Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Langenfeld

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. Elternentsorgung beenden. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Langenfeld

Hauptstraße 13-19

40764 Langenfeld (Rheinland)

 

Telefon: 02173 / 902-0

Fax: 02173 / 2701690

 

E-Mail: poststelle@ag-langenfeld.nrw.de

Internet: www.ag-langenfeld.nrw.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Langenfeld (11/2016)

Informationsgehalt: akzeptabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden und fortlaufend aktualisiert - mit Stand vom 17.05.2016 - http://www.ag-langenfeld.nrw.de/aufgaben/geschaeftsverteilung/index.php

 

 

 

Bundesland Nordrhein-Westfalen

Landgericht Düsseldorf

Oberlandesgericht Düsseldorf

 

 

Direktor am Amtsgericht Langenfeld: Lutz Wollenhaupt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richter am Amtsgericht Langenfeld / Direktor am Amtsgericht Langenfeld (ab 25.03.2002, ..., 2016) - ab 1999 Richter am Landgericht Düsseldorf. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 25.03.2002 als Direktor am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Amtsgericht Langenfeld - GVP 01.01.2012.

Stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Langenfeld: Monika Berger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Langenfeld (ab , ..., 2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 24.01.2002 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 24.01.2002 als weitere aufsichtführende Richterin am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 24.01.2002 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Amtsgericht Langenfeld - GVP 01.01.2012.

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen beschäftigen am Amtsgericht Langenfeld 15 Richter/innen und eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

Das Amtsgericht Langenfeld ist zuständig für die Städte Hilden, Langenfeld und Monheim mit insgesamt etwa 160.000 Einwohnern.

 

 

Jugendämter im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Hilden - Stadtjugendamt

Jugendamt Langenfeld - Stadtjugendamt

Jugendamt Monheim - Stadtjugendamt

 

Landkreis Mettmann

 

 

Väternotruf Langenfeld

August Mustermann

Musterstraße 1

40764 Langenfeld

Telefon: 02173 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Claudia Baumann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld / Familiengericht - Abteilung 42 (ab 07.11.2001, ..., 2012) - GVP 01.01.2012.

Monika Berger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Langenfeld (ab , ..., 2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 24.01.2002 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 24.01.2002 als weitere aufsichtführende Richterin am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 24.01.2002 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Amtsgericht Langenfeld - GVP 01.01.2012. 

Martin Bösen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Amtsgericht Langenfeld (ab 29.12.1994, ..., 2012) - GVP 01.01.2012.

Tanja Breiler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld (ab 15.02.2006, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 19.12.2001 unter dem Namen Tanja Schultz als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Amtsgericht Langenfeld - GVP 01.01.2012. Namensgleichheit mit: Jürgen Breiler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 23.07.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 21.07.1999 als Richter am Landgericht Bielefeld aufgeführt.

Christian Breuers (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Langenfeld (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 04.07.2000 als Richter am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt (Familiensachen - Abteilung 80). Im Handbuch der Justiz 2014 ab 17.12.2010 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Neuss aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 17.12.2010 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2009: AK 2 beim DFGT. 2009, 2010 Abordnung an das Oberlandesgericht Düsseldorf / 3. Senat für Familiensachen. OLG Düsseldorf (VPS JUDICA). EDV Gerichtstag 10.06.2010 - https://www.edvgt.de/pages/startseite/mitglieder.php. Amtsgericht Neuss - GVP 01.01.2011: Familiensachen - Abteilung 47. 01.07.2011: Ende der Abordnung und Rückkehr  an das Amtsgericht Langenfeld. Amtsgericht Neuss - GVP 01.01.2012, 01.01.2014: Familiensachen - Abteilung 47. Amtsgericht Langenfeld - GVP 17.05.2016: Familiensachen - Abteilung 27. 2016: Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Monheim.

