Väternotruf informiert zum Thema

Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken


 

 

Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken

Schlossplatz 7

66482 Zweibrücken

 

 

Telefon: 06332 / 8050

Fax: 06332 / 805302

 

E-Mail: genstazw@genstazw.jm.rlp.de

Internet: www.gstzw.justiz.rlp.de

 

 

Internetauftritt der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (03/2012)

Informationsgehalt: 

namentlicher Geschäftsverteilungsplan:

 

 

Bundesland Rheinland-Pfalz

Oberlandesgericht Zweibrücken

 

 

Leiter der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken: Dr. Horst Hund (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Generalstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken / Leiter der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab 11.01.2012, ..., 2012) - ab 1984 im rheinland-pfälzischen Justizdienst. 1989 an das Ministerium der Justiz abgeordnet, wo er bis 1997 tätig war. Im April 1997 zum ständigen Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalts der Staatsanwaltschaft Koblenz bestellt und im selben Jahr Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.10.1997 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 10.05.2006 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Koblenz aufgeführt. 

Stellvertretender Leiter der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken: Eugen Kettenring (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab , ..., 2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.12.1987 als stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Landau i.d. Pfalz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.12.1987 als stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beschäftigen bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken eine Generalstaatsanwältin, einen Leitender Oberstaatsanwalt, 2 Oberstaatsanwälte, 2 Oberstaatsanwältinnen 1 Staatsanwalt (abgeordnet) und 7 weitere Mitarbeiter/innen.

 

Der Bezirk der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken erstreckt sich über die gesamte Pfalz mit 1.416.007 Gerichtseingesessenen. Der Dienstaufsicht des Generalstaatsanwalts unterstehen insgesamt: 97 Staatsanwälte, 2 Wirtschaftsreferenten, 24 Amtsanwälte, 26 Rechtspfleger, 1 Wirtschaftssachbearbeiter, 8 Beamte des gehobenen Sozialdienstes, 89 Beamte des mittleren Dienstes, 95 Angestellte, 4 Beamte des einfachen Dienstes

Summe: 346 Mitarbeiter

 

 

Die grundsätzlichen Aufgaben einer Generalstaatsanwaltschaft

Jede Generalstaatsanwaltschaft ist die dienstvorgesetzte Behörde der Staatsanwaltschaften ihres Bezirks. Dies bedeutet:

Der Generalstaatsanwaltschaft obliegt die Personal- und Fachaufsicht über die Staatsanwaltschaften. Dies dient einer einheitlichen und gleichmäßigen Entscheidungspraxis in ihrem Bezirk. Dazu gehört, dass die Vorgehensweise der Staatsanwaltschaften ständig überprüft wird. Zu diesem Zweck findet in regelmäßigen Abständen eine förmliche „Nachschau“ vor Ort statt, bei der die Strukturen und Abläufe der Behörden - vor allem die ordnungsgemäße Abwicklung der einzelnen Ermittlungsverfahren - kontrolliert werden.

Das wird auch dadurch gewährleistet, dass die nachgeordneten Staatsanwaltschaften gehalten sind, die Generalstaatsanwaltschaft durch Berichte umgehend und laufend über bedeutsame Vorgänge zu informieren und über alle Verfahren zu unterrichten, die mehr als 12 Monate unerledigt sind. So ist die Generalstaatsanwaltschaft in der Lage, die Sach- und Rechtslage zu prüfen und notfalls per Weisung in die Fallbearbeitung einzugreifen. Zur Fachaufsicht gehört auch, dass die Generalstaatsanwaltschaft zur Entscheidung berufen ist, wenn gegen eine Einstellungsverfügung einer Staatsanwaltschaft Beschwerde erhoben wird.

Jede Generalstaatsanwaltschaft nimmt darüber hinaus die Aufgaben der Staatsanwaltschaft gegenüber dem Oberlandesgericht wahr:

Dazu gehört die Bearbeitung von Revisionen in Strafsachen und von Rechtsbeschwerden in Ordnungswidrigkeitenverfahren. Die GStA ist auch für die Antragstellung bei Haftprüfungen, bei Beschwerdeentscheidungen und bei Entscheidungen im sogenannten Klageerzwingungsverfahren vor dem Oberlandesgericht zuständig.

Jede Generalstaatsanwaltschaft ist ferner für folgende weitere Aufgaben zuständig

* für den Rechtshilfeverkehr in Strafsachen mit dem Ausland;

* für ausländische Auslieferungsersuchen;

* für Anwaltsgerichtsverfahren gegen Rechtsanwälte;

* für Berufsgerichtssachen gegen Steuerberater;

* für Kartellsachen;

* für die Vertretung des Landes, soweit im Justizbereich Ersatzansprüche geltend gemacht werden;

* für die Entschädigung für Strafverfolgungsmaßnahmen;

* gegenüber dem Justizministerium - dem sie unmittelbar unterstellt ist - für die Berichterstattung in einzelnen Verfahren sowie für die Stellungnahme zu Gesetzesentwürfen;

* für alle sonstigen Aufgaben einer Mittelbehörde (zwischen dem Justizministerium und den einzelnen Staatsanwaltschaften) in Verwaltungsangelegenheiten.

 

 

 

Staatsanwaltschaften im Zuständigkeitsbereich der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken:

Staatsanwaltschaft Frankenthal

Staatsanwaltschaft Kaiserlautern

Staatsanwaltschaft Landau in der Pfalz

Staatsanwaltschaft Zweibrücken

 

 

Väternotruf Zweibrücken

Rainer Petry

Mozartstraße 1

66919 Hermersberg / Pfalz

Telefon: 06333 / 60 91 60

E-Mail: papa.rainer@t-online.de

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Materialien zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Staatsanwälte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Staatsanwälte: 

Manfred Balzer (Jg. 1952) - Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab 01.05.1998, ..., 2009)

Heinz Göttmann (Jg. 1947) - Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab 01.12.1995, ..., 2009)

Dr. Horst Hund (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Generalstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken / Leiter der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab 11.01.2012, ..., 2012) - ab 1984 im rheinland-pfälzischen Justizdienst. 1989 an das Ministerium der Justiz abgeordnet, wo er bis 1997 tätig war. Im April 1997 zum ständigen Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalts der Staatsanwaltschaft Koblenz bestellt und im selben Jahr Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.10.1997 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 10.05.2006 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Koblenz aufgeführt. 

Keller - (geb. ....) Oberstaatsanwältin bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab , ..., 2009)

Eugen Kettenring (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab , ..., 2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.12.1987 als stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Landau i.d. Pfalz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.12.1987 als stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Thomas Lißmann (Jg. 1956) - Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab 18.05.2000, ..., 2002)

Putry (geb. ....) - Oberstaatsanwältin bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab , ..., 2009)

Marina Thode (Jg. 1953) - Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab 18.05.2001, ..., 2002)

 

 

Nicht mehr als Staatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken tätig:

Dieter Anders (geb. 12.01.1944 in Ludwigshafen/Rhein) - Generalstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main / Leiter der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main (ab 01.05.2001, ..., 01.02.2009) - ab August 1973 Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Frankenthal. 1981 bis 1984 abgeordnet an die Bundesanwaltschaft beim BGH als wissenschaftlicher Mitarbeiter. 1987 Abordnung an das Ministerium der Justiz des Landes Rheinland-Pfalz in Mainz. 1987 Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft in Zweibrücken unter Fortbestehen der Abordnung in Mainz. 1988 Abordnung von der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken an die Staatsanwaltschaft in Frankenthal. 1988 ständiger Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalts bei der Staatsanwaltschaft Frankenthal. 1990 bis 1991 Abordnung an das Justizministerium in Erfurt zur kommissarischen Leitung und Aufbau der Staatsanwaltschaft Gera. Danach an die Bundesanwaltschaft beim BGH abgeordnet. 1991 Oberstaatsanwalt bei der Bundesanwaltschaft beim BGH. Seit 2001 bis 2009 Generalstaatsanwalt als Leiter der Staatsanwaltschaft bei dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main. 

Erich Brunner (Jg. 1939) - Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab 01.12.1979, ..., 2002)

Albrecht Pendt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1946) - Generalstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken / Leiter der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab 01.04.2007, ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.05.1998 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken aufgeführt.

Ursula Reichling (geb. 28.03.1942) - Generalstaatsanwältin bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken / Leiterin der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (ab 01.10.1991, ..., 2006) - Namensgleichheit mit: Gerhart Reichling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Zweibrücken / 2. Zivilsenat als Familiensenat (ab 10.08.2005, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.2001 als Richter am Oberlandesgericht Zweibrücken aufgeführt.

Hubert Ströber (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Ständiger Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Landau in der Pfalz / Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Landau in der Pfalz (ab , ..., 2009, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 18.05.2001 als Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken aufgeführt.

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

 

Rechtsanwälte:

 

 

Sonstige:

 

 

 


 

 

11.01.2012 | Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken

Horst Hund neuer Generalstaatsanwalt in Zweibrücken

"Ich danke Ihnen für die in langen Jahren geleistete vorbildliche Arbeit. Sie haben große fachliche Kompetenz und Erfahrung im Strafrecht und Strafprozessrecht in der staatsanwaltschaftlichen Praxis bewiesen und sich neuen Entwicklungen insbesondere im Bereich der EDV aufgeschlossen gezeigt."

Urkundenüberreichung an Dr. Horst Hund

"Für die Leitung der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken wünsche ich Ihnen eine glückliche Hand und viel Erfolg. Gleichzeitig danke ich Herrn Kettenring, der während der Vakanz der Stelle in Zweibrücken eine außerordentlich gute Arbeit geleistet hat“, betonte Justizminister Jochen Hartloff anlässlich der Überreichung der Ernennungsurkunde an den neuen Leiter der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken Horst Hund.

Lebenslauf:

Dr. Horst Hund trat 1984 in den rheinland-pfälzischen Justizdienst ein. 1989 wurde Hund an das Ministerium der Justiz abgeordnet, wo er bis 1997 tätig war. Im April 1997 wurde er zum ständigen Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalts der Staatsanwaltschaft Koblenz bestellt und übernahm im selben Jahr als Leitender Oberstaatsanwalt die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach. Seit Mai 2006 war er dann Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Koblenz.

 

http://www.mjv.rlp.de/Startseite/broker.jsp?uMen=fc750d2d-d68d-1133-e2dc-6169740b3ca1&uCon=ace20047-6c9b-c431-67b6-6982077fe9e3&uTem=aaaaaaaa-aaaa-aaaa-aaaa-000000000012&_ic_output=dcontentstartat

 


zurück