Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Erding

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Erding

Münchener Straße 27

85435 Erding

 

Telefon: 08122 / 400-0

Fax: 08122 / 400-123

 

E-Mail: poststelle@ag-ed.bayern.de

Internet: www.justiz.bayern.de/gericht/ag/ed/

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Erding (01/2016)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Bayern eigentlich Steuern, wenn die Bayrische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan, statt dessen namentliche Angabe der Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk. Offenbar sind die Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk wichtiger als die Richter. Armes Bayern.

 

 

Bundesland Bayern

Landgericht Landshut

Oberlandesgericht München

 

 

Direktorin am Amtsgericht Erding: Ingrid Kaps (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richterin am Amtsgericht Erding / Direktorin am Amtsgericht Erding (ab 16.12.2013, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 18.05.1987 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.12.1994 als Richterin am Amtsgericht München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als weitere aufsichtführende Richterin am Amtsgericht München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 16.07.2006 als weitere aufsichtführende Richterin am Amtsgericht München aufgeführt (Familiensachen). Im Handbuch der Justiz 2016 ab 16.12.2013 als Direktorin am Amtsgericht Erding aufgeführt. 2009, ..., 2012: Pressesprecherin am Amtsgericht München. 01.12.2009: Prozess in München. Vater durfte Sohn nicht sehen: Mutter verliert Sorgerecht - siehe Pressemeldung.

Stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Erding: Gabriele Reichert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richterin am Amtsgericht Erding / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Erding (ab 01.05.2007, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.10.1980 als Richterin am Amtsgericht München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2016 ab 01.05.2007 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Erding aufgeführt. 2012: Familiensachen - Abteilung 3. "Kindschaftsrecht und Jugendhilfe" 2006, Heft 5, BKE 2007. Gabriele Reichert: "§165 FamFG-Entwurf aus der Sicht einer Familienrichterin an einem Großstadtgericht" - in: "Kindschaftsrecht und Jugendhilfe", 2006, Heft 5, S. 230-232. Auserkorenes Mitglied des Vereins "Anwalt des Kindes München e.V." - http://www.anwaltdeskindes-muenchen.de/html/body_mitglieder.html. Richterin Reichert wird vom Väternotruf nicht empfohlen. Schneckenpost lässt grüßen. 02.05.2012: Strafverfahren gegen Raimund Endert - Amtsgericht Erding - 6 Cs32 Js 33293/11 - Vorwurf der üblen Nachrede: "Am 08.07.2011 fand bei dem Landgericht München I ... eine Verhandlung im Zivilrechtsstreit C. ./. AdK e.V. unter dem Vorsitz von Frau Richtern am Landgericht Gerling statt. ... unter den Zuhörern befanden sich als interessierte Mitglieder des beklagten Vereins ADK e.V. Frau Richterin am Amtsgericht Reichert ..." - Landgericht Landshut - 2 Ns 32 Js 33293/11 - Vorsitzender Richter Mader - 05.12.2013: "... Der Angeklagte wird freigesprochen. ..."

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Bayern beschäftigen am Amtsgericht Erding 11 Richter/innen und eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

Das Amtsgericht Erding ist zuständig für den Landkreis Erding und das Gelände des Flughafens München, auch soweit es im Landkreis Freising liegt und dafür Münchener Postleitzahlen und Telefonnummern gelten.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Erding

 

 

Väternotruf Erding

August Mustermann

Musterstraße 1

85435 Erding

Telefon: 08122 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Sandra Belling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab , ..., 2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.2000 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.2003 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft München I aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2016 ab 01.04.2003 als Richterin am Amtsgericht Erding - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig. Siehe auch Pressemeldung unten. Namensgleichheit mit: Horst Belling (Jg. 1939) - Richter am Amtsgericht Erding / Direktor am Amtsgericht Erding (ab 01.11.1994, ..., 2002) - Tätigkeit offenbar auch als Stadtrat. Wie das mit dem Job eines Richters zusammenkommen könnte, ist uns ein Rätsel. Siehe Pressemeldung unten.