 

 

 

Barbara Clausing (geb. - geheim) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld / Familiengericht - Abteilung 8 (ab , ..., 1994, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 unter dem Namen Barbara Clausing nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994, 2002 und 2008 als Richterin am Amtsgericht Langenfeld ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt aufgeführt. Dienstantritt am Amtsgericht Langenfeld vermutlich um 1982. GVP 01.01.2012.

Wolfgang Frantzen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richter am Amtsgericht Langenfeld (ab , ..., 1988, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 12.05.1980 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 als Richter am Amtsgericht Langenfeld ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt aufgeführt. GVP 01.01.2012.

Jens-Peter Kröger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Amtsgericht Langenfeld (ab 09.08.1994, ..., 2013) - GVP 01.01.2012. 2013: Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Hilden.

Marcus Wilhelm Mühlen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richter am Amtsgericht Langenfeld (ab 06.12.2004, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 08.10.2001 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Langenfeld - GVP 01.01.2012.

Heinz Siegfried Müller (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Amtsgericht Langenfeld (ab 17.08.1984, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 17.08.1984 als Richter am Landgericht Mönchengladbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 17.08.1984 als Richter am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2008/9 nicht eingetragen, aber im GVP 2010 Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. GVP 01.01.2012.

Beate Pütz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld / Familiengericht - Abteilung 27 (ab 07.12.2000, ..., 2012) - GVP 01.01.2012.

Sonja Wilczek (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld / Familiengericht - Abteilung 9 (ab 15.12.2003, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 23.08.1999 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. GVP 01.01.2012.

Lutz Wollenhaupt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richter am Amtsgericht Langenfeld / Direktor am Amtsgericht Langenfeld (ab 25.03.2002, ..., 2016) - ab 1999 Richter am Landgericht Düsseldorf. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 25.03.2002 als Direktor am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Amtsgericht Langenfeld - GVP 01.01.2012. 

 

 

Richter auf Probe:

Küssner - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011, 2012) - ab 21.11.2011: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Langenfeld. GVP 01.01.2012.

Ullrich - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, ..., 2012) - ab 14.12.2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Langenfeld. Amtsgericht Langenfeld - GVP 01.01.2011, GVP 01.01.2012: Familiengericht - Abteilung 80.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Langenfeld:

8 F - Barbara Clausing (geb. - geheim) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld / Familiengericht - Abteilung 8 (ab , ..., 1994, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 unter dem Namen Barbara Clausing nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994, 2002 und 2008 als Richterin am Amtsgericht Langenfeld ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt aufgeführt. Dienstantritt am Amtsgericht Langenfeld vermutlich um 1982. GVP 01.01.2012.

9 F - Sonja Wilczek (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld / Familiengericht - Abteilung 9 (ab 15.12.2003, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 23.08.1999 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. GVP 01.01.2012.

27 F - Christian Breuers (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Langenfeld (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 04.07.2000 als Richter am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt (Familiensachen - Abteilung 80). Im Handbuch der Justiz 2014 ab 17.12.2010 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Neuss aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 17.12.2010 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2009: AK 2 beim DFGT. 2009, 2010 Abordnung an das Oberlandesgericht Düsseldorf / 3. Senat für Familiensachen. OLG Düsseldorf (VPS JUDICA). EDV Gerichtstag 10.06.2010 - https://www.edvgt.de/pages/startseite/mitglieder.php. Amtsgericht Neuss - GVP 01.01.2011: Familiensachen - Abteilung 47. 01.07.2011: Ende der Abordnung und Rückkehr  an das Amtsgericht Langenfeld. Amtsgericht Neuss - GVP 01.01.2012, 01.01.2014: Familiensachen - Abteilung 47. Amtsgericht Langenfeld - GVP 17.05.2016: Familiensachen - Abteilung 27. 2016: Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Monheim.

42 F - Claudia Baumann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld / Familiengericht - Abteilung 42 (ab 07.11.2001, ..., 2012) - GVP 01.01.2012.

