Väternotruf informiert zum Thema

Landgericht Dortmund


 

 

Landgericht Dortmund

Kaiserstr. 34

44135 Dortmund

 

Telefon: 0231 / 926-0

Fax: 0231 / 926-10200 / -10400

 

E-Mail: poststelle@lg-dortmund.nrw.de

Internet: www.landgericht-dortmund.de

 

 

Internetauftritt des Landgerichts Dortmund (04/2012)

Informationsgehalt: akzeptabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden - mit Stand vom 01.01.2012 - http://www.landgericht-dortmund.de/aufgaben/GVP/index.php

 

 

 

Bundesland Nordrhein-Westfalen

Oberlandesgericht Hamm

 

 

Präsidentin am Landgericht Dortmund: Gudrun Roitzheim (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Dortmund / Präsidentin am Landgericht Dortmund (ab 28.02.2013, ..., 2014) - ab 1995 Richterin bei dem Landgericht Düsseldorf. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 03.06.1998 als Richterin am Landgericht Düsseldorf - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 29.06.2006 als Vizepräsidentin am Landgericht Bochum aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 13.04.2008 als Leitende Ministerialrätin im Justizministerium Nordrhein-Westfalen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 22.12.2010 als Vizepräsidentin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Ab September 2001 Referentin im Justizministerium, später Referatsleiterin. 2003 wurde sie - während ihrer Zeit im Justizministerium - zur Richterin am Oberlandesgericht befördert. April 2008 wieder in das Justizministerium. Als Ständige Vertreterin des Abteilungsleiters war sie in der Abteilung „Personal und Recht“ u. a. für Personal- und Disziplinarangelegenheiten sowie Grundsatzfragen des Beamten-, Besoldungs- und Tarifrechts verantwortlich. Namensgleichheit mit: Peter Roitzheim (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Verwaltungsgericht Aachen (ab 01.09.1997, ..., 2008) 

Vizepräsident am Landgericht Dortmund: Rudolf von der Beeck (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund / Vizepräsident am Landgericht Dortmund (ab 31.05,2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 18.04.1990 als Richter am Landgericht Arnsberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 27.09.2001 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 27.02.2009 als Vizepräsident am Landgericht Arnsberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 31.05,2010 als Vizepräsident am Landgericht Dortmund aufgeführt. www.drb-nrw.de/bezirksgruppen/arnsberg/index.html / http://www.sauerlandkurier.de/von-der-beeck-befoerdert-sauerlandkurier_kat119_id121952.html

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen beschäftigen am Landgericht  Dortmund eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

 

Amtsgerichte:

Amtsgericht Dortmund - als Präsidialgericht dem Oberlandesgericht Hamm zugeordnet. Die Dienstaufsicht wird durch das Oberlandesgericht Hamm wahrgenommen.

Amtsgericht Castrop-Rauxel

Amtsgericht Hamm

Amtsgericht Kamen

Amtsgericht Lünen

Amtsgericht Unna

 

 

Staatsanwaltschaft:

Staatsanwaltschaft Dortmund

 

 

Väternotruf Dortmund

August Mustermann

Musterstraße 1

44135 Dortmund

Telefon: 0231 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Landgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Michael Becker (Jg. 1966) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 26.07.2000, ..., 2008) 

Hermann Beckers (Jg. 1955) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 11.09.1998, ..., 2008)

Rudolf von der Beeck (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund / Vizepräsident am Landgericht Dortmund (ab 31.05,2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 18.04.1990 als Richter am Landgericht Arnsberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 27.09.2001 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 27.02.2009 als Vizepräsident am Landgericht Arnsberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 31.05,2010 als Vizepräsident am Landgericht Dortmund aufgeführt. www.drb-nrw.de/bezirksgruppen/arnsberg/index.html / http://www.sauerlandkurier.de/von-der-beeck-befoerdert-sauerlandkurier_kat119_id121952.html

Thomas Beumer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 15.07.1999, ..., 2012) - Vorsitzende Richter Beumer auf Seite 56 des Urteils des Landgerichts Dortmund, Az. 170 Js 2573/04: „Dieses Beweisergebnis wird durch die Behauptung des Angeklagten (hier Kläger), er habe selbst Geld bei Hesselmann angelegt und verloren und könne von daher nicht dessen Mittäter sein, nicht erschüttert. Denn es lässt sich auch nicht ansatzweise verifizieren, dass der Angeklagte tatsächlich Geld bzw. sonstige Vermögenswerte in die Zinsdifferenzgeschäfte Hesselmanns investiert hat.". 19.07.2014: "Seit fast zehn Jahren kämpft Andreas Schmidt um die Wiederaufnahme seines Verfahrens. Bislang bleibt er ein verurteilter Betrüger. ..." - http://www.wn.de/Muenster/1657835-Verurteilter-Betrueger-wehrt-sich-Herr-Schmidt-kaempft-um-seine-Wahrheit.

Sebastian Bockemühl (Jg. 1966) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 08.05.2006, ..., 2008) 

Marlies Bons-Künsebeck (Jg. 1950) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Dortmund (ab 26.03.1997, ..., 2008) 

Dr. Thomas Bornemann (Jg. 1969) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 29.09.2003, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 09.10.2000 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt.

Dr. Martin Brandt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 23.12.2008, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 02.01.2003 als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. 2007: als Richter auf Probe abgeordnet an das Amtsgericht Werl.

Wilfried Brauch (Jg. 1959) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab , ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.09.2001 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt.

Ludwig Brockmeier (Jg. 1958) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 31.03.2005, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 16.01.1991 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt.

Ingrid Buchner (Jg. 1950) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 16.04.1980, ..., 2008) 

Marc Bünnecke (Jg. 1968) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 26.07.2000, ..., 2008) 

Karl-Friedrich Coerdt (Jg. 1950) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 01.06.1995, ..., 2008) 

Ingolf Flocke (Jg. 1953) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 17.04.1989, ..., 2008) 

Dr. Annedore Flüchter (Jg. 1973) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 18.03.2005, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.01.2002 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt.

Claudia Franceschini (Jg. 1967) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 03.02.2003, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 19.01.2000 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt.

Dr. Anja Fritze (Jg. 1969) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 18.12.2001, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 mit dem Nachnamen Idziok eingetragen.

Dr. Thomas Gessert (Jg. 1957) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 07.10.1992, ..., 2008) - www.drb-nrw.de/bezirksgruppen/dortmund/index.html

Manuel Ginzel (Jg. 1972) - Richter am Amtsgericht Unna (ab 10.10.2003, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 06.12.1999 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. 2010 abgeordnet an das Landgericht Dortmund. Dort auch stellvertretender Dezernent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - www.landgericht-dortmund.de/presse/index.php

Eva Goos (Jg. 1973) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 21.03.2005, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 26.07.2000 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt.

Helmut Hackmann (Jg. 1951) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 15.04.1996, ..., 2008)

Michael Hammeke (Jg. 1956) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 30.11.1999, ..., 2008)

Ulrich Harbort (Jg. 1949) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 26.03.1997, ..., 2008)

Dr. Frank Hartung (Jg. 1964) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 18.12.2001, ..., 2008) 

Gudrun Hengemühle (Jg. 1948) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 18.06.1979, ..., 2008)

No Name - Richter am Landgericht Dortmund - zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit" vom 19.11.2010 - Geschäftszeichen 592.2.1

Christoph Hommel (Jg. 1966) - Richter am Landgericht Dortmund / stellvertretender Dezernent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (ab , ..., 2009) - ab 31.07.2000 Richter am Amtsgericht Hamm - http://www.landgericht-dortmund.de/presse/index.php

Martina Hülsebusch (Jg. 1963) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 25.06.1997, ..., 2008)

Susanne Janse-Girndt (Jg. 1968) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 26.09.2003, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.11.1999 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt.

Ralf Karweg (Jg. 1958) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 07.10.1992, ..., 2008)

Thomas Kelm (Jg. 1959) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 25.01.2005 , ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.10.1994 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt.

Birgit Kern (Jg. 1972) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 08.04.2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 06.11.2000 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt.

Magdalene Wilhelmine Kersting (Jg. 1952) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 28.05.1984, ..., 2008)

Dr. Gerhard Klumpe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 29.09.2003, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 22.03.2000 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Namensgleichheit mit: Tania Klumpe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Gelsenkirchen (ab 01.03.2007, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 08.10.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. 

Jürgen Koschmieder (Jg. 1975) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 24.04.2006, ..., 2010) - 2009, 2010: Dezernent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - www.landgericht-dortmund.de/presse/index.php

Gisela Kothe-Pawel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Dortmund (ab 31.05.2002, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.05.1988 als Richterin am Landgericht Dortmund aufgeführt. Siehe Pressemeldung unten.

Brigitte Landwehr (Jg. 1959) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Dortmund (ab 04.08.2003, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.01.1992 als Richterin am Landgericht Dortmund aufgeführt.

Simone Lohoff (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 08.04.2004, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 18.01.2000 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Einsatz am Amtsgericht Recklinghausen / Familiengericht - Abteilung 46 (ab , ..., 2002)

Dr. Möller (geb. ....) - Richter am Landgericht Dortmund (ab , ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 2008, 2010 und 2012 am Landgericht Dortmund nicht aufgeführt. 

 Mönkebüscher (Jg. 1957) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 11.07.2000, ..., 2010)

Michael Pachur (Jg. 1969) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 26.07.2000, ..., 2008) - www.drb-nrw.de/bezirksgruppen/dortmund/index.html

Gudrun Roitzheim (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Dortmund / Präsidentin am Landgericht Dortmund (ab 28.02.2013, ..., 2014) - ab 1995 Richterin bei dem Landgericht Düsseldorf. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 03.06.1998 als Richterin am Landgericht Düsseldorf - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 29.06.2006 als Vizepräsidentin am Landgericht Bochum aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 13.04.2008 als Leitende Ministerialrätin im Justizministerium Nordrhein-Westfalen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 22.12.2010 als Vizepräsidentin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Ab September 2001 Referentin im Justizministerium, später Referatsleiterin. 2003 wurde sie - während ihrer Zeit im Justizministerium - zur Richterin am Oberlandesgericht befördert. April 2008 wieder in das Justizministerium. Als Ständige Vertreterin des Abteilungsleiters war sie in der Abteilung „Personal und Recht“ u. a. für Personal- und Disziplinarangelegenheiten sowie Grundsatzfragen des Beamten-, Besoldungs- und Tarifrechts verantwortlich. Namensgleichheit mit: Peter Roitzheim (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Verwaltungsgericht Aachen (ab 01.09.1997, ..., 2008)

Sandra Schmidt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 28.05.2009, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.09.2003 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Namensgleichheit mit:

Conrad Stratmann (Jg. 1946) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 12.09.1980, ..., 2002)

Jürgen Ulrich (Jg. 1948) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 16.07.1991, ..., 2010) - "Zum `Lohn` des gerichtlichen Sachverständigen ", Jürgen Ulrich in "Das Juristische Büro", 10/2003, S. 515-521 / "Selbstständiges Beweisverfahren mit Sachverständigen", Jürgen Ulrich , Werner Verlag, 2004 / "Der gerichtliche Sachverständige“, Jürgen Ulrich, Carl Heymann Verlag, 12. Auflage, 2007

Thomas-Michael Weber (Jg. 1950) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 16.03.1995, ..., 2008) - www.drb-nrw.de/bezirksgruppen/dortmund/index.html