Nicole Bischof (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab 01.04.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.04.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.04.2012 als Richterin am Amtsgericht Erding aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.04.2012 als Richterin am Amtsgericht Erding - abgeordnet - aufgeführt.

Barbara Güntner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1984) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab 01.04.2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.2011 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.04.2014 als Richterin am Amtsgericht Erding aufgeführt.

Ingrid Kaps (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richterin am Amtsgericht Erding / Direktorin am Amtsgericht Erding (ab 16.12.2013, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 18.05.1987 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.12.1994 als Richterin am Amtsgericht München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als weitere aufsichtführende Richterin am Amtsgericht München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 16.07.2006 als weitere aufsichtführende Richterin am Amtsgericht München aufgeführt (Familiensachen). Im Handbuch der Justiz 2016 ab 16.12.2013 als Direktorin am Amtsgericht Erding aufgeführt. 2009, ..., 2012: Pressesprecherin am Amtsgericht München. 01.12.2009: Prozess in München. Vater durfte Sohn nicht sehen: Mutter verliert Sorgerecht - siehe Pressemeldung.

Meike Laufmöller (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1984) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab 01.07.2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.2011 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.07.2014 als Richterin am Amtsgericht Erding aufgeführt.

Michael Lefkaditis (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richter am Amtsgericht Erding (ab , ..., 2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.10.3001 als Staatsanwalt im Beamtenverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.2002 als Richter am Amtsgericht München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2016 ab 01.10.2002 als Richter am Amtsgericht Erding aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Stefan Priller (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Erding (ab , ..., 2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.01.1996 als Richter am Amtsgericht Erding - hauptamtliche Arbeitsgemeinschaftsleitung, abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.04.2009 als Richter am Oberlandesgericht München - hauptamtliche Arbeitsgemeinschaftsleitung, abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.04.2009 als Richter am Oberlandesgericht München - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 und 2016 ab 01.04.2009 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Erding aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Dr. Julia Raichle (geb. ....) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Amtsgericht Erding aufgeführt.  

Gabriele Reichert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richterin am Amtsgericht Erding / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Erding (ab 01.05.2007, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.10.1980 als Richterin am Amtsgericht München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2016 ab 01.05.2007 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Erding aufgeführt. 2012: Familiensachen - Abteilung 3. "Kindschaftsrecht und Jugendhilfe" 2006, Heft 5, BKE 2007. Gabriele Reichert: "§165 FamFG-Entwurf aus der Sicht einer Familienrichterin an einem Großstadtgericht" - in: "Kindschaftsrecht und Jugendhilfe", 2006, Heft 5, S. 230-232. Auserkorenes Mitglied des Vereins "Anwalt des Kindes München e.V." - http://www.anwaltdeskindes-muenchen.de/html/body_mitglieder.html. Richterin Reichert wird vom Väternotruf nicht empfohlen. Schneckenpost lässt grüßen. 02.05.2012: Strafverfahren gegen Raimund Endert - Amtsgericht Erding - 6 Cs32 Js 33293/11 - Vorwurf der üblen Nachrede: "Am 08.07.2011 fand bei dem Landgericht München I ... eine Verhandlung im Zivilrechtsstreit C. ./. AdK e.V. unter dem Vorsitz von Frau Richtern am Landgericht Gerling statt. ... unter den Zuhörern befanden sich als interessierte Mitglieder des beklagten Vereins ADK e.V. Frau Richterin am Amtsgericht Reichert ..." - Landgericht Landshut - 2 Ns 32 Js 33293/11 - Vorsitzender Richter Mader - 05.12.2013: "... Der Angeklagte wird freigesprochen. ..."

Carolin Renner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab 01.03.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.03.2012 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.03.2015 als Richterin am Amtsgericht Erding aufgeführt.

Björn Schindler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1984) - Richter am Amtsgericht Erding (ab 01.06.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.06.2012 als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.06.2015 als Richter am Amtsgericht Erding aufgeführt.