80 F - Ullrich - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, ..., 2012) - ab 14.12.2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Langenfeld. Amtsgericht Langenfeld - GVP 01.01.2011: Familiengericht - Abteilung 80. GVP 01.01.2012.

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtgericht Langenfeld tätig:

Christian Breuers (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richter am Amtsgericht Neuss / Familiensachen - Abteilung 47 (ab , ..., 2011, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 04.07.2000 als Richter am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt (Familiengericht - Abteilung 80). 2009: AK 2 beim DFGT. 2009, 2010 Abordnung an das Oberlandesgericht Düsseldorf / 3. Senat für Familiensachen. OLG Düsseldorf (VPS JUDICA). EDV Gerichtstag 10.06.2010 - https://www.edvgt.de/pages/startseite/mitglieder.php. Amtsgericht Neuss - GVP 01.01.2011: Familiensachen - Abteilung 47. 01.07.2011: Ende der Abordnung und Rückkehr an das Amtsgericht Langenfeld. Amtsgericht Neuss - GVP 01.01.2012: Familiengericht - Abteilung 47.

Gisela Bürger (geb. 08.07.1941) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld (ab 16.11.1973, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 16.11.1973 als Richterin am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 und 2002 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. 

Dorothee Daun (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld (ab 23.10.1978, ..., 2010) - zum 15.03.2010 aus dem richterlichen Dienst am Amtsgericht Langenfeld ausgeschieden.

Ingolf Dick (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Amtsgericht Düsseldorf / Präsident am Amtsgericht Düsseldorf (ab 01.10.2006, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 07.04.1982 als Richter am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 30.12.1991 als Vorsitzender Richter am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 01.09.1999 als Direktor am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.03.2002 als Vizepräsident am Amtsgericht Düsseldorf aufgeführt. Namensgleichheit mit: Rolf Dick (geb. 02.04.1940) - Richter am Amtsgericht Duisburg-Hamborn (ab 01.11.1973, ..., 2004). Namensgleichheit mit: Dick (geb. ....) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Hamm (ab , ..., 2012) - GVP 01.01.2012: als Richter auf Probe abgeordnet an das Amtsgericht Lemgo.

Werner Gröning (Jg. 1939) - Richter am Amtsgericht Langenfeld (ab 09.02.1982, ..., 2002)

Bernd Heuschkel (geb. 20.04.1940) - Richter am Amtsgericht Langenfeld (ab 17.03.1976, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 17.03.1976 als Richter am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 und 2002 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Langenfeld  aufgeführt.

Ulfert Kamp (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Mönchengladbach (ab , ..., 2002, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 01.10.1979 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 und 2000 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Mönchengladbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 und 2014 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Mönchengladbach aufgeführt.

Ellen Kiepe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1946) - Richterin am Oberlandesgericht Brandenburg (ab ..., 2008, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 14.01.1982 als Richterin am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 und 2008 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt aufgeführt.

Alice Magda Klösgen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg (ab 15.09.1999, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 27.05.1997 als Richterin am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 15.09.1999 als Richterin am Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 27.05.1997 als Richterin am Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2010, 2012 und 2014 unter dem Namen Klösgen nicht aufgeführt. Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg - GVP 01.11.2011, 03.07.2015: Zivilsachen - Abteilung 2. Namensgleichheit mit: Roland Klösgen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Vorsitzender Richter am Landgericht Aachen (ab 01.10.2002, ..., 2014) 

Peter Strauß (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Amtsgericht Langenfeld / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Langenfeld (ab , ..., 2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 08.04.1977 als Richter am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 und 2002 als Richter am Amtsgericht Langenfeld ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt. Amtsgericht Langenfeld - GVP 01.01.2012.

Michael Schönauer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Mönchengladbach / Familiengericht / Direktor am Amtsgericht Mönchengladbach (ab 08.10.2003, ..., 2012) - ab 1978 im richterlichen Dienst am Landgericht Düsseldorf, dann kurze Zeit bei der Staatsanwaltschaft. Später am Amtsgericht Langenfeld. Im Handbuch der Justiz 1988 ab 02.10.1981 als Richter am Amtsgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 29.08.1994 als aufsichtsführender Richter am Amtsgericht Düsseldorf aufgeführt. Ab 23.06.2003 kommissarischer Direktor am Amtsgericht Grevenbroich.

