Väternotruf informiert zum Thema

Verwaltungsgericht Freiburg


 

 

 

 

 

 

Verwaltungsgericht Freiburg

Habsburger Straße 103

79104 Freiburg

 

 

Telefon: 0761 / 7080-0 

Fax: 0761 / 7080-888

 

E-Mail: poststelle@vgfreiburg.justiz.bwl.de

Internet: www.vgfreiburg.de

 

 

Internetauftritt des Verwaltungsgerichts Freiburg (05/2012)

Informationsgehalt: akzeptabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden - www.vgfreiburg.de/servlet/PB/menu/1192830/index.html?ROOT=1192792

 

 

 

Bundesland Baden-Württemberg

 

 

Präsident am Verwaltungsgericht Freiburg: Jens Michaelis (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz"   1950) - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg - 2. Kammer / Präsident am Verwaltungsgericht Freiburg (ab 01.06.2004, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 01.01.1998 als Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg aufgeführt. Ab 16.10.2000 Vizepräsident am Verwaltungsgericht Sigmaringen.

Vizepräsident am Verwaltungsgericht Freiburg: Christoph Sennekamp (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) -  Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 4. Kammer / Vizepräsident am Verwaltungsgericht Freiburg (ab , ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.01.2001 als Richter am Verwaltungsgericht Sigmaringen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 12.11.2007 als Richter am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg aufgeführt.

 

 

 

In Baden-Württemberg gibt es vier Verwaltungsgerichte und den Verwaltungsgerichthof Baden-Württemberg als Beschwerdegericht:

Die vier erstinstanzlichen Verwaltungsgerichte haben ihren Sitz in Freiburg, Karlsruhe, Sigmaringen und Stuttgart. Die Gerichtsbezirke entsprechen den vier Regierungsbezirken (Freiburg, Karlsruhe, Tübingen und Stuttgart) in Baden-Württemberg.

 

Verwaltungsgericht Freiburg

Verwaltungsgericht Karlsruhe

Verwaltungsgericht Sigmaringen

Verwaltungsgericht Stuttgart

 

 

Für Beschwerden und Berufungen gegen Entscheidungen des Verwaltungsgerichts Stuttgart ist der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg - in Mannheim zuständig.

Beschwerdegericht für Entscheidungen des Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg ist das Bundesverwaltungsgericht - in Leipzig 

 

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse von Verwaltungsgerichten zum Themenkreis Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

 

Fachkräfte im Verwaltungsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter am Verwaltungsgericht Freiburg

1. Kammer

Dr. Werner Cordes (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 1. Kammer (ab 01.01.2001, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 16.10.1992 als Richter am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg aufgeführt. 23.09.2010: "Forschungsbetrüger muss um seinen Doktortitel kämpfen. Jan Hendrik Schön wurde für den Nobelpreis gehandelt und flog als Fälscher auf. Jetzt steht der Konstanzer Forscher in Freiburg vor Gericht. Ihm soll der Doktortitel entzogen werden." -  http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/forschungsbetrueger-muss-um-seinen-doktortitel-kaempfen--35772268.html

Heinrich Reinig - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 1. Kammer / Internetverantwortlicher (ab , ..., 2008, 2009)

Dr. Demmler - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 1. Kammer (ab , ..., 2009)

Dr. Dagmar Leven - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 1. Kammer / stellvertretende Pressesprecher (ab , ..., 2008, 2009)

 

2. Kammer

Jens Michaelis (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz"   1950) - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg - 2. Kammer / Präsident am Verwaltungsgericht Freiburg (ab 01.06.2004, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 01.01.1998 als Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg aufgeführt. Ab 16.10.2000 Vizepräsident am Verwaltungsgericht Sigmaringen.

Gabriela Kraft-Lange (Jg. 1964) - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 2. Kammer (ab 18.11.1996, ..., 2009)

Wiestler - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 2. Kammer (ab , ..., 2009) 

Bostedt - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 2. Kammer (ab , ..., 2008, 2009) 

Dr. Osteneck - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 2. Kammer (ab , ..., 2008, 2009) 

 

3. Kammer

Ecker - Vorsitzende Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 3. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

Dreßler - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 3. Kammer (ab , ..., 2009)

Matejka - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 3. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

Klaus Döll - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 3. Kammer / Pressesprecher (ab , ..., 2008, 2009)

 

4. Kammer

Christoph Sennekamp (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) -  Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 4. Kammer / Vizepräsident am Verwaltungsgericht Freiburg (ab , ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.01.2001 als Richter am Verwaltungsgericht Sigmaringen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 12.11.2007 als Richter am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg aufgeführt.

Peter Knorr (Jg. 1953) - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 4. Kammer (ab 01.06.1992, ..., 2009)

Doetsch - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 4. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

Leven - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 4. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

Klaus Lernhart (geb. 1947 in Bell, Hunsrück) - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg / 10. Senat (ab , ..., 2009) - nach der zweiten juristischen Staatsprüfung zunächst am Verwaltungsgericht Freiburg tätig. Einer Abordnung an das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis folgte von 1980 bis 1982 eine zweijährige Tätigkeit im Bundesministerium der Justiz in Bonn. Danach Rückkehr an das Verwaltungsgericht Freiburg, wo er, unterbrochen von der Abordnung an den VGH, bis zu seiner Ernennung zum Richter am VGH im Mai 1991 tätig war. Im Oktober 1996 wechselte er als Vorsitzender Richter wieder zum Verwaltungsgericht Freiburg, dessen Vizepräsident er seit Januar 2002 war. 

 

5. Kammer

Hoch - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 5. Kammer (ab, ..., 2008, 2009)

Dr. Hammer - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 5. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

Neumann - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 5. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

Dr. Schaefer  - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 5. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

 

6. Kammer

Lederer - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 6. Kammer (ab, ..., 2008, 2009)

Budzinski - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 6. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

Jann - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 6. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

Dickhaut - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 6. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

 

7. Kammer - aufgelöst?

Buhl - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 7. Kammer (ab, ..., 2008)

Dr. Demmler - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 7. Kammer (ab , ..., 2008)

Dreßler - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 7. Kammer (ab , ..., 2008)

Wiestler - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 7. Kammer (ab , ..., 2008)

 

8. Kammer - fehlt

 

9. Kammer

Hoch - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg  / 9. Kammer (ab, ..., 2008, 2009)

Ecker - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg  / 9. Kammer (ab , ..., 2009)

Dr. Hammer - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg  / 9. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

Buhl - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg  / 9. Kammer (ab, ..., 2008)

 

10. Kammer

Lederer - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 10. Kammer (ab, ..., 2008, 2009)

Doetsch - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg  / 10. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

Jann - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 10. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

Wiestler - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 10. Kammer (ab , ..., 2008, 2009)

Gabriela Kraft-Lange (Jg. 1964) - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg / 10. Kammer (ab 18.11.1996, ..., 2009)

 

 

Richter am Verwaltungsgericht Freiburg - alphabetisch:

Dr. Werner Cordes (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg / 1. Kammer (ab 01.01.2001, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 16.10.1992 als Richter am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg aufgeführt. 23.09.2010: "Forschungsbetrüger muss um seinen Doktortitel kämpfen. Jan Hendrik Schön wurde für den Nobelpreis gehandelt und flog als Fälscher auf. Jetzt steht der Konstanzer Forscher in Freiburg vor Gericht. Ihm soll der Doktortitel entzogen werden." -  http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/forschungsbetrueger-muss-um-seinen-doktortitel-kaempfen--35772268.html

Dr. Jochen Haller (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg (ab 02.11.1995, ..., 2009) - Presserechtlich verantwortlich für den Internetauftritt des Verwaltungsgerichts Freiburg 

Peter Knorr (Jg. 1953) - Richter am Verwaltungsgericht Freiburg  - 4. Kammer (ab 01.06.1992, ..., 2009)

Gabriela Kraft-Lange (Jg. 1964) - Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg - 2. Kammer (ab 18.11.1996, ..., 2009)

Jens Michaelis (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg - 2. Kammer / Präsident am Verwaltungsgericht Freiburg (ab 01.06.2004, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 01.01.1998 als Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg aufgeführt. Ab 16.10.2000 Vizepräsident am Verwaltungsgericht Sigmaringen.

 

 

Nicht mehr als Richter am Verwaltungsgericht Freiburg tätig:

Bernward Büchner (geb. 12.04.1937) - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg (ab 27.12.1979, ..., 2000) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 27.12.1979 als Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Freiburg aufgeführt. 2009 Vorstandsmitglied - http://www.juristen-vereinigung-lebensrecht.de/index.php?item=5

Prisca Schiller (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (ab , ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 02.08.1996 als Richterin am Verwaltungsgericht Freiburg aufgeführt - GVP 2010: 4. Kammer. 22.05.2012: "Kein Unterhaltsvorschuss bei anonymer Samenspende" - 12 S 2935/11 -http://vghmannheim.de/servlet/PB/menu/1276920/index.html?ROOT=1153033

 

 

 

Rechtsanwälte:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Gerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

 


 

 

Wahlanfechtungsinitiative vor Verwaltungsgericht

Gegen die Müllheimer Bürgermeisterwahl wird geklagt

So schnell wird Müllheim nicht zur Ruhe kommen: Die Initiative, die die Bürgermeisterwahl angefochten hat und damit vor dem Landratsamt keinen Erfolg hatte, ist nun vors Freiburger Verwaltungsgericht gezogen.

MÜLLHEIM. So schnell wird Müllheim nicht zur Ruhe kommen. Die Initiative, die die Bürgermeisterwahl angefochten hat und damit vor dem Landratsamt keinen Erfolg hatte, ist nun vors Freiburger Verwaltungsgericht gezogen. Am Donnerstag dieser Woche, so Uwe Hermann, der sich als einziger der Gruppe zu erkennen gibt, sei Klage eingereicht worden.