Sabine Seefelder (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab 01.07.2013, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.2010 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.2013 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft München II aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.07.2013 als Richterin am Amtsgericht Erding aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Ulrike Sporer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab , ..., 2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.08.2000 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Landshut aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.05.2003 als Richterin am Amtsgericht Freising - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ab 01.05.2003 als Richterin am Amtsgericht Erding - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.05.2003 als Richterin am Amtsgericht Erding - abgeordnet, halbe Stelle - aufgeführt. 2012: Familiensachen. Siehe auch Pressemeldung unten.

Christina Tenschert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.04.2009 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.09.2012 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft München I - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.09.2012 als Richterin am Amtsgericht Erding - Elternzeit, halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Andreas Wassermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Richter am Amtsgericht Erding (ab 01.11.2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.10.2007 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.11.2010 als Richter am Amtsgericht Erding aufgeführt. 2012: Strafsachen. 6 Cs 32 Js 33293/11: Strafbefehl vom 15.02.2012. 08.07.2011: Zivilrechtsstreit Clemens ./. Anwalt des Kindes München e.V. - siehe dazu auch Amtsgericht Erding - 6 Cs 32 Js 33293/11. 02.05.2012: Strafverfahren gegen Raimund Endert - Amtsgericht Erding - 6 Cs32 Js 33293/11 - Vorwurf der üblen Nachrede: "Am 08.07.2011 fand bei dem Landgericht München I ... eine Verhandlung im Zivilrechtsstreit C. ./. AdK e.V. unter dem Vorsitz von Frau Richtern am Landgericht Gerling statt. ... unter den Zuhörern befanden sich als interessierte Mitglieder des beklagten Vereins ADK e.V. Frau Richterin am Amtsgericht Reichert ..." - Landgericht Landshut - 2 Ns 32 Js 33293/11 - Vorsitzender Richter Mader - 05.12.2013: "... Der Angeklagte wird freigesprochen. ..."

Amtsgericht Erding - 6 Cs 32 Js 33293/11 - Urteil vom 02.05.2012 - siehe dazu auch Landgericht München I - 08.07.2011: Zivilrechtsstreit Clemens ./. Anwalt des Kindes München e.V.

Michaela Wawerla (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab 01.05.2003, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 und 2016 ab 01.05.2003 als Richterin am Amtsgericht Erding - 3/4 Stelle - aufgeführt.

 

 

 

Richter auf Probe:

 

 

 

Abteilungen am Familiengericht Erding:

1 F -

2 F -

3 F - Gabriele Reichert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richterin am Amtsgericht Erding / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Erding (ab 01.05.2007, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.10.1980 als Richterin am Amtsgericht München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2016 ab 01.05.2007 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Erding aufgeführt. 2012: Familiensachen - Abteilung 3. "Kindschaftsrecht und Jugendhilfe" 2006, Heft 5, BKE 2007. Gabriele Reichert: "§165 FamFG-Entwurf aus der Sicht einer Familienrichterin an einem Großstadtgericht" - in: "Kindschaftsrecht und Jugendhilfe", 2006, Heft 5, S. 230-232. Auserkorenes Mitglied des Vereins "Anwalt des Kindes München e.V." - http://www.anwaltdeskindes-muenchen.de/html/body_mitglieder.html. Richterin Reichert wird vom Väternotruf nicht empfohlen. Schneckenpost lässt grüßen. 02.05.2012: Strafverfahren gegen Raimund Endert - Amtsgericht Erding - 6 Cs32 Js 33293/11 - Vorwurf der üblen Nachrede: "Am 08.07.2011 fand bei dem Landgericht München I ... eine Verhandlung im Zivilrechtsstreit C. ./. AdK e.V. unter dem Vorsitz von Frau Richtern am Landgericht Gerling statt. ... unter den Zuhörern befanden sich als interessierte Mitglieder des beklagten Vereins ADK e.V. Frau Richterin am Amtsgericht Reichert ..." - Landgericht Landshut - 2 Ns 32 Js 33293/11 - Vorsitzender Richter Mader - 05.12.2013: "... Der Angeklagte wird freigesprochen. ..."

 

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Erding tätig:

Horst Belling (Jg. 1939) - Richter am Amtsgericht Erding / Direktor am Amtsgericht Erding (ab 01.11.1994, ..., 2002) - Tätigkeit offenbar auch als Stadtrat. Wie das mit dem Job eines Richters zusammenkommen könnte, ist uns ein Rätsel. Siehe Pressemeldung unten. Namensgleichheit mit: Sandra Belling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab , ..., 2009, 2010) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab , ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.2000 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.2003 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft München I aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.04.2003 als Richterin am Amtsgericht Erding - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig.

Ulrike Bergemann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richterin am Amtsgericht Erding / Familiengericht (ab 01.04.2003, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.2000 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Landshut aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Ulrike Bergemann nicht aufgeführt.

Dr. Walter Boeckh (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Vorsitzender Richter am Landgericht Regensburg (ab , ..., 2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Walter Boeckn ab 01.08.1996 als Richter am Amtsgericht Erding aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 01.10.2007 als Richter am Oberlandesgericht München - hauptamtliche Arbeitsgemeinschaft / abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 01.10.2007 als Vorsitzender Richter am Landgericht Regensburg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 

Astrid von Boenninghausen-Budberg (geb. 29.05.1963 - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" wegen Tod nicht erfasst) - Richterin am Amtsgericht Erding (ab 01.10.1995, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen  Astrid von Boenninghausen-Budberg nicht aufgeführt. Anfang Juli 2011 an ihrer Krebserkrankung verstorben. Ihr Leben war Kampf - nun ruhe sanft. "Peter Putzhammer ist ein ehemaliger deutscher Rechtsanwalt aus Mittbach/ Isen (Münchner Raum), ..." - http://www.psiram.com/ge/index.php/Peter_Putzhammer

Peter Boie (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München (ab 01.10.2013, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 16.05.1990 als Richter am Landgericht München I aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 01.05.1998 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft München I aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.04.2002 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft München I aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.09.2008 als Direktor am Amtsgericht Erding aufgeführt. 17.05.2010: "Schießerei auf offener Straße Hinrichtung aus Eifersucht. Im Münchner Westend ist eine Frau auf offener Straße von einem Mann erschossen worden - offenbar aus Eifersucht. Nach der Tat richtete sich der Täter selbst. Auch die fünfjährige Tochter wurde bei der Schießerei schwer verletzt. ... Da sich der Täter nach dem Mord selbst richtete, sei ein sogenannter Ehrenmord auszuschließen, so Oberstaatsanwalt Boie. Da sich der Täter nach dem Mord selbst richtete, sei ein sogenannter Ehrenmord auszuschließen, so Oberstaatsanwalt Boie. ..." - http://www.sueddeutsche.de/muenchen/schiesserei-auf-offener-strasse-hinrichtung-aus-eifersucht-1.263558http://www.sueddeutsche.de/muenchen/schiesserei-auf-offener-strasse-hinrichtung-aus-eifersucht-1.263558. 02.09.2013: "Amtsgerichtsdirektor Peter Boie wechselt von Erding ans Oberlandesgericht ..." http://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/erding-spannende-faelle-1.1760747

Franz Xaver Dimbeck (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Richter am Oberlandesgericht München / 33. Zivilsenat - Familiensenat (ab 01.03.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.03.1981 als Richter am Amtsgericht Erding - 3/4 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Erding - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Oberlandesgericht München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.09.2000 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Erding aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.09.2000 als Richter am Oberlandesgericht München aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2000: Vereinsmitglied des Familien-Notruf München e.V. 16.10.2004 bis 28.2.2007 stellvertretender Direktor am Amtsgericht Erding. EDV Gerichtstag 2008. Ehemals Richter am 12. Zivilsenat - Familiensenat des Oberlandesgerichts München. Im Geschäftsverteilungsplan 2009 als Richter am 33. Zivilsenat aufgeführt www.dimbeck.de

Dr. Christoph Fellner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Vorsitzender Richter am Landgericht Landshut / Vizepräsident am Landgericht Landshut (ab 17.08.2009, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 16.01.1984 als Richter am Amtsgericht Erding aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.02.2001 als Richter am Oberlandesgericht München aufgeführt (19. Zivilsenat).

Yvonne Folk (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Vorsitzende Richterin am Landgericht München I (ab 01.09.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2010 und 2014 ab 06.01.1995 als Richterin am Amtsgericht Erding - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.09.2015 als Vorsitzende Richterin am Landgericht München I - halbe Stelle - aufgeführt.

Wolfgang Grimm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Oberlandesgericht München (ab 01.05.2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.03.1990 als Richter am Amtsgericht Erding aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.05.2014 als Richter am Oberlandesgericht München aufgeführt. 2012: Amtsgericht Erding - Familiensachen.  

Dr. Hans-Wolfgang Helbig (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München / 26. Zivilsenat - Familiensenat (ab 01.07.2008, ..., 2011) - im  Handbuch der Justiz 1988 ab 16.05.1978 als Richter am Landgericht München aufgeführt. Ab 01.07.2000 Richter am Amtsgericht Erding / Familiengericht / Direktor am Amtsgericht Erding. Eines von insgesamt 12 ausgewiesenen Mitgliedern des Vereins Anwalt des Kindes München - http://www.anwaltdeskindes-muenchen.de/html/body_mitglieder.html

Martin Hofmann (Jg. 1965) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft München I (ab 01.08.2003, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.01.1997 als Richter am Amtsgericht Erding aufgeführt. / Familiengericht

Birgit Jacksch-Wittmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richterin am Amtsgericht Ebersberg (ab , ..., 2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.03.1988 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Landshut aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.03.1988 als Richterin am Amtsgericht Erding aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.03.1988 als Richterin am Amtsgericht Ebersberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.03.1988 als Richterin am Amtsgericht Ebersberg - 1/2 Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2010: Familiengericht - Abteilung 1.

Alexandra Kern (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richterin am Landgericht Landshut (ab , ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.04.2005 als Richterin am Amtsgericht Erding aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 16.04.2005 als Richterin am Landgericht Landshut - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig

Herbert Lachner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Amtsgericht Freising (ab 01.07.1979, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.07.1979 als Richter am Amtsgericht Erding und zugleich Amtsgericht Freising aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Freising aufgeführt.

Markus Nikol (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Amtsgericht Ebersberg (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.09.1998 als Richter am Amtsgericht Erding aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.01.2006 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Landshut aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.09.1998 als Richter am Amtsgericht Ebersberg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Sabine Rübner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft München I (ab 16.01.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.12.2005 als Richterin am Amtsgericht Erding aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 16.01.2015 als Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft München I aufgeführt.  

Winfried Semmer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Richter am Amtsgericht Erding (ab 01.02.1979, ..., 2010)

Annerose Werlitz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Vorsitzende Richterin am Landgericht München I (ab 01.11.2011, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2004 unter dem Namen Annerose Schrott ab 18.12.1992 als Richterin am Amtsgericht Erding aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 unter dem Namen Annerose Werlitz ab 18.12.1992 als Richterin am Amtsgericht Erding aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 15.02.2007 als Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft München I aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.11.2011 als Vorsitzende Richterin am Landgericht München I aufgeführt. Namensgleichheit mit: Rolf Werlitz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Augsburg (ab , ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.01.1987 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.04.1994 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft München I aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.03.1999 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft München I aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.04.2005 als Direktor am Amtsgericht Starnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.11.2009 als Vizepräsident am Amtsgericht München aufgeführt. 

 

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Erding

überregionale Beratung

http://familienberatung-erding.de

 

 

Familienberatung München

überregionale Beratung

http://familienberatung-muenchen.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Ehe-, Familien- und Lebensberatung der Erzdiözese München und Freising

Landgestütstr. 10 

85435 Erding

Telefon: 08122/93764

E-Mail: erding@eheberatung-oberbayern.de

Internet: http://www.eheberatung-oberbayern.de

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Hilfe und Beratung für Frauen, Sexualberatung, Partnerberatung, Krisenintervention, Gruppenarbeit

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Erziehungsberatung des Landratsamt Erding