Peter Windgätter (Jg. 1956) - Richter am Landgericht Dortmund / 39. Strafkammer (ab 24.04.1989, ..., 2007)

 

 

# Gabriele von Heusinger

# Christiane Kroll

# Ulrike Kaup

# Ralf Karweg

# Thomas Kelm

# Lioba Laarmann

# Oliver Linde

Oswin Radke

# Manfred Reichelt

# Dr. Helmut Wobst

# Dr. Helmut Weingärtner

# Reinhard Müller

# Dr. Herbert Tschersich

# Marie-Luise Wapsa-Lebro

# Wolfgang Meyer

# Eberhard Müller

# Wilfried Meyer-Laucke

# Willi Pawel

# Michael Schalück

# Heinzwerner Hollweg von Matthiessen

 

# Dagmar Scholz

# Frank Witthüser

# Stefan Tegenthoff

# Dr. Dietmar Pötting

# Beate Meyer-Tegenthoff

# Andre Sußmann

# Karin Steinke

# Reinhild Witte

# Heinz Wöstmann

# Meinhard Northoff

# Yasmin Britta Tilmans

# Dr. Bettina Werner

 

 

Nicht mehr als Richter am Landgericht Dortmund tätig:

Claudia Albert (Jg. 1964) - Richterin am Oberlandesgericht Hamm (ab 28.02.2003, ..., 2007) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 04.07.1996 als Richterin am Landgericht Dortmund aufgeführt.

Dr. Harald Barkam (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Richter am Amtsgericht Hagen (ab , ..., 2000, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 28.08.1987 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 28.08.1987 als Regierungsdirektor am Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000, 2002 und 2010 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Hagen aufgeführt. 

Dieter Barwig (geb. ....) - Richter am Landgericht Dortmund (ab , ..., 1988, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 1988 und 2002 als Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Ist im Handbuch der Justiz 2008/9 nicht mehr eingetragen.

Dr. Clemens Berkenbrock (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1942) - Richter am Landgericht Dortmund (ab 02.11.1979, ..., 2006) - im Handbuch der Justiz 1980 ab 02.11.1979 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988, 1992, 2002 und 2006 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt.

Edmund Brahm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund / Präsident am Landgericht Dortmund (ab 31.01.2001, ..., 2012)

Rolf Brandes (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Hamm / 10. Senat für Familiensachen (ab 14.12.2001, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1992 ab 21.01.1983 als Richter am Landgericht Dortmund - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 28.01.1993 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 14.12.2001 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. FamRZ 22/2008, FamRZ 23/2008. Oberlandesgericht Hamm - GVP 01.01.2013: Vorsitzender Richter / 10. Senat für Familiensachen.

Udo Breidenbach (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951 - Richter am Oberlandesgericht Hamm (ab , ..., 2000, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 26.08.1980 als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1986 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988, 1994 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000, 2002 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008/9 nicht aufgeführt.

Brigitte Brütting (Jg. 1944) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 01.03.1975, ..., 2008)

Peter Clemen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Vorsitzender Richter am Landgericht Arnsberg / Präsident am Landgericht Arnsberg (ab 01.02.2013, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 25.04.1991 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 24.11.1999 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.2004 als Vizepräsident am Landgericht Arnsberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.12.2008 als Präsident am Landgericht Detmold aufgeführt.

Dr. Maria Theresia Ebmeier (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Oberlandesgericht Hamm (ab 05.08.2002, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 03.07.1996 als Richterin am Landgericht Dortmund aufgeführt.

Dirk Ehlert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Vorsitzender Richter am Landgericht Potsdam / Präsident am Landgericht Potsdam (ab , ..., 2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 21.01.1985 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 30.06.1993 als Ministerialrat im Ministerium der Justiz Brandenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.01.1998 als Vizepräsident am Landgericht Frankfurt (Oder) aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.11.2005 als Präsident am Landgericht Frankfurt (Oder) aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.11.2005 als Präsident am Landgericht Potsdam aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 01.12.2004: Mitglied der "Expertenkommission des BMJ" zur FGG Reform.