Ralf Wernscheid (Jg. 1958) - Vorsitzender Richter am Landgericht Düsseldorf (ab 30.11.2004, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 11.12.1989 als Richter am Amtsgericht Langenfeld aufgeführt.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Langenfeld (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Langenfeld für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Langenfeld (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Hilden

überregionale Beratung

http://familienberatung-hilden.de

 

 

Familienberatung Langenfeld

überregionale Beratung

http://familienberatung-langenfeld.de

 

 

Familienberatung Leverkusen

überregionale Beratung

http://familienberatung-leverkusen.de

 

 

Familienberatung Monheim

überregionale Beratung

http://familienberatung-monheim.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Trennungs- und Scheidungsberatung

Beratung und Mediation

Marktstraße 5

40721 Hilden

Telefon: 02103 / 54011

E-Mail: spe-muehle@t-online.de

Internet: www.spe-muehle.de/trennungs-und-scheidungsberatung

Mitarbeiter/innen: Herr Lutter (ab , ..., 2008)

 

 

Diakonisches Werk Hilden e.V. Trennungs- und Scheidungsberatung

Markt 20 

40721 Hilden 

Telefon: 02103 / 9842-54,-52

E-Mail: kuehn@diakonisches-werk-hilden.de

Internet: http://www.diakonie-kreis-mettmann.de

Träger:

Angebote: Familienberatung, Sozialberatung

Mitarbeiter/innen: Bernd Möllemann - Diplom-Sozialpädagoge, Systemischer Familientherapeut (ab , ..., 2014)

 

beratungsCentrum e.V.   

Friedenauer Str. 17c

40789 Monheim

Telefon: 02173 / 20420-00

E-Mail: info@beratungscentrum.org

Internet: http://www.beratungscentrum.org

Träger:  

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Sexualberatung, Familienplanungsberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Sozialberatung, Krisenintervention, Partnerberatung, Schuldner- und Insolvenzberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Gruppenarbeit, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Telefonische Beratung   

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung der Stadt Hilden

Staatlich-kommunale Beratungsstellen sind gut geeignet für Leute, die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsstellen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Erziehungs-, Familien- und Schulpsychologischen Beratung

Psychologische Beratungsstelle

Am Rathaus 1

40721 Hilden

Telefon: 02103 / 72-271

Fax: 02103 / 72-618

E-Mail: beratung@hilden.de

Träger: Stadt

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung, Gruppenarbeit

Mitarbeiter/innen: 

Dr. Reinhard Mühlen - Abteilungsleitung Psychologische Beratungsstelle der Stadt Hilden (ab , ..., 2009)

Maria Münch - Sekretariat Psychologische Beratungsstelle der Stadt Hilden (ab , ..., 2009)

Eva Axnich - Psychologische Beratungsstelle der Stadt Hilden (ab , ..., 2009)

Angelika Lange-Wahmhoff - Psychologische Beratungsstelle der Stadt Hilden (ab , ..., 2009)

Sophie Röhricht - Psychologische Beratungsstelle der Stadt Hilden (ab , ..., 2009)

Claudia Rosing-Teigelkötter - Psychologische Beratungsstelle der Stadt Hilden (ab , ..., 2009)

Britta Stubbe - Psychologische Beratungsstelle der Stadt Hilden (ab , ..., 2009)

Ulrich Weber - Psychologische Beratungsstelle der Stadt Hilden (ab , ..., 2009)

Andrea Weiler - Psychologische Beratungsstelle der Stadt Hilden (ab , ..., 2009)

Angela Wittchow - Psychologische Beratungsstelle der Stadt Hilden (ab , ..., 2009)

 

 