Rossmayrgasse 13

85435 Erding

Telefon: 08122 / 89 205-30

Fax: 08122 / 89 205-50

E-Mail: erziehungsberatung@lra-ed.de

Internet: http://www.landkreis-erding.de

Träger: Landkreis

Angebote: Familienberatung, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Jugendberatung, Krisenintervention, Telefonische Beratung

Ansprechpartner

Sachgebietsleiterin: Elisabeth Diemer 

Stellvertretende Sachgebietsleiterin: Dr. Gisela Hofstätter

Mitarbeiter: Bodo Kuhbandner 

Mitarbeiterin: Irene Meyer 

Mitarbeiterin: Andrea Uscharewitz 

Mitarbeiter: Jürgen Wagner

Mitarbeiterin: Sabine Wolf 

 

 

Familienberatung Ismaning - Außensprechtag -

Alois-Schießl-Platz 2 

85435 Erding

Telefon: über 089 / 960799-50, -51

E-Mail: info@familienberatung-ismaning.de

Internet: http://www.familienberatung-ismaning.de

Träger: Zweckverband Kommunaler Schwangerenberatungen für die München Region Nord/Ost

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Sexualberatung, Familienplanungsberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Krisenintervention, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Sozialberatung, Telefonische Beratung, Partnerberatung

 

 

Landratsamt Erding Fachbereich Jugend und Familie

Alois-Schießl-Platz 8 

85435 Erding

Telefon: 08122 / 58-1214

E-Mail: jugendamt@lra-ed.de

Internet: http://www.landkreis-erding.de

Träger:

Angebote: Jugendberatung, Beratung für Kinder und Jugendliche, Sozialberatung, Krisenintervention, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung

 

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Erding (ab 01.09.2009, ..., )

 

Arabella Gittler-Reichel

Freie Beratungsstelle Erding

Ottostr. 15

85435 Erding

tätig auch als Sachgebietsleiterin im Adoptions- und Pflegekinderdienst des Landkreis Freising

http://www.kreis-freising.de/landratsamt/behoerdenwegweiser/amt-fuer-jugend-und-familie/adoptions-und-pflegekinderdienst/

Bestellung durch Richter am Oberlandesgericht München Tourneur (2010)

 

 

Peter Lindlacher

Diplom Sozialpädagoge (FH)

Marquartsteiner Str. 46

83224 Staudach (Chiemgau)

Funk: 0171-658 18 69

Internet: http://www.lindlacher.com

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Erding für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Erding (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Dr. Antje Lotter

 

 

Elisabeth Mach-Hour

Rechtsanwältin

Grünwalder Str. 252

81545 München

Telefon: 089 / 644053

Bestellung am Amtsgericht Erding, Amtsgericht München

(ab , ..., 2007, ..., 2010)

 

 

Rechtsanwälte:

 

Josef A. Mohr

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht

Leonrodstr. 14a

80634 München

Fon 089 - 13 95 84 00

E-Mail: mohr@ra-josef-a-mohr.de

Homepage: www.ra-josef-a-mohr.de

Empfehlung liegt vor.

 

 

Klaus Woryna

Fachanwalt für Familienrecht und Fachanwalt für Strafrecht 

Gleichmannstraße 9

81241 München

Telefon: 089 / 82969835

Internet: www.ra-woryna.de

Empfehlung liegt dem Väternotruf vor.

 

 

Gutachter:

 

Peter A. Menzel

Dr. Diplom-Psychologe

Zentnerstr. 17

80798 München

Praxisgemeinschaft Familienpsychologie

Christiane Hertkorn - Diplom-Psychologin

Stefan Holzer - Diplom-Psychologe

Dr. Peter A. Menzel - Diplom-Psychologe

Carola Partale - Diplom-Psychologin

Internet: http://praxisgemeinschaft-familienpsychologie.de

Internet: http://praxis-hertkorn.de

Ehemals verbandelt gewesen mit der sogenannten Gesellschaft für wissenschaftliche Gerichts- und Rechtspsychologie - GWG - www.gwg-institut.com/in-muenchen.htm - mehr zum Thema "Institut" unter Irreführung durch "Institut"

Beauftragung am Amtsgericht Erding, Amtsgericht Freising, Amtsgericht München, Amtsgericht Rosenheim

Kann vom Väternotruf leider noch nicht empfohlen werden.

