Väternotruf informiert zum Thema

Sozialgericht Stralsund


 

 

Sozialgericht Stralsund

Frankendamm 17

18439 Stralsund

 

Telefon: 03831 / 205-0

Fax: 03831 / 205-799

 

E-Mail: verwaltung@sg-stralsund.mv-justiz.de

Internet: http://www.mv-justiz.de/pages/sozialgerichte/sg_hst.htm

 

 

Internetauftritt des Sozialgerichts Stralsund (03/2013)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Mecklenburg-Vorpommern Steuern, wenn die Mecklenburg-Vorpommern nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt. 

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

 

 

Bundesland Mecklenburg-Vorpommern

 

 

Direktor am Sozialgericht Stralsund: Hans-Uwe Klein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Sozialgericht Stralsund / Direktor am Sozialgericht Stralsund (ab , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1994 vermutlich nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 und 2010 ab 01.02.1989 als Direktor am Sozialgericht Stralsund aufgeführt. Anscheinend war Hans-Uwe Klein schon zu DDR-Zeiten Direktor am damals nicht vorhandenen Sozialgericht Stralsund - sozusagen ein Tarnkappenträger. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Stellvertretende Direktorin am Sozialgericht Stralsund: Ingrid Reitmeier (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Richterin am Sozialgericht Stralsund / stellvertretende Direktorin am Sozialgericht Stralsund (ab , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.07.1982 als Richterin am Amtsgericht Stralsund - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 außerdem ab 01.11.2008 als Richterin am Sozialgericht Stralsund aufgeführt. Namensgleichheit mit: Hans Paul Reitmeier (geb. 15.04.1943) - Vorsitzender Richter am Landgericht Stralsund / Vizepräsident am Landgericht Stralsund (ab , ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 03.08.1973 als Richter am Amtsgericht Biberach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 und 2008 offenbar vergessen worden - ein Schelm wer Böses dabei denkt. http://www.bds-mecklenburg-vorpommern.de/Amtsgerichte-M-V.ag.0.html

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern beschäftigen am Sozialgericht Stralsund eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

 

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es vier Sozialgerichte und ein Landessozialgericht.

Sozialgericht Neubrandenburg

Sozialgericht Rostock

Sozialgericht Schwerin

Sozialgericht Stralsund

 

Für Beschwerden und Berufungen gegen Entscheidungen des Sozialgerichts Stralsund ist das Landessozialgericht Mecklenburg-Vorpommern zuständig.

Über die Revision im sozialgerichtlichen Verfahren entscheidet das Bundessozialgericht in Kassel.

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Gerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter am Sozialgericht Stralsund: 

Kerstin Brätz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Sozialgericht Stralsund (ab 20.02.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Kerstin Jabusch ab 17.09.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Rostock aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Kerstin Brätz ab 22.12.2006 als Richterin am Amtsgericht Stralsund - abgeordnet - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Kerstin Brätz ab 20.02.2009 als Richterin am Sozialgericht Stralsund aufgeführt.

Christoph von Houwald (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richter am Sozialgericht Stralsund (ab , ..., 2010)

Hans-Uwe Klein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Sozialgericht Stralsund / Direktor am Sozialgericht Stralsund (ab , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1994 vermutlich nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 und 2010 ab 01.02.1989 als Direktor am Sozialgericht Stralsund aufgeführt. Anscheinend war Hans-Uwe Klein schon zu DDR-Zeiten Direktor am damals nicht vorhandenen Sozialgericht Stralsund - sozusagen ein Tarnkappenträger. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Anja Oberfeld (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richterin am Sozialgericht Stralsund (ab 19.07.2005, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2004 unter dem Namen Anja Sörnsen ab 02.05.2001 als Richterin auf Probe im Gerichtsbezirk des Landessozialgerichts Mecklenburg-Vorpommern aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 und 2008 unter dem Namen Anja Sörnsen ab 19.07.2005 als Richterin am Sozialgericht Stralsund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Anja Oberfeld ab 19.07.2005 als Richterin am Sozialgericht Stralsund aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". In jeder Trennung liegt schon ein Neuanfang. Namensgleichheit mit: Sven Sörensen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Landgericht Stralsund (ab 21.07.2005, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 21.07.2005 als Richter am Landgericht Stralsund - abgeordnet - aufgeführt.

Ingrid Reitmeier (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Richterin am Sozialgericht Stralsund / stellvertretende Direktorin am Sozialgericht Stralsund (ab , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.07.1982 als Richterin am Amtsgericht Stralsund - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 außerdem ab 01.11.2008 als Richterin am Sozialgericht Stralsund aufgeführt. Namensgleichheit mit: Hans Paul Reitmeier (geb. 15.04.1943) - Vorsitzender Richter am Landgericht Stralsund / Vizepräsident am Landgericht Stralsund (ab , ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 03.08.1973 als Richter am Amtsgericht Biberach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 und 2008 offenbar vergessen worden - ein Schelm wer Böses dabei denkt. http://www.bds-mecklenburg-vorpommern.de/Amtsgerichte-M-V.ag.0.html

Janot Schäler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Richterin am Sozialgericht Stralsund (ab 04.05.2009, ..., 2010) 

Anne Wohlan (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richterin am Sozialgericht Stralsund (ab 02.05.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Anne Last ab 02.05.2007 als Richterin am Sozialgericht Stralsund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Anne Wohlan ab 02.05.2007 als Richterin am Sozialgericht Stralsund aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden.

 

 

Nicht mehr als Richter am Sozialgericht Stralsund tätig:

Dr. Reimer Groth (geb. 11.1966 in Heide/Holstein - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" noch nicht erfasst) - Richter am Amtsgericht Hagenow / Direktor am Amtsgericht Hagenow (ab , ..., 2009, ..., 2011) - Justizlaufbahn ab April 1998 in Mecklenburg-Vorpommern als Richter unter Berufung in das Richterverhältnis auf Probe. Zunächst beim Verwaltungsgericht Schwerin und anschließend beim Sozialgericht Neubrandenburg. Ab 17.07.2001 Richter am Sozialgericht Stralsund. Juli 2001 Ernennung zum Richter am Sozialgericht unter Berufung in das Richterverhältnis auf Lebenszeit unter gleichzeitiger Abordnung in den Geschäftsbereich des Justizministeriums Mecklenburg-Vorpommern. Dort im Dezember 2004 zum Regierungsdirektor unter gleichzeitiger Entlassung aus dem Richterverhältnis ernannt.

Ilka Striebinger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Sozialgericht Rostock (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Ilka Hünecke ab 27.08.1997 als Richterin am Sozialgericht Stralsund aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 unter dem Namen Ilka Striebinger ab 27.08.1997 als Richterin am Sozialgericht Stralsund - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 27.08.1997 als Richterin am Sozialgericht Rostock aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". In jeder Trennung liegt schon ein Neuanfang. Namensgleichheit mit: Harald Hünecke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Greifswald (ab 04.05.1999, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 04.05.1999 als Richter am Finanzgericht Mecklenburg-Vorpommern aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2014 ab 31.07.1998 als Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Greifswald aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

 

 

Gutachter:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Gerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

 


 

 

 


zurück