgericht Sankt Blasien - 3/4 Stelle - aufgeführt. Amtsgericht Waldshut-Tiengen - GVP 02.06.2014: Familiensachen - Abteilung 4.  

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Sankt Blasien:

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Baden-Württemberg beschäftigen am Amtsgericht Sankt Blasien eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

Das Amtsgericht Sankt Blasien ist erstinstanzliches Gericht in Zivil-, Strafsachen und Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit.

Zudem werden beim Amtsgericht St. Blasien das Vereins- und Güterrechtsregister geführt.

Als Vollstreckungsgericht ist es zuständig für alle Vollstreckungssachen bei denen der Schuldner seinen Wohnsitz im Gerichtsbezirk hat.

Die Zuständigkeit für Familiensachen, das Handelsregister, Insolvenzsachen, Schöffengerichts- und Jugendschöffengerichtssachen, Zwangsversteigerung- und Zwangsverwaltungssachen, sowie für Landwirtschaftssachen ist jedoch auch für den Bezirk des Amtsgerichts St. Blasien beim Amtsgericht Waldshut-Tiengen konzentriert.

 

Der Bezirk des Amtsgerichts St. Blasien umfasst die Städte und Gemeinden nebst Ortsteilen:

Bernau - www.bernau-schwarzwald.de

Dachsberg - www.dachsberg.de

Häusern - www.haeusern.de

Höchenschwand - www.hoechenschwand.de

Ibach

St. Blasien - www.st.blasien.de

Todtmoos - www.todtmoos.de

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Waldshut

 

 

Väternotruf Waldshut-Tiengen

August Mustermann

Musterstraße 1

79761 Waldshut-Tiengen

Telefon: 07751 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter:

Susanne Lämmlin-Daun (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richterin am Amtsgericht Sankt Blasien / Direktorin am Amtsgericht Sankt Blasien (ab 27.11.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 06.08.1999 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.02.2004 als Richterin am Amtsgericht Waldshut-Tiengen - 3/4 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 27.11.2015 als Direktorin am Amtsgericht Sankt Blasien - 3/4 Stelle - aufgeführt. Amtsgericht Waldshut-Tiengen - GVP 02.06.2014: Familiensachen - Abteilung 4.  

 

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Sankt Blasien tätig: 

Martin Hauser (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Vorsitzender Richter am Landgericht Waldshut-Tiengen (ab 29.05.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 10.04.2000 als Richter am Landgericht Waldshut-Tiengen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.03.2013 als Direktor am Amtsgericht Sankt Blasien aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 29.05.2015 als Vorsitzender Richter am Landgericht Waldshut-Tiengen aufgeführt. 2009, 2010: Präsidiumsmitglied. Ab 01.07.2010 abgeordnet an das Oberlandesgericht Karlsruhe.

Ulrike Holler-Welz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richterin am Amtsgericht Sankt Blasien / Direktorin am Amtsgericht Sankt Blasien (ab , ..., 2004, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 unter dem Namen Ulrike Holler-Welz ab 20.05.1983 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 unter dem Namen Ulrike Holler-Welz ab 18.01.1995 als Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Ulrike Holler-Welz ab 18.01.1995 als Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2012 unter dem Namen Ulrike Holler-Welz ab 18.01.1995 als Direktorin am Amtsgericht Sankt Blasien aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Ulrike Holler-Welz nicht aufgeführt.

Walter Priess (Jg. 1940) - Richter am Amtsgericht Sankt Blasien / Direktor am Amtsgericht Sankt Blasien (ab 14.03.1979, ..., 2002)

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Freiburg

überregionale Beratung

http://familienberatungfreiburg.de

  

 

Familienberatung Lörrach

überregionale Beratung

http://familienberatung-loerrach.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Waldtorstr. 1a 

79761 Waldshut-Tiengen

Telefon: 07751 / 8304-0

Träger: Evangelischer Kirchenbezirk Hochrhein

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung, Familienplanungsberatung, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Beratung für psychisch Kranke und solche, die es werden wollen oder sich dafür halten, Schwangerschaftskonfliktberatung, mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Sexualberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Sozialberatung, Telefonische Beratung,

 

 

Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Adolf-Kolping-Str. 19 

Telefon: 07651 / 939960

79822 Titisee-Neustadt 

Träger: Caritasverband f.d. Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald e.V.

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern, Jugendberatung, Eheberatung, Gruppenarbeit, Krisenintervention, Telefonische Beratung

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugend liche und Eltern des Landkreises

Im Wallgraben 34 

79761 Waldshut-Tiengen 

Telefon: 07751/86-604

Träger: Landkreis Waldshut

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Eheberatung, Partnerberatung, Familienberatung,

 

 

Rechtsanwälte:

 

Anke Egger-Büssing

Rechtsanwältin

Mediatorin BAFM

Codmanstr. 3

79725 Laufenburg

Tel: 07763 / 92 96 31

Fax: 07763 / 33 19

E-Mail: egger-buessing@ra-laufenburg.de

Homepage: www.mediation-laufenburg.de

 

 

Gutachter:

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Väteraufbruch für Kinder Dreieckland, Freiburg e.V.

(Kreisverein Freiburg)

Harald Strunk, Tel. - 12.01.2015: offenbar nicht mehr beim Väteraufbruch

Robert Krauß, Tel. 0761 - 2 17 25 55

Christoph Janiak, Tel. 07681 - 43 51

http://www.vafk.de/freiburg/

 

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Waldshut

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Waldshut

 

 

Christian Fiolka

Gestalttherapie und Väterseminare

265 a Les Hautes Huttes

F - 68370 Orbey (Vogesen)

tel. +33 641884601

Internet: http://www.kinderlose-vaeter-seminar.de

 

 

 


 

 

Kindesentzug und Elternentfremdung - der lange Weg nach Sankt Blasien

Fallschilderung unter www.vaeternotruf.de/vaetervertreibung.htm

 

 


 

 

Dankeschön

"Nachdem ich gestern Abend den Bericht über das Amtsgericht Sankt Blasien mit großem Interesse verfolgt habe, drängt es mich, meinen Dank und meine besondere Anerkennung für die in jeder Hinsicht gelungene Präsentation der Arbeit in Sankt Blasien auszusprechen. Sie haben in hervorragender Weise deutlich gemacht, was eine bürgernahe Justiz bedeutet und was gerade ein kleines Amtsgericht in seiner Einbindung in das Rechtsbewußtsein der Bevölkerung und in die Region an lebendiger Rechtspflege bewirken kann."

Der Präsident des Oberlandesgerichts Karlsruhe, Dr. Münchbach, in seinem Schreiben vom 20.10.2000 an den Direktor des Amtsgerichts Sankt Blasien Walter Priess

http://www.fruitmarket.de/ger/page/index.php3?paKey=25

 

 


zurück