Beauftragung am Amtsgericht Erding durch Richterin Reichert.

 

 

Stefan Holzer

Diplom-Psychologe

Praxisgemeinschaft Familienpsychologie

Internet: http://praxis-hertkorn.de

Verbandelt mit der GWG München - http://www.gwg-institut.com/in-muenchen.html - mehr zum Thema "Institut" unter Irreführung durch "Institut"

Beauftragung am Amtsgericht Erding, Amtsgericht München 

Beauftragung am Amtsgericht Erding durch Richterin Kaps (2016)

 

 

Dr. med. Ursula Münch

Ärztin für Psychiatrie

sogenannte GWG München

soll auch für das Gesundheitsamt München arbeiten

Beauftragung am Amtsgericht Erding

(ab , ..., 2010)

 

 

Betreuer:

Andreas Meier (ab , ..., 2010)

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Erding

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Erding

 

 

Brücke Erding e.V.

Jugendhilfe und Jugendberatung

Roßmayrgasse 9 1/2

85435 Erding

Telefon: 08122 / 84038

E-Mail: kontakt@bruecke-erding.de

Internet: www.bruecke-erding.de

 

 

Verband Anwalt des Kindes - Landesverband Bayern

Rafiq Iqbal 

Neue Obernbreiter Str. 5

97340 Marktbreit

Telefon: 09332 / 591798

Email: bayern@v-a-k.de

Homepage: https://v-a-k.de

 

  

 


 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----

Von: Raimund Enders [mailto:ing.enders@googlemail.com]

Gesendet: Freitag, 15. November 2013 03:33

An: Raimund Enders

Betreff: Strafverfahren gegen den Augenzeugen in 2. Instanz, 2. Anlauf: LG Landshut Mo., 25.11.2013 ab 13:3o

Soeben kam die Ladung zum öffentlichen Hauptverhandlung der Berufungsverhandlung:

Mo., 25.11.2013 ab 13:3o

2. Strafkammer des LG Landshut Maximilianstr. 22 84028 Landshut, Sitzungssaal 7 (Stadtbus 3, 5, 6, 7, 11, 14)

(Als Wiederholung der abgebrochenen Verhandlung vom Mo., 13.5.2013)

Da steht u.a. : "Zu der Verhandlung werden keine Beweismittel herangezogen. Sie können die Ladung von Zeugen und Sachverständigen oder die Herbeischaffung anderer Beweismittel unter Angabe der Tatsachen, über die Beweis erhoben werden soll, bei Gericht beantragen...".

Ob es bei den Termin tatsächlich bleibt, kann derzeit noch nicht bestätigt werden. Bitte also ggf. anfragen beim Beschuldigten Raimund Enders unter <ing.enders@googlemail.com>. Ich würde mich freuen, wenn zur mentalen Unterstützung diesmal mindestens ebenso viele Zuhörer anwesend wären wie beim letzten mal im Mai, bei denen ich mich für die unerwartet zahlreiche Unterstützung bedanken möchte.

...

Hier (zur Einstimmung auf die Vorgeschichte) eine kurze Info über die "abgebrochene" Verhandlung. vom Mo. 13.5. in Landshut wegen angeblicher "Übler Nachrede" gegen Richterin Reichert (stellvertr. Direktorin des kgl. Bay. AG Erding), die vom Augenzeugen Enders ...

Der zufällige Augenzeugen des Vorfalls (Enders) war wegen seiner Zeugenaussage in 1. Instanz vor dem AG Erding zu 30 Tagessätzen zu je 80 Euro verurteilt worden. Die Verhandlung in 2. Instanz fand mit dem Zugelassenen Verteidiger Eisele statt, nachdem zwei Gerichte Herrn RA Saschenbrecker durch merkwürdige unverschiebliche Terminkollision ausgebremst (verhindert) hatten.