Uwe Hermann begründet den Schritt unter anderem mit einer fehlerhaften Rechtsmittelbelehrung des Landratsamts. Darin sei nicht nur die Adresse des Verwaltungsgerichts falsch angegeben worden Dreisamstraße 9 statt Habsburger Straße 103, fälschlicherweise habe das Landratsamt auch behauptet, die Markgräfler Landart GmbH von Astrid Siemes-Knoblich sei nach wie vor im Handelsregister zu finden.

...

http://www.badische-zeitung.de/muellheim/gegen-die-muellheimer-buergermeisterwahl-wird-geklagt--53601983.html

 

 

 

 

Wahlanfechtung Bürgermeisterwahl Müllheim

Datum: 12.01.2012

Kurzbeschreibung: Hinweis auf Gerichtstermin am 28.02.2012

Am

Dienstag, den 28. Februar 2012,

um 9:00 Uhr im Sitzungssaal VII im 5. OG

des Verwaltungsgerichts Freiburg,

Habsburgerstraße 103, 79104 Freiburg

wird die 5. Kammer des Verwaltungsgericht Freiburg eine mündliche Verhandlung betreffend die Anfechtung der Bürgermeisterwahl in Müllheim (5 K 2499/11) durchführen.

Dazu geladen wurden die beiden Kläger, das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, das als Wahlaufsichtsbehörde des beklagten Landes deren Einspruch gegen die Wahlanfechtung zurückgewiesen hat, sowie als Beigeladene die Stadt Müllheim und die am 30.10.2011 gewählte Bewerberin.

Mit der Wahlanfechtungsklage wird geltend gemacht, die gewählte Bewerberin habe die Wählerschaft mit der Angabe, erfolgreiche Unternehmerin zu sein, getäuscht, außerdem hätten Mitglieder des Gemeinderats gegen ihre Neutralitätspflicht verstoßen und verschiedene Institutionen und Personen des öffentlichen Lebens in Müllheim hätten durch ihre öffentliche Unterstützung der Bewerberin bei den Wählern den Eindruck erweckt, sie sei die einzig wählbare Kandidatin. Das Landratsamt hat in seiner mit der Klage angefochtenen Entscheidung zwei der drei Einspruchsgründe mit der Begründung zurückgewiesen, sie seien erst verspätet geltend gemacht.

http://www.vgfreiburg.de/servlet/PB/menu/1273694/index.html?ROOT=1192792

 

 

 


 

 

Rubrik 'Südwest-Umschau' - SWP - 24.01.2008

PSYCHOTERROR / Neuer Name für den Nachwuchs

Kindeswohl geht vor

Kinder von Stalkern können nach der Scheidung der Eltern sofort den Namen der Mutter annehmen, wenn der Vater die Familie belästigt und verfolgt.

Vor dem Freiburger Verwaltungsgericht ist jetzt ein vorbestrafter Vater gescheitert, der versucht hatte, Widerspruch gegen eine für sofort vollziehbar erklärte Änderung des Familiennamens seiner Kinder einzulegen. (Aktenzeichen 4 K 2244/07). Nach Überzeugung des Gerichts ist den 13 und 15 Jahre alten Kindern nicht zuzumuten, auf die Änderung ihres Nachnamens bis zu deren Rechtskraft zu warten. "Die Namensänderung ist nämlich mit hoher Wahrscheinlichkeit im Interesse des Kindeswohls erforderlich", hieß es. Die Kinder hätten den verständlichen Wunsch, nicht durch das Führen des Familiennamens des Vaters ständig an ihn und seine Taten erinnert zu werden, urteilten die Richter. Sie wollten auch durch eine Namensänderung Abstand von ihm gewinnen. Regelmäßig könne eine derartige Änderung allerdings nicht für sofort vollziehbar erklärt werden. Angaben des Verwaltungsgerichts zufolge hatten die beiden Kinder jahrelang unter dem Psychoterror ihres Vaters gelitten. Die Tochter habe bereits die Schule gewechselt, um den Nachstellungen ihres Vaters zu entgehen. Vom Landgericht Freiburg war der Mann verurteilt worden, sich der Mutter und den Kindern nicht mehr als 200 Meter zu nähern; die Schule des Sohnes hatte ihm schon Hausverbot erteilt. Der Vater kann gegen die Entscheidung Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof einlegen.

LSW

www.hnp-online.de/index.php?mode=full&cat=173&open=&open_u=&&minDate=&begin=0&id=375510&s_id=1e0ad2de77381760c3da4638d6209aa1#

 

 

 

Kommentar Väternotruf:

So einfach kann das sein, denkt der naive Bürger, ohne zu wissen, welche näheren Umstände, wie etwa Umgangsvereitelung durch die Mutter, den Vater bewegt haben können, sich seinen Kindern zu nähern.

Was hier wirklich passiert ist, wissen wir nicht. Wir wissen aber, wie in Deutschland staatlicherseits mit Vätern umgegangen wird, die sich nicht damit abfinden wollen, dass die Mütter ihrer Kinder sich als Besitzerin der Kinder aufführt, nicht selten dabei unterstützt von Mitarbeiter/innen in Jugendämtern und Familienrichter.

 

 


zurück