Dr. Ulrike Baronin von Dellinghausen (Jg. 1944) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Dortmund (ab 11.10.1988, ..., 2008) 

Bernd Detering (Jg. 1940) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 05.03.1982, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 05.03.1982 als Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt.

Josef Wilhelm Eikelmann (Jg. 1939) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 02.08.1982, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.08.1982 als Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Namensgleichheit mit: Marita Eikelmann (Jg. 1944) - Richterin am Amtsgericht Hamm (ab , ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 07.07.1977 als Richterin am Amtsgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 nicht mehr eingetragen.

Jasmin Elbert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richterin am Oberlandesgericht Hamm (ab 21.04.2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 07.07.1999 als Richterin am Landgericht Dortmund aufgeführt. Oberlandesgericht Hamm - GVP 01.01.2012: Beisitzerin 21. Zivilsenat. Oberlandesgericht Hamm - GVP 01.01.2013, 01.01.2014: Beisitzerin 12. Senat für Familiensachen.

Dieter Fels (Jg. 1953) - Vorsitzender Richter am Landgericht Bielefeld (ab , ..., 2002) -  im Handbuch der Justiz 2002 ab 10.12.1999 als Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt.

Hans-Jochen Grewer (Jg. 1970) - Richter am Oberlandesgericht Hamm / 6. Senat für Familiensachen (ab 30.03.2007, ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 18.12.2001 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Ab 30.03.2007 Richter am Oberlandesgericht Hamm.

Dr. Michael Haas (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzender Richter am Landgericht Münster / Vizepräsident am Landgericht Münster (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 04.02.1993 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 11.07.1996 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 26.02.2003 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 02.08.2010 als Vizepräsident am Landgericht Bielefeld aufgeführt.

Gernot Hengemühle (Jg. 1942) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab , ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 16.02.1984 als Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. 

No Name - Richterin am Landgericht Dortmund - zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit" vom 19.11.2010 - Geschäftszeichen 592.2.1

Monika Henkel (Jg. 1944) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab 17.10.1980, ..., 2008)

Detlef Heinrich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzender Richter am Landgericht Essen / Vizepräsident am Landgericht Essen (ab , ..., 2009) - begann seine Tätigkeit als Richter am Landgericht Essen, wo er im Juli 1996 seine erste Planstelle erhielt. Ende 1998 Abordnung an das Justizministerium in Düsseldorf, wo er zunächst als Referent im Haushaltsreferat tätig war. Zuletzt oblag ihm die Leitung des gesamten Haushaltsreferats. August 2006 Rückkehr in die Gerichtsbarkeit. Abordnung an das Oberlandesgericht in Hamm, wo er mit Verwaltungsaufgaben betraut war. Zusätzlich Richter einer Berufungszivilkammer am Landgericht Dortmund. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 21.03.2002 als Ministerialrat im Justizministerium Nordrhein-Westfalen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 nicht aufgeführt.

Kay Holtgrewe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richter am Oberlandesgericht Hamm (ab 24.10.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 29.05.2007 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 24.10.2012 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Namensgleichheit mit: Isabell Holtgrewe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1978) - Richterin am Amtsgericht Iserlohn (ab 14.12.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Isabell Kondziella ab 09.10.2006 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Isabell Holtgrewe ab 09.10.2006 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 14.12.2009 als Richterin am Amtsgericht Iserlohn aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2008: Richterin auf Probe am Amtsgericht Meinerzhagen. 2009: Richterin auf Probe am Amtsgericht Iserlohn.

Dr. Horst Hummelbeck (Jg. 1939) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 02.11.1981, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.11.1981 als Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt.

Dr. Bernd Jäger (Jg. 1944) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund (ab 01.05.1987, ..., 2009)

Martin Jung (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richter am Amtsgericht Menden / Direktor am Amtsgericht Menden (ab 30.12.2013, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 26.07.2000 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 26.07.2000 als Richter am Amtsgericht Menden aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 16.08.2010 als Richter am Amtsgericht Altena aufgeführt.  Im Handbuch der Justiz 2014 ab 30.12.2013 als Direktor am Amtsgericht Menden aufgeführt.  Ab 01.07.2010 abgeordnet an das Amtsgericht Altena (Familiengericht). 

Dr. Rolf Kniffka (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof (ab 06.11.2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 24.01.1983 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ohne Angabe Vornamen ab 20.12.1991 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 02.06.1998 als Richter am Bundesgerichtshof aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010und 2012 ab 06.11.2008 als Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof aufgeführt. VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs - Beschluss vom 23. Februar 2012 - VII ZB 59/09 - durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kniffka, den Richter Dr. Kuffer, die Richterin Safari Chabestari, den Richter Halfmeier und den Richter Prof. Leupertz. VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs öffnet Datenschutzverletzungen Tür und Tor - für die Gläubigerbefriedigung wird das Recht auf informationelle Selbstbestimmung Unbeteiligter ausgehebelt - mehr dazu hier.

Jürgen Konrad (geb. 14.01.1955 in Castrop-Rauxel - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" nicht erfasst) - Generalstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Naumburg (ab 16.08.2001, ..., 2012) - 1983 zum Richter ernannt und an verschiedenen Gerichten tätig. Im Handbuch der Justiz 1988 ab 21.01.1987 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 21.01.1987 als Richter am Landgericht Dortmund - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 01.03.1998 als Ministerialdirigent im Justizministerium Sachsen-Anhalt aufgeführt. 

Christel Lange (Jg. 1956) - Richterin am Oberlandesgericht Hamm (ab 28.02.2003, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 25.04.1991 als Richterin am Landgericht Dortmund aufgeführt. Ab 28.02.2003 Richterin am Oberlandesgericht Hamm

Dagmar Lange (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Siegen / Präsidentin am Landgericht Siegen (ab 01.02.2010, ..., 2010) - war Richterin an den Amtsgerichten in Lüdenscheid, Olpe und Siegen. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 14.03.1989 als Richterin am Amtsgericht Olpe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 03.11.2004 als Direktorin am Amtsgericht Siegen aufgeführt. Februar 2007 bis Ende Dezember 2008 beim Oberlandesgericht in Hamm - Dezernat für Notarangelegenheiten. Seit Januar 2009 Vizepräsidentin des Landgerichts Dortmund.

Angelika Löbermann (Jg. 1943) - Vizepräsidentin am Landgericht Dortmund (ab 23.12.1998, ..., 2008)

Ilse Lohmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richterin am Bundesgerichtshof (ab 02.09.2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 19.04.1991 als Richterin am Landgericht Dortmund - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.10.1996 als Richterin am Oberlandesgericht Naumburg - abgeordnet - aufgeführt.

Joachim Lüblinghoff (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Hamm / 11. Senat für Familiensachen (ab 30.07.2010, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 30.12.1991 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 14.08.1998 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Später stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Hamm / 11. Senat für Familiensachen. GVP 01.01.2013: Vorsitzender Richter / 11. Senat für Familiensachen. 

Johannes Nüsse (Jg. 1944) - Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund / 39. Strafkammer (ab 30.04.1991, ..., 2009) - www.faz.net/s/Rub867BF88948594D80AD8AB4E72C5626ED/Doc~EB22F3180C31C40E4BBB174EE90A305E8~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_aktuell

Hans-Herbert Pfeffer-Schrage (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Richter am Oberlandesgericht Hamm / 2. Senat für Familiensachen (ab 05.08.2002, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.12.1994 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 05.08.2002 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. 2009: 6. Senat für Familiensachen. FamRZ 20/2010. Oberlandesgericht Hamm - GVP 01.01.2010, 01.01.2012: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Hamm - 2. Senat für Familiensachen.

Dr. Martin Saal (Jg. 1968) - Richter am Oberlandesgericht Hamm (ab 11.04.2006, ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 16.03.2001 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. 2009: stellvertretender Pressesprecher am Oberlandesgericht Hamm.

Dagmar Sacher (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Hamm / 1. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 07.07.1999 als Richterin am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 31.03.2004 als Richterin am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. GVP 01.01.2013: Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Hamm / 1. Senat für Familiensachen.

Ulrich Schambert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Vorsitzender Richter am Landgericht Münster / Präsident am Landgericht Münster (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 26.07.1990 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 13.12.1995 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.07.2006 als Präsident am Landgericht Kleve aufgeführt. 

Klaus Schelp (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Vorsitzender Richter am Landgericht Münster / Präsident am Landgericht Münster (ab 01.05.1998, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 24.09.1980 als Richter am Landgericht Münster aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 ab 18.07.1985 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 30.06.1993 als Vizepräsident am Landgericht Dortmund aufgeführt.

Dr. Günter Schwieren (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Vorsitzender Richter am Landgericht Bielefeld / Präsident am Landgericht Bielefeld (ab 01.07.2006, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 21.01.1983 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 13.11.1989 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 23.12.1998 als Vizepräsident am Landgericht Essen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 31.05.2001 als Vizepräsident am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt.

Ulrich Staas (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Rahden / Direktor am Amtsgericht Rahden (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 17.09.1979 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 und 1994 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Landgericht Dortmund - wohl ab 1985 - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998, 2000, 2002, 2010 und 2012 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Rahden aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Direktor am Amtsgericht Rahden aufgeführt. 

Klaus-Dieter Tewes (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Hamm (ab 30.07.2010, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 23.01.1987 als Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 19.01.1994 als Vorsitzender Richter am Landgericht Dortmund aufgeführt.

Klemens Thiemann (Jg. 1957) - Vorsitzender Richter am Landgericht Paderborn / Präsident am Landgericht Paderborn (ab 23.01.2009 , ..., 2010) - war Richter an den Landgerichten Dortmund und Münster, später Richter am Oberlandesgericht Hamm. Ab 01.02.2002 Vizepräsident am Landgericht Münster. Ab 25.08.2008 Leitung des Landgerichts Paderborn.

Käthe Will (Jg. 1939) - Richterin am Landgericht Dortmund (ab , ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 1980 unter dem Namen Käthe Faulhaber ab 11.04.1994 als Richterin am Landgericht Köln aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1984, 1986 und 1988 unter dem Namen Käthe Will ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Landgericht Köln aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". In jeder Trennung liegt schon ein Neuanfang.  Im Handbuch der Justiz 2002 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Landgericht Dortmund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 nicht aufgeführt. Namensgleichheit mit: Hermann Faulhaber (Jg. 1939) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Aachen (ab , ..., 1994) - im Handbuch der Justiz 1984 ab 05.12.1974 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Köln aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 05.12.1974 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Aachen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". In jeder Trennung liegt schon ein Neuanfang.  Im Handbuch der Justiz 2000 nicht aufgeführt.

Stefanie Zohren-Böhme (Jg. 1943) - Richterin am Landgericht Darmstadt (ab , ..., 2008) - ab 01.01.1976 Richterin am Landgericht Dortmund 

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Bezirksrevisor:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org 

 

Familienberatung Dortmund

überregionale Beratung

http://familienberatung-dortmund.org

 

 

Rechtsanwälte:

 

Andrea Pieczka

Rechtsanwältin

Unterer Graffweg 9

44309 Dortmund-Brackel

Telefon: 0231 / 160738

Internet: http://www.pieczka.de/styled-4/index.html

 

 

Gutachter:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Landgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus Dortmund

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es in Dortmund noch nicht, da die politisch und fachlich Verantwortlichen der Stadt an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch die Stadt einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus Dortmund

 

 

 

 

 

 


 

 

 

19. April 2012

Künstliche Befruchtung: Ärzte müssen Unterhalt zahlen

Erst verhalfen sie zwei Kindern zum Leben, jetzt müssen sie tief in die Tasche greifen: Fünf Jahre nach einer künstlichen Befruchtung sind zwei Dortmunder Frauenärzte am Donnerstag verurteilt worden, den Unterhalt für die im November 2007 geborenen Zwillinge zu übernehmen.

...

Der 40-jährige Verpackungsdesigner aus Hattingen hatte das Sperma 2004 einfrieren lassen. Der Lagerungsvertrag war auf zwölf Monate abgeschlossen. Richterin Gisela Kothe-Pawel sagte in der Urteilsbegründung: «Nach einem Jahr wäre das Sperma zu vernichten gewesen.» Und: «Wir sind überzeugt, dass der Kläger nicht damit einverstanden war, dass das Sperma für eine künstliche Befruchtung benutzt wird.» Die Dortmunder Ärzte hatten im Prozess erklärt, dass sie nie mit Problemen gerechnet hätten, weil normalerweise nur Menschen zu ihnen kämen, die schon lange einen großen Kinderwunsch hätten.

...

http://www.stern.de/panorama/aerzte-muessen-unterhalt-zahlen-1815791.html

 

 

 


 

 

Vater drückte Baby die Luft ab: Psychiatrie

Mittwoch, 03. August 2011

Dortmund (dpa/lnw) - Vier Mal drückte ein 23-jähriger Vater aus Castrop-Rauxel seinem erst vier Wochen alten Sohn die Luft ab. So lange, bis das Baby fast erstickt wäre. Am Mittwoch wurde der psychisch kranke Angeklagte vom Dortmunder Landgericht zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Darüber hinaus ordneten die Richter die zeitlich unbefristete Unterbringung des Mannes in der geschlossenen Psychiatrie an. 

...

http://www.justiz.nrw.de/JM/Presse/dpa_ticker/DPA_03081/index.php

 

 

 


 

 

Kind lebt: Klinik nach Fehldiagnose verklagt

Mittwoch, 16. Dezember 2009 14.59 Uhr

Drei Jahre nach einer schweren Fehldiagnose hat am Mittwoch der Schmerzensgeld-Prozess gegen das Dortmunder Johannes-Hospital begonnen. Eine Oberärztin der Klinik hatte den Embryo eines Ehepaares Anfang 2006 für tot erklärt und eine Abtreibung empfohlen. Tatsächlich war das Kind später gesund zur Welt gekommen. Für ihr angeblich erlittenes psychisches Leid fordern die Eltern nun 16 000 Euro Schmerzensgeld. Das Krankenhaus lehnt eine Zahlung ab. Es sei nicht klar, ob überhaupt ein Schaden entstanden sei, hieß es zum Prozessauftakt am Dortmunder Landgericht.

Die Mutter des heute dreijährigen Jungen hatte im Prozess erklärt, dass sie ihr Kind einfach nicht richtig lieben könne. Sie leide noch immer sehr unter der Fehldiagnose und habe keine Geduld. Ob die psychischen Probleme aber tatsächlich mit ihrem Aufenthalt im Johannes-Hospital zusammenhängen, soll nun ein Sachverständiger klären. Mit einem Urteil ist erst im Oktober 2010 zu rechnen.

[Landgericht]: Kaiserstraße 34, Dortmund

 

http://www.justiz.nrw.de/Presse/dpa_ticker/DPA_16121/index.php

 

 


 

 

 

Strafverfahren

II Kls 37/06

162  Js 684 /06

Herr S.

 

Urteil der 39. Große Strafkammer vom 05.02.2007 - Az 39 Kls 5/07

 

 

 


zurück