Richter am LG Mader hat sich bemüht den Sachverhalt aufzuklären. Und da in der 2. Instanz in der Regel nicht wörtlich protokolliert wird, saß unter den Zuschauern, von denen einige fleißig Notizen machten, auch eine Stenografin, die in der Ecke leise ein Wortprotokoll führte.

...

 

 


 

 

 

Amtsgericht bekommt lang ersehnte Verstärkung

30.10.2009 | Erding

Erding - Am Amtsgericht Erding haben zwei neue Richterinnen ihre Arbeit aufgenommen: Sandra Belling und Ulrike Sporer.

Amtsgerichtsdirektor Peter Boie, eingerahmt von den beiden neuen Richterinnen Ulrike Sporer (l.) und Sandra Belling. ham

Die Richter am Amtsgericht Erding haben die Belastungsgrenze weit überschritten. Nach Angaben von Direktor Peter Boie lag die Überforderung der elf Richter im vergangenen Jahr bei 40 Prozent. Boie kämpfte um zusätzliches Personal – mit Erfolg. Am Freitag stellte er zwei neue Richterinnen vor: Sandra Belling, die sich ums Zivilrecht kümmern wird, und Ulrike Sporer, die am Familiengericht eingesetzt wird. „Die Überlastung wird endlich abgemildert“, so Boie gestern in einer Pressekonferenz. Zwar seien zuletzt vor allem die Strafrichter besonders gefordert gewesen. Änderungen im Familienrecht, so Boie weiter, „werden dort aber zu erheblich mehr Arbeit führen“. Damit bezieht sich der Gerichtsdirektor auf das neue geschaffene so genannte Große Familiengericht, in dem alle Verfahren rund um eine Trennung gebündelt werden. Teilweise bekommt das Amtsgericht Kompetenzen vom Landgericht.

Sandra Belling ist in Erding aufgewachsen und hat drei Kinder. Die 36-Jährige ist die Tochter des früheren Amtsgerichtsdirektors und Stadtrats Horst Belling. Jura studierte sie in München und Paris. Sie ist seit dem Jahr 2000 bei der Justiz. Anfangs war sie bei der Staatsanwaltschaft München I, zunächst im Bereich der Sexualstraftaten, später bei den Korruptionsdelikten. Einen Teil ihres Referendariats verbrachte sie in New York. Belling lebt in Erding. Hier arbeitet sie bereits seit Februar als Richterin für Zivilverfahren.

Sporer, in Donauwörth aufgewachsen, ist 35 Jahre alt, hat zwei Kinder und lebt in der Nähe von Buch am Erlbach. Von 2000 an war sie nach dem Studium in Regensburg vier Jahre lang bei der Staatsanwaltschaft Landshut. 2005 wechselte sie als Strafrichterin ans Amtsgericht Freising. Nach der Babypause wurde sie zum 1. Oktober ans Familiengericht in Erding berufen.

Mit Sandra Belling und Ulrike Sporer ist das Amtsgericht Erding jetzt noch stärker in weiblicher Hand. Sieben der elf Richter sind Frauen – ein allgemeiner Trend in der Justiz übrigens.

(ham)

http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/amtsgericht-bekommt-lang-ersehnte-verstaerkung-507006.html

 

 


 

 

Amtsgericht Erding: Helbig wechselt ans Oberlandesgericht

23.06.2008

Erding – Wolfgang Helbig, Direktor des Amtsgerichts Erding, nimmt auf der Karrierleiter gleich mehrere Sprossen auf einmal.

Wechselt nach München: Wolfgang Helbig. Foto: gse

Zum 1. Juli wechselt der Jurist als Vorsitzender Richter ans Oberlandesgericht München. Dies teilte die Justizbehörde am Montag mit. Nähere Einzelheiten zu der Berufung und zur Nachfolgeregelung im Gerichtsgebäude an der Münchener Straße sollen am Donnerstag bekanntgegeben werden. (ham)

http://www.merkur-online.de/regionen/erding/Erding-Amtsgericht-Oberlandesgericht-Wolfgang-Helbig;art8853,935122

 

 


zurück