Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Itzehoe

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. Elternentsorgung beenden. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Itzehoe

Bergstraße 5 - 7

25524 Itzehoe

 

Telefon: 04821 / 66-0

Fax: 04821 / 66-2371

 

E-Mail verwaltung@ag-itzehoe.landsh.de

Internet: www.ag-itzehoe.schleswig-holstein.de

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Itzehoe (12/2014)

Informationsgehalt: bescheiden

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden - mit Stand vom 01.01.2014 - http://www.schleswig-holstein.de/LGITZEHOE/DE/Landgerichtsbezirk/Amtsgerichte/AmtsgerichtItzehoe/PDF/richter.html

 

 

 

Bundesland Schleswig-Holstein

Landgericht Itzehoe

Oberlandesgericht Schleswig

 

 

Direktor am Amtsgericht Itzehoe: Sabine Wudtke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe / Direktorin am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.01.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.06.1997 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.08.2002 als Richterin am Landgericht Itzehoe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.01.2009 als Direktorin am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt. Amtsgericht Itzehoe - GVP 28.09.2010, 01.01.2013.

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Itzehoe: Dominik Mardorf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richter am Amtsgericht Itzehoe / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.09.2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 03.05.1999 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.01.2004 als Richter am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.09.2010 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt. Namensgleichheit mit: Lysann Mardorf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richterin am Landgericht Itzehoe (ab 04.04.2008, ..., 2012)

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Schleswig-Holstein beschäftigen am Amtsgericht Itzehoe 16 Richter/innen und eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Steinburg

 

 

Väternotruf Itzehoe

August Mustermann

Musterstraße 1

25524 Itzehoe

Telefon: 04821 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Angela Besemann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe / Familiengericht (ab 03.12.2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 03.04.2006 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. 2009: Richterin auf Probe am Amtsgericht Elmshorn. 2010: Richterin auf Probe am Amtsgericht Itzehoe / Familiengericht F und W.

Reinhard Bischof (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richter am Amtsgericht Itzehoe (ab 27.01.1984, ..., 2014) - seit 1996: Vorsitzender des Kinderschutzbundes Itzehoe - http://www.kinderschutzbund-itzehoe.de/index.php/ueber/vorstand, Trainer einer Jugendmannschaft im Fußball - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" nicht erfasst. 2011: Jugendrichter. ,,So was hat man früher als Sittenstrolch weggesperrt“ - siehe Pressemeldung unten.

Kareen Kloft (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab 20.10.1994, ..., 2014)

Katja Komposch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab , ..., 2013, 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.05.2007 als Richterin am Amtsgericht Pinneberg aufgeführt. Amtsgericht Pinneberg - GVP 23.04.2012: Familiengericht - Abteilung 49. Amtsgericht Itzehoe - GVP 10.01.2013: Dezernat II - u.a. Familiengericht. GVP 01.01.2014: Familiengericht - Abteilung 101.

Janna Mareike Labrenz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab 14.11.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.07.2008 als Richterin im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt.

Dominik Mardorf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richter am Amtsgericht Itzehoe / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.09.2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 03.05.1999 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.01.2004 als Richter am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.09.2010 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt. Namensgleichheit mit: Lysann Mardorf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richterin am Landgericht Itzehoe (ab 04.04.2008, ..., 2012)

Dirk Meisterjahn (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richter am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.01.2007, ..., 2014)

Annett Rudolph (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.01.2007, ..., 2014) - GVP 01.01.2010: unter dem Namen Rudolph nicht aufgeführt. GVP 01.01.2012, 01.01.2014: Familiengericht - Abteilung 103. Namensgleichheit mit: Annett Fanter - Handbuch der Justiz 2002 und 2006? 

Anja Stöver (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.02.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 04.10.2006 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. Amtsgericht Itzehoe - GVP 19.01.2011: "Die Familiensachen, soweit der Ehename - falls keiner vorhanden, der Name - des Antragsgegners oder Betroffenen bzw. bei Kindschafts- und Abstammungssachen der Familienname des Kindes mit den Buchstaben A,G, H, K, L, O, Q, U, V, X, Y und Z beginnt mit Ausnahme derjenigen Sachen, an denen die Rechtsanwaltskanzlei Stöver als Verfahrensbevollmächtigte beteiligt ist.". GVP 01.01.2012, 01.01.2014: Familiengericht - Abteilung 104. Namensgleichheit mit: Rechtsanwaltskanzlei Stöver.

Andreas Wagner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richter am Amtsgericht Itzehoe (ab 20.01.2003, ..., 2014) - GVP 28.09.2010, GVP 19.01.2011: Präsidiumsmitglied. 

Sabine Wudtke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe / Direktorin am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.01.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.06.1997 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.08.2002 als Richterin am Landgericht Itzehoe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.01.2009 als Direktorin am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt. Amtsgericht Itzehoe - GVP 28.09.2010, 01.01.2013.

 

 

 

Richter auf Probe: 

Marit von Elm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig (ab 03.05.2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 03.05.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. Amtsgericht Pinneberg - GVP 05.09.2011: Richterin auf Probe / Familiengericht - Abteilung 48. Amtsgericht Itzehoe - GVP 01.01.2014: Richterin auf Probe / Familiengericht - Abteilung - Abteilung 102.

Florian Feistritzer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig (ab 01.03.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.03.2011 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. Amtsgericht Elmshorn - GVP 01.08.2011: Richter auf Probe. Amtsgericht Itzehoe - GVP 10.01.2013, 01.01.2014: Richter auf Probe.

Grapow (geb. ....) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Grapow nicht aufgeführt. Amtsgericht Itzehoe - GVP 01.01.2014: Richter auf Probe. 

Vivien Parzych (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig (ab 25.10.2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 25.10.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. Amtsgericht Itzehoe - GVP 19.01.2011: Richterin auf Probe. Amtsgericht Meldorf - GVP 16.05.2012: Richterin auf Probe. Amtsgericht Itzehoe - GVP 01.01.2014: Richterin auf Probe.

Rittgerodt (geb. ....) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Rittgerodt nicht aufgeführt. Amtsgericht Itzehoe - GVP 01.01.2014: Richter auf Probe. 

Sundermann (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig (ab , ..., 2013, 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Sundermann nicht aufgeführt. Amtsgericht Itzehoe - GVP 10.01.2013, 01.01.2014: Richterin auf Probe. 

 

 

 

Abteilungen am Familiengericht Itzehoe:

101 F - Katja Komposch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab , ..., 2013, 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.05.2007 als Richterin am Amtsgericht Pinneberg aufgeführt. Amtsgericht Pinneberg - GVP 23.04.2012: Familiengericht - Abteilung 49. Amtsgericht Itzehoe - GVP 10.01.2013: Dezernat II - u.a. Familiengericht. GVP 01.01.2014: Familiengericht - Abteilung 101.

102 F - Marit von Elm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig (ab 03.05.2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 03.05.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. Amtsgericht Pinneberg - GVP 05.09.2011: Richterin auf Probe / Familiengericht - Abteilung 48. Amtsgericht Itzehoe - GVP 01.01.2014: Richterin auf Probe / Familiengericht - Abteilung - Abteilung 102.

103 F - Annett Rudolph (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.01.2007, ..., 2014) - GVP 01.01.2010: unter dem Namen Rudolph nicht aufgeführt. GVP 01.01.2012, 01.01.2014: Familiengericht - Abteilung 103. Namensgleichheit mit: Annett Fanter - Handbuch der Justiz 2002 und 2006? 

104 F - Anja Stöver (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.02.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 04.10.2006 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. Amtsgericht Itzehoe - GVP 19.01.2011: "Die Familiensachen, soweit der Ehename - falls keiner vorhanden, der Name - des Antragsgegners oder Betroffenen bzw. bei Kindschafts- und Abstammungssachen der Familienname des Kindes mit den Buchstaben A,G, H, K, L, O, Q, U, V, X, Y und Z beginnt mit Ausnahme derjenigen Sachen, an denen die Rechtsanwaltskanzlei Stöver als Verfahrensbevollmächtigte beteiligt ist.". GVP 01.01.2012, 01.01.2014: Familiengericht - Abteilung 104. Namensgleichheit mit: Rechtsanwaltskanzlei Stöver.

 

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Itzehoe tätig:

Hans-Peter Bade (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1943) - Richter am Amtsgericht Itzehoe / Familiengericht / Direktor am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.04.1991, ..., 2008)

Harm Behnke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtgericht Elmshorn / Familiengericht / Direktor am Amtsgericht Elmshorn (ab 01.01.2006, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 10.03.1997 als Richter am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt. 

Christian Dutzmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Itzehoe / Familiengericht (ab 01.09.2010, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 04.10.1982 als Richter am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.09.2010 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt. GVP 01.01.2014: nicht aufgeführt.

Eisenhuth (geb. ....) - Richterin am Amtsgericht Meldorf (ab , ..., 2008) - vorher Richterin am Amtsgericht Itzehoe

Hans-Jörg Foth (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1945) - Richter am Amtsgericht Itzehoe / Familiengericht - Abteilung 71 (ab 12.06.2003, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 16.04.1977 als Richter am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 22.10.1992 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Meldorf aufgeführt.

Hannelore Frank-Onderka (Jg. 1939) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab 06.10.1972, ..., 2002)

Kristian Gehrken (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1945) - Richter am Amtsgericht Itzehoe / Familiengericht (ab 20.10.1978, ..., 2008) - soll 2008 in den vorzeitigen Ruhestand gegangen sein. Na dann viel Spaß bei der Gartenarbeit.

Dr. Groß - Richter am Amtsgericht Itzehoe / Familiengericht (ab , ..., 2008)

Wiebke Heer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe / Familiengericht (ab 12.08.1992, ..., 2013) - GVP 28.09.2010: 1) Die Familiensachen soweit der Ehename - falls keiner vorhanden, der Name - des Antragsgegners oder Betroffenen bzw. bei Sorgerechts- und Verkehrsrechtsentscheidungen der Familienname des Kindes mit den Buchstaben C bis E, I, M, N, P , S (einschließlich Sch und St) und T beginnt; mit Ausnahme der dem Dezernat IX zugewiesenen Sachen (§ 1631 b BGB) und mit Ausnahme der sogenannten „Neuenfeldt/Heer-Sachen„, die dem Dezernat XIII zugewiesen sind. 2) Aus dem Dezernat XIII diejenigen Familiensachen, an denen die Rechtsanwaltskanzlei Stöver als Parteivertreter beteiligt ist. 3) Standesamtssachen. GVP 28.09.2010: Präsidiumsmitglied am Amtsgericht Itzehoe. Soll im November 2013 verstorben sein.

Armin Heyde (Jg. 1941) - Richter am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.12.1975, ..., 2002)

Christian Korf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Meldorf / Direktor am Amtsgericht Meldorf (ab , ..., 2011, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 30.01.1984 unter dem Namen Christina Korf als Richter am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 16.10.1996 Richter am Amtsgericht Meldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.12.2003 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Meldorf aufgeführt.

Janna Mareike Labrenz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab 14.11.2011, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.07.2008 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 14.11.2011 als Richterin am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt. Ab 01.10.2009, ..., 2010: Richterin auf Probe am Amtsgericht Meldorf. Amtsgericht Itzehoe - GVP 10.01.2013: nicht aufgeführt.

Dr. Lore Lange (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab 20.01.2003, ..., 2008)

Latzin - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab , ..., 2008)

Sigrid Mitsch (Jg. 1939) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab 29.10.1973, ..., 2002)

Lothar Penzlin (Jg. 1938) - Richter am Amtsgericht Itzehoe /  Direktor am Amtsgericht Itzehoe (ab 09.08.1985, ..., 2002)

Rine Peters (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Richterin am Amtsgericht Rendsburg / Direktorin am Amtsgericht Rendsburg (ab 01.02.2008, ..., 2008) - vorher ab 01.10.1986 Richterin am Amtsgericht Itzehoe. Ab 1993 Richterin am Amtsgericht in Schleswig, ab 2002 ständige Vertreterin des Direktors am Amtsgericht Schleswig.

Annett Rudolph (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.01.2007, ..., 2009)

Martin Wieben (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Amtsgericht Itzehoe  (ab 01.10.1982, ..., 2012)

Dr. Frauke Wiggers (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Oberlandesgericht Schleswig (ab 01.02.2009, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 03.07.2000 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Schleswig aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.01.2004 als Richterin am Amtsgericht Itzehoe aufgeführt.

 

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.09.2009, ..., )

 

Frank Kölling

Kinderschutzbund Itzehoe

Leiter des Kinderhauses "blauer elefant" - siehe unten

(ab , ..., 2006, 2007)

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Itzehoe für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Itzehoe (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Itzehoe

überregionale Beratung

http://familienberatung-itzehoe.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

pro familia

Berliner Platz 1 

25524 Itzehoe

Telefon: 04821 / 2706

E-Mail: itzehoe@profamilia.de

Internet: http://www.profamilia-sh.de

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Sexualberatung, Familienplanungsberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Partnerberatung, Sexualpäd.

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensfragen

Langer Peter 27b 

25524 Itzehoe 

Telefon: 04821 / 91066, 91067

E-Mail: beratungsst-itz@versanet.de

Internet: http://www.steinburg.de

Träger: Landkreis

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Partnerberatung, Krisenintervention

 

 

Sozialer Dienst Amt für Jugend, Familie und Sport

Viktoriastr. 16-18 

25524 Itzehoe

Telefon: 04821 / 69-380

E-Mail: jugendamt@steinburg.de

Internet: http://www.steinburg.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von diesem sogenannten Sozialen Dienst Amt für Jugend, Familie und Sport dringend abraten, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Partnerberatung, Schwangerenberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Sozialberatung

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Verena Schlatter 

Frau Schlatter wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

(2007)

 

 

Peter Wiebensohn

(2007)

 

 

Rechtsanwälte:

 

Jochen Stöver

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Familienrecht

Am Markt 3

25560 Schenefeld

http://www.kanzlei-stoever.de/html/adressen___kontakte.html

No Name - - zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit" vom 19.11.2010 - Geschäftszeichen 592.2.1

 

 

Gutachter:

 

Enno Heyken

sogenannte "Psychodiagnostische Beratungspraxis"

Heidberg 45, 22301 Hamburg

Inhaber Enno Heyken

www.praxis-psychologen.de/main/impressum-praxis-psychologen.html

 

 

Dr. Sandra Godt

Psychodiagnostische Bratungspraxis

Wandsbeker Königstrasse 11

22041 Hamburg

Beauftragung am Amtsgericht Elmshorn, Amtsgericht Itzehoe 

Beauftragung am Amtsgericht Itzehoe durch Richter Gehrken (2008)

 

 

Isabell Reinhardt-Rump

Diplom-Psychologin

24616 Brokstedt / bei Kiel

Internet: www.isabellrr.de

Verbandelt mit der sogenannten "GWG - Gesellschaft für wissenschaftliche Gerichts- und Rechtspsychologie Salzgeber und Partner" - http://www.gwg-institut.com/in-deutschland.html

Beauftragung am Amtsgericht Braunschweig, Amtsgericht Itzehoe, Amtsgericht Kiel

Beauftragung am Amtsgericht Itzehoe durch Richterin Heer.

 

 

Dr. Dorothea Sellhorn-Peuckmann

Diplom-Psychologin

Grindelallee 188

20144 Hamburg

Beauftragung am Amtsgericht Itzehoe, Amtsgericht Norderstedt

(ab , ..., 2008, 2009)

Frau Sellhorn-Peuckmann wird vom Väternotruf nicht empfohlen. Arbeitet selektionsorientiert.

 

 

Betreuer: 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Steinburg

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Steinburg

Autonomes Frauenhaus Itzehoe e.V. - für wie autonom halten Sie uns eigentlich?

Telefon: 04821/61712

25500 Itzehoe

E-Mail: autonomes-frauenhaus-itzehoe@t-online.de

Das Frauenhaus Itzehoe wird offenbar von Autonomen betrieben, die sich laut Wikipedia aber nicht in Vereinen organisieren. Offenbar handelt es sich daher wohl um ehemalige Autonome, die deshalb auch nicht vom Staatsschutz als linksextrem eingestuft werden. Wenn sie aber aber keine richtigen Autonomen sind, wieso heißt das Frauenhaus dann "Autonomes Frauenhaus"?

01/2008

Als Autonome (gr. auto (selbst) und nomos (Gesetz)) oder autonome Gruppen werden heute umgangssprachlich Mitglieder bestimmter unabhängiger radikal-libertärer beziehungsweise anarchistischer Bewegungen bezeichnet.

Autonome Gruppen sind weder parteipolitisch noch sonst formal als Vereine organisiert. Untereinander bestehen lose Verbindungen und Netzwerke. Die Autonomen streben danach, auch unabhängig von der bestehenden Gesellschaftsordnung, selbstbestimmte Freiräume zu schaffen. Im Allgemeinen verfolgen sie antiautoritäre, sozialrevolutionäre und dem Anarchismus nahe stehende Ideale. Von den Staatsschutz-Behörden Deutschlands, Österreichs und der Schweiz wird die autonome Bewegung als linksextrem eingestuft.[1][2]

http://de.wikipedia.org/wiki/Autonome

 

 

Deutscher Kinderschutzbund OV Itzehoe

Markt 16

25524 Itzehoe

Tel.: 04821 / 3731

Fax: 04821 / 641644

E-Mail: dksb.itzehoe@t-online.de

Internet: www.kinderschutzbund-itzehoe.de

Frank Kölling - Leiter des Kinderhaus Blauer Elefant in Itzehoe (ab , ..., 2007)

Reinhard Bischof (Jg. 1954) - Richter am Amtsgericht Itzehoe / Familiengericht / Jugendrichter (ab 27.01.1984, ..., 2008) - Vorsitzender des Kinderschutzbundes in Itzehoe, Trainer einer Jugendmannschaft im Fußball

 

 

Entfremdet

Eine Aktion von PAS-Eltern e.V. und Väteraufbruch für Kinder e.V.

www.entfremdet.de

 

 

 


 

 

Gerichtsurteil : Exhibitionist zu Bewährungsstrafe verurteilt

vom 11. September 2014  

20-Jähriger belästigt 64-jährige Frau in seiner Wohnung / Angeklagter wird nach Jugendstrafrecht verurteilt  

,,So was hat man früher als Sittenstrolch weggesperrt“, verdeutlichte Strafrichter Reinhard Bischof dem 20-jährigen Angeklagten und setzte noch hinzu ,,für immer“. Exhibitionismus warf Staatsanwalt Dirk Stücker dem Glückstädter vor, wofür dieser am Ende der Verhandlung zu einer neunmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt wurde.  

Am 12. März diesen Jahres belästigte der Glückstädter in seiner Wohnung eine 64-jährige Energieberaterin aus Hamburg. Sie hatte ihn aufgesucht, um ihm Strom- und Gasverträge anzubieten. Während die Frau nach dem Stromzähler suchte, manipulierte der nur mit kurzer Hose und T-Shirt bekleidete junge Mann an seinem Genital herum. Sie verließ daraufhin die Wohnung und ,,war froh, als ich da wieder raus war“, wie sie Richter Bischof verriet.

...

Staatsanwalt Stücker wies auf die vier Vorstrafen, unter anderem wegen Raubs mit gefährlicher Körperverletzung hin. ,,Betäubungsmittel, Gewalt und jetzt Sex“, fasste Stücker seine Sicht der Dinge zusammen. Neun Monate Jugendstrafe, ausgesetzt auf zwei Jahre zur Bewährung und die Fortführung der Gespräche beim Sozialpsychiatrischen Dienst, forderte Stücker. Richter Bischof machte den Antrag der Anklage zu seinem Urteil.  

http://www.shz.de/lokales/norddeutsche-rundschau/exhibitionist-zu-bewaehrungsstrafe-verurteilt-id7648971.html

 

 

 

Kommentar Väternotruf:

,,So was hat man früher als Sittenstrolch weggesperrt“, so Richter Bischof. 

Beim Hitler wäre "so was" gleich ins KZ gekommen. Doch nun leben wir im demokratischen Rechtsstaat, sollen wir darüber traurig oder froh sein, lieber Herr Bischof?

 

 


 

 

Pastor empört über Jugendamts-Aktion

24.02.2012: Pastor empört über Jugendamts-Aktion. Thriller auf dem Schulhof: Zwei Kinder werden weinend an den Mitschülern vorbei gezerrt und zu Pflegefamilien abtransportiert. So schildert Pastor Eckart Grulke eine Aktion des Jugendamts. ...

Zu dem Vorgang kann Harry Strößner, Leiter des Amtes für Jugend, Familie und Sport, aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Auskunft geben, wie er auf Anfrage unserer Zeitung betonte." - http://www.shz.de/nachrichten/top-thema/article//pastor-empoert-ueber-jugendamts-aktion-1.html

 

 

 


 

 

 

Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte: Gerichtliche Mediation nun auch am Amtsgericht Itzehoe

Pressekonferenz am 30.10.2009, 14 Uhr, im Amtsgericht Itzehoe, Raum 151

Erscheinungsdatum:

26.10.2009

Sie ist noch kein Jahr im Amt und hat bereits eine grundlegende Neuerung bewirkt: Direktorin des Amtsgerichts Itzehoe Sabine Wudtke, selbst eine erfahrene Mediatorin, führt zum 01. November 2009 an ihrem Gericht die gerichtliche Mediation ein. Die Mediationsabteilung des Amtsgerichts wird am 01. November 2009 ihre Arbeit aufnehmen. Hier sollen zukünftig Fälle aus dem Zivilrecht und ggf. zeitlich etwas verzögert aus dem Familienrecht - mediiert werden. Als ausgebildete und erfahrene Mediatorin wird neben der Direktorin Sabine Wudtke auch die Richterin am Amtsgericht Anja Stöver die Mediationen durchführen. Ein weiterer Richter-Mediator wird zurzeit ausgebildet.

Mediation – was ist das eigentlich?

Die gerichtliche Mediation ist ein freiwilliges Verfahren, das nach Klagerhebung stattfindet. Ein speziell ausgebildeter Richter-Mediator unterstützt die Konfliktparteien in einer nichtöffentlichen Verhandlung dabei, gemeinsam eine einvernehmliche, selbstbestimmte und für alle Seiten tragbare Lösung zu entwickeln.

Warum machen Richter das überhaupt?

Sie sind doch von Gesetzes wegen auch in der Gerichtsverhandlung gehalten, im Zivilverfahren auf eine gütliche Einigung hinzuwirken. Grund hierfür ist der Erfolg, die diese Methode auch hierzulande am Gericht vorweisen kann: Mediation hat sich bereits an vielen anderen Gerichten im Lande Schleswig-Holstein bewährt. Am Landgericht Itzehoe beispielsweise wird die Gerichtliche Mediation bereits seit September 2005 erfolgreich angeboten. Dementsprechend bestätigen die Zahlen der Mediationsabteilung des Landgerichts, dass die Anerkennung und Inanspruchnahme der Mediation zunimmt: Während im Jahr 2008 lediglich in 44 Verfahren von beiden Parteien die Zustimmung zur Mediation erteilt wurde, waren es im Jahre 2009 bereits 54.

Was macht die gerichtsnahe Mediation so erfolgreich?

Die Mediation birgt eine Vielzahl von Vorteilen für die Parteien: Ihr Konflikt kann mit einer einvernehmlichen Lösung zeitnah, kostengünstig, zukunftsorientiert und umfassend gelöst werden. So können Verfahren schneller beendet werden, oft bereits innerhalb einer ein- bis zweistündigen Mediationssitzung, welche so schnell wie möglich nach der Zustimmung der Parteien zur Mediation anberaumt wird. Hierdurch bleibt den Parteien die psychische Belastung durch ein andauerndes Verfahren mit belastenden Schriftwechseln, Beweisaufnahmen und Gerichtsterminen erspart. Außerdem können in die Mediation weitere Themen einfließen, so dass zur Streitbeilegung Ergebnisse erzielt werden können, die deutlich über das denkbare Ergebnis eines anhängigen Rechtsstreits hinausgehen und damit zu Lösungen führen, die in besonderem Maße „befriedigend“ und nachhaltig sind. Denn die Erfahrung zeigt: Selbst wenn es vordergründig vor Gericht „nur“ um Geld geht, wirken im Hintergrund oft alte Verletzungen, enttäuschte Erwartungen, der Wunsch nach offener Aussprache bzw. Anerkennung der eigenen Leistungen etc. – diese Aspekte fallen im Zivilprozess häufig unter den Tisch. Demgegenüber besteht im Rahmen der Mediation die Gelegenheit, mithilfe des Richter-Mediators, der den Fall nicht zu entscheiden hat, im vertraulichen Gespräch auch diese Ebene zu erörtern, woraus sich immer wieder überraschende, tragfähige Lösungsansätze ergeben. Deshalb weist die Mediation besondere Erfolge in Verfahren zwischen Parteien auf, die durch eine langfristige Beziehung miteinander verbunden sind. Schließlich löst die Mediation keine zusätzlichen Kosten aus.

All diese Vorteile können insbesondere in amtsgerichtlichen Verfahren nutzbar gemacht werden. Hier haben wir es oft mit langfristigeren Bindungen zu tun, zum Beispiel zwischen Mieter und Vermieter, Nachbarn u.ä.

Die Direktorin des Amtsgerichts Itzehoe, Sabine Wudtke, erklärt hierzu: „Wir wollen die Menschen und nicht die juristische Sichtweise des Rechtsstreits in den Mittelpunkt stellen und sie anregen, die eigenen Interessen mitzuteilen und an einer konstruktiven Lösung ihres Konfliktes mitzuwirken.“

...

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressesprecherin für den Landgerichtsbezirk Itzehoe:

Lysann Mardorf

Tel.: 04821/661003

Fax: 04821/661002

e-mail: Pressestelle@lg-itzehoe.landsh.de

 

 

http://www.schleswig-holstein.de/LGITZEHOE/DE/Service/Presse/PI/Presse20091027.html

 

 

 


zurück