Allgemeiner Sozialer Dienst des Jugendamtes

Am Rathaus 1

40721 Hilden

Telefon: 02103 / 72-540

E-Mail: dirk.schatte@hilden.de

Internet: http://www.hilden.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Partnerberatung, Familienberatung, Sozialberatung, Telefonische Beratung

 

 

Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD) des Jugendamtes

Friedenauer Str. 17c     

Telefon: 02173 / 951-5151

40789 Monheim

E-Mail: jugendamt@monheim.de

Internet: http://www.monheim.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Sozialberatung, Telefonische Beratung, Partnerberatung, Familienberatung  

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Städte Langenfeld und Monheim    

Friedenauer Str. 17c

40789 Monheim

Telefon: 02173 / 55858

E-Mail: info@erziehungsberatung-monheim.de

Internet: http://www.erziehungsberatung-monheim.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Krisenintervention, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt

 

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Irene Rendel

Diplom-Sozialpädagogin

40723 Hilden

Bestellung am Amtsgericht Langenfeld

18 Jahre lang tätig gewesen im Sozialen Dienst des Jugendamts

(ab , ..., 2008, ..., 2011)

Bestellung am Amtsgericht Langenfeld durch Richterin Baumann (2008), Richterin Clausen (2011), Richterin Wilczek (2011).

 

 

Siegrid Marg-Deblon

Diplom-Sozialarbeiterin

42657 Solingen

Bestellung am Amtsgericht Langenfeld, Amtsgericht Solingen

Bestellung am Amtsgericht Langenfeld durch Richterin Baumann (2003)

 

 

Rechtsanwälte:

 

Funda Altun

Rechtsanwältin

Rechtsanwälte Bösch & Kalagi Partnerschaft

Heiligenstr. 7

40721 Hilden

Rechtsanwältin Altun wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

 

 

Maria Bandick-Hols

Rechtsanwältin

Baddenberg 8

40882 Ratingen

Telefon: 02102/ 870 850

Fax: 02102/ 870860

E-Mail: info@bandick-hols.de

Homepage: www.bandick-hols.de

 

 

Alexander Heumann

Fachanwalt für Familienrecht

40211 Düsseldorf

Am Wehrhahn 23

Telefon: 0211 / 1646068

E-Mail: info@familien-u-erbrecht.de

 

 

Gutachter:

 

Ärztliche Beratungsstelle Bergisch Land e.V.

c/o Sana Klinikum Remscheid

Burger Str. 211, 42859 Remscheid

Tel.: 0 21 91 / 13 - 59 60; Fax: 0 21 91 / 13 - 59 69

www.beratungsstelle-rs.de

Mitarbeiter/innen:

Birgit Köppe-Gaisendrees - Leiterin der Beratungsstelle, Traumatherapeutin

Elke v. Scherenberg - Kinder-und Jugendlichen-Psychotherapeutin

Martina Eul - Dipl.-Pädagogin, Psychodrama-Therapeutin

Martin Roggenkamp - Dipl.-Sozialpädagoge, Systemischer Familientherapeut

Ruth Winzen - Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin / Neuropädiatrie

 

Die Einrichtung "Ärztliche Beratungsstelle Bergisch Land e.V." wird dem Amtsgericht Langenfeld durch das Jugendamt Langengeld für die Erstellung eines "familienrechtlichen Gutachtens" empfohlen. Wer bei dem eingetragenen Verein "Ärztliche Beratungsstelle Bergisch Land e.V." Aufträge des Gerichtes zur Erstellung eines Sachverständigengutachtens übernehmen würde, ist dem Väternotruf derzeit nicht bekannt. (12/2007)

 

 

Jürgen Brand

Diplom-Pädagoge

"Praxis für Systemanalyse und Familientherapie"

Hochdahler Markt 15

40699 Erkrath

Beauftragung als Gutachter am Amtsgericht Bochum, Amtsgericht Essen, Amtsgericht Essen-Borbeck, Amtsgericht Langenfeld, Amtsgericht Mettmann, Amtsgericht Oberhausen, Amtsgericht Remscheid, Amtsgericht Schwelm, Amtsgericht Solingen, Amtsgericht Velbert, Amtsgericht Wipperfürth, Amtsgericht Wuppertal und Oberlandesgericht Düsseldorf - 6. Senat

Sorgerechtsentzug nach Brandeinsatz nicht unwahrscheinlich. Der Diplom-Pädagoge Jürgen Brand wird vom Väternotruf nicht empfohlen!

 

 

Prof. Dr. med. Dipl.-Psychologe Gerd Lehmkuhl 

Klinik- und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

Universität Köln

http://www.kjp-uni-koeln.de/sozialdienst.php

Herr Lehmkuhl hat aber offenbar wenig Zeit, kein Wunder, er ist ja auch Professor, was ihn aber offenbar nicht daran hindert, dies dem Gericht mitzuteilen, sondern er delegiert den gerichtlichen Auftrag mal einfach so an eine andere Person:

Heidrun-Lioba Wunram - Ärztin (die Frau soll ja auch mal ein wenig arbeit bekommen, mag der Herr Professor denken)

Heidrun-Lioba Wunram - Ärztin

J. D´ Alimonte - Assistenzärztin

Wer kriegt da eigentlich zum Schluss all das viele schöne Geld, das die Justizkasse für die Erstellung des Gutachtens bezahlt? Der Professor wird ja kaum Zeit haben, das viele schöne Geld auszugeben. Vielleicht leitet er es daher gleich an den Kinderschutzbund Langenfeld weiter.

Beauftragung am Amtsgericht Langenfeld durch Richterin Baumann (2008)

 

 

Jan Strohe

Diplom-Psychologe

Hansastr. 56

42109 Wuppertal

GWG

Beauftragung am Amtsgericht Essen, Amtsgericht Essen-Steele, Amtsgericht Langenfeld, Amtsgericht Witten

Beauftragung am Amtsgericht Langenfeld durch Richterin Baumann (2002)

 

 

Heidrun Lioba Wunram

Uniklinik Köln

Frau H. Wunram, Ärztin

Robert-Koch-Straße 10 (Gebäude 53)

50931 Köln

http://www.kjp-uni-koeln.de

Beauftragung am Amtsgericht Langenfeld durch Richterin Baumann.

 

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Mettmann

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhäuser im Landkreis Mettmann

Frauen- und Kinderschutzhaus

40820 Mettmann

Telefon: 02104/922220

E-Mail:

Internet: http://www.skfm-mettmann.de

Träger: Sozialdienst katholischer Frauen und Männer e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt (laut Angaben auf www.dajeb.de offenbar auch Beratung für Männer als Opfer von Gewalt)

 

SkF-Allgemeiner Sozialdienst ASD Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Düsseldorfer Str. 40 

40878 Ratingen

Telefon: 02102 / 7116-13

E-Mail: info@skf-ratingen.de

Internet: http://www.skf-ratingen.de

Träger: Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Krisenintervention, Familienberatung, Sozialberatung 

 

 

Deutscher Kinderschutzbund OV Hilden e.V.

Schulstr. 44

40721 Hilden

Telefon: 02103 / 54853

E-Mail: dksb.hilden@web.de

Internet: http://www.kinderschutzbund-ov-hilden.de

Träger:

Angebote: Familienberatung, Beratung für Kinder und Jugendliche, Lebensberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen

Frau Schütz - Deutscher Kinderschutzbund (2007)

 

 

Thorsten Kubis

E-Mail. tkubis[at]gmx.de

Biete Infos aus AC/DN, Langenfeld (Rhld), Mönchengladbach

29.01.2009

 

 

Sag's e.V. 

Düsseldorfer Straße 16 40764 Langenfeld 

(02173) 8 27 65

Eine Beratungsstelle in Langenfeld Rheinland, die sich auf das Thema sexueller Missbrauch spezialisiert hat. Hoