Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Main-Taunus

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Main-Taunus-Kreis

Am Kreishaus 1 - 5

65719 Hofheim am Taunus

 

Telefon: 06192 / 201-0

Fax:

 

E-Mail: info@mtk.org

Internet: www.mtk.org

 

 

Internetauftritt des Landkreis Main-Taunus (05/2013)

Visuelle Gestaltung: gut

Nutzerfreundlichkeit: 

Informationsgehalt: mangelhaft

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: fehlt

Sonstiges: Bombastisches Landratsamt, sieht aus wie ein Herrscherpalast in Nordkorea.

 

 

 

Der Main-Taunus-Kreis (MTK) ist ein Landkreis in Hessen. Der flächenmäßig kleinste Landkreis Deutschlands liegt im Kern des Ballungsraums Frankfurt Rhein-Main im westlichen Vorortbereich von Frankfurt am Main. Die städtische Bebauung Frankfurts geht ohne nennenswerte Unterbrechung in das Kreisgebiet über, zahlreiche S-Bahnlinien und Schnellstraßen verbinden die Gemeinden im Kreisgebiet mit der Frankfurter City.

Andere Nachbarn des Main-Taunus-Kreises sind der ähnlich strukturierte Hochtaunuskreis im Norden, der Rheingau-Taunus-Kreis im Nordwesten, die kreisfreie Stadt Wiesbaden im Westen und der industriell geprägte Kreis Groß-Gerau im Süden. Größte Stadt des Kreises und Sitz der Kreisverwaltung ist Hofheim am Taunus.

 

Bundesland Hessen

Städte und Gemeinden: 

(Einwohnerzahlen vom 31. Dezember 2006)

Städte

* 1. Bad Soden am Taunus (21.295)

* 2. Eppstein (13.341)

* 3. Eschborn (20.771)

* 4. Flörsheim am Main (20.015)

* 5. Hattersheim am Main (25.247)

* 6. Hochheim am Main (16.756)

* 7. Hofheim am Taunus (38.085)

* 8. Kelkheim (Taunus) (27.100)

* 9. Schwalbach am Taunus (14.517)

 

Gemeinden

* 1. Kriftel (10.527)

* 2. Liederbach am Taunus (8.380)

* 3. Sulzbach (Taunus) (8.313)

 

 

 

Jugendhilfeausschuss Main-Taunus-Kreis

Auf Anfrage vom 23.05.2013 am 27.05.2013 Mitgliederliste und Satzung des Jugendhilfeausschuss Main-Taunus-Kreis per Mail zugesandt bekommen. Einfacher und bürgerfreundlich wäre es aber, die Liste gleich ins Internet zu stellen.

Liste siehe unten.

 

 

Jugendamt Main-Taunus-Kreis

Kreisjugendamt

http://www.mtk.org/cps/rde/xchg/mtk_internet/hs.xsl/258.htm

 

 

 

Zuständige Amtsgerichte:

Amtsgericht Frankfurt am Main - das Amtsgericht Frankfurt am Main ist örtlich zuständig für die Städte und Gemeinden des Main-Taunus-Kreises: Bad Vilbel, Karben; Stadtgemeinden: Eschborn einschließlich des Stadtteils Niederhöchstadt; Hattersheim einschließlich der Stadtteile Okriftel und Eddersheim; Hofheim einschließlich der Stadtteile Diedenbergen, Langenhain, Lorsbach, Marxheim, Wallau und Wildsachsen; Landgemeinden: Kriftel, Liederbach, Sulzbach

Amtsgericht Königstein im Taunus

Amtsgericht Wiesbaden - für die Städte und Gemeinden: Flörsheim, Stadt Wiesbaden, Walluf

 

 

Väternotruf Main-Taunus-Kreis

August Mustermann

Musterstraße 1

65719 Hofheim am Taunus

Telefon: 06192 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

Thilo Schobes - Amtsleiter Jugendamt Main-Taunus Kreis (ab , ..., 2013)

Gert Nötzel - Sachgebietsleiter des Sozialen Dienstes / Jugendamt Main-Taunus Kreis (ab , ..., 2013)

 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Frau Abeynaike (vorheriger Name: Griese) - Jugendamt Main-Taunus Kreis / Pflegekinderdienst (ab , ..., 2004)

Frau Kopp - Sachbearbeiterin Jugendamt Main-Taunus-Kreis (ab , ..., 2003)

Frau Lohre - Jugendamt Main-Taunus Kreis / Hofheim (ab , ..., 2013)

Frau Möller - Jugendamt Main-Taunus Kreis / ASD (ab , .., 2004, ..., 2006)

Mareike Müller - Jugendamt Main-Taunus Kreis (ab , ..., 2004)

Frau Shatanawi - Jugendamt Main-Taunus Kreis / ASD (ab , .., 2003)

Tanja Striedelmeyer - Diplom-Pädagogin Jugendamt Main-Taunus Kreis (ab , ..., 2011) - Gutmenschin, kann keiner Fliege was zu leide tun.

 

 

Jugendhilfeausschuss Main-Taunus-Kreis

Auf Anfrage vom 23.05.2013 am 27.05.2013 Mitgliederliste und Satzung des Jugendhilfeausschuss Main-Taunus-Kreis per Mail zugesandt bekommen. Einfacher und bürgerfreundlich wäre es aber, die Liste gleich ins Internet zu stellen.

Anrede Name Vorname Institution

Frau Fambach Katja Amtsgericht Höchst

Katja Fambach (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - weitere aufsichtführende Richterin am Amtsgericht Frankfurt am Main (ab , ..., 2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 14.11.2000 als Richterin am Amtsgericht Friedberg aufgeführt (Familiengericht - Abteilung 740). Im Handbuch der Justiz 2012 nicht aufgeführt. Ab 03.06.2010: Abordnung an das Oberlandesgericht Frankfurt am Main - 3. Senat für Familiensachen. Amtsgericht Friedberg - GVP 15.08.2011: nicht aufgeführt. 2012, ..., 2014: Pressesprecherin - Außenstelle Höchst (Familiengericht und Betreuung) und stellvertretende Pressesprecherin Außenstelle Höchst - (außer Familiengericht und Betreuung). 2013: Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss Main-Taunus-Kreis.

Frau Bertovic Mirella Ausländerbeirat

Herr Schwadtke Volker AWO

Frau Steyer Ellen Bistum Limburg

Herr Vorländer Ottmar Caritas

Herr Piotrowski Konstantin CDU

Herr Seitz Christian CDU

Herr Bociek Elmar CDU

Herr Kollmeier Christian CDU

Herr Fleck Jens CDU

Frau Beisheim Monika CDU

Herr Lilischkies Jürgen Der Paritätische

Herr Falb Dieter DGB

Frau Burczik Solveig Diakonie

Herr Euller Sven DRK

Frau Zimmermann-Müller Cornelia evangelische Kirche

Frau Stark-Watzinger Bettina FDP

Frau Schölzel Ivaloo FWG

Frau Breckheimer Ingrid Gleichstellungsstelle

Frau Vischer Regina GRÜNE

Herr Wagenbach Johannes GRÜNE

Herr Reuber Philip GRÜNE

Frau Kaus Johanna Kreisjugendring

Herr Wambach Harald Kreisjugendring

Herr Oschkinat Manfred Kreisjugendring

Herr Scholz Andreas Kreisjugendring

Herr Krakow Heiko Kreisjugendring

Herr Poppe Sebastian Polizei

Herr Schiewe Manuel SPD

Frau Ostrowicki Julia SPD

Frau Paul Daniela SPD

Neben den gewählten Mitgliedern sind durch Satzung bzw. Gesetz folgende Personen Mitglieder des Jugendhilfeausschusses:

- Wolfgang Kollmeier, Kreisbeigeordneter, als ständiger Vertreter des Landrats

- Thilo Schobes, als Jugendamtsleiter

- Gert Nötzel, als Sachgebietsleiter des Sozialen Dienstes

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Hofheim im Taunus

überregionale Beratung

http://familienberatung-hofheim-taunus.de

 

 

Familienberatung Frankfurt am Main

überregionale Beratung

http://familienberatung-frankfurt-am-main.de

 

 

Familienberatung Wiesbaden

überregionale Beratung

http://familienberatung-wiesbaden.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Psychologische Beratung für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern

Grabenstr. 40 

65439 Flörsheim

Telefon: 06145 / 50374-0

E-Mail: erziehungsberatung@caritas-main-taunus.de

Internet: http://www.eb-caritas-main-taunus.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung

 

 

Diakonisches Werk Main-Taunus - Außenstelle von Schwalbach -

Wilhelmstr. 19 

Telefon: 06192 / 956385

65719 Hofheim (am Taunus)

E-Mail: info@dwmt.de

Internet: http://www.dwmt.de

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Sozialberatung, Familienplanungsberatung, Beratung für psychisch Kranke und solche, die sich dafür halten, es werden wollen oder zu solchen abgestempelt werden, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Sexualberatung, Männerberatung.

 

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern

Frankenstr. 46

65824 Schwalbach

Telefon: 06196/65923-60

E-Mail: erziehungsberatung@mtk.org

Internet: http://www.mtk.org

Träger: Landkreis

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Gruppenarbeit, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt

 

 

Diakonisches Werk Main-Taunus

Ostring 17

65824 Schwalbach

Telefon: 06196 / 5035-0

E-Mail: info@dwmt.de

Internet: http://www.dwmt.de

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Sexualberatung, Familienplanungsberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Beratung für psychisch Kranke und solche, die sich dafür halten, es werden wollen oder zu solchen abgestempelt werden, Sozialberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Krisenintervention

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die vom Landkreis bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr

 

Amt für Jugend und Schulen Sozialer Dienst

Am Kreishaus 1-5 

65719 Hofheim (am Taunus) 

Telefon: 06192 / 201-1578

E-Mail: jugend-schulen@mtk.org

Internet: http://www.mtk.org

Träger: Landkreis

Angebote: Familienberatung, Beratung für Kinder und Jugendliche, Gruppenarbeit, Jugendberatung, Krisenintervention, Sozialberatung

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für den Main-Taunus-Kreis

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Main-Taunus-Kreis

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Main-Taunus-Kreis

Frauenhaus

Straße: 

65710 Hofheim (am Taunus) 

Telefon: 06192/26255

E-Mail: fhfmtk@t-online.de

Internet: http://www.frauenhelfenfrauenmtkev.de

Träger: Frauen helfen Frauen MTK e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt (laut Angaben auf www.dajeb.de offenbar auch Beratung für Männer als Opfer von Gewalt)

 

 

 


 

 

 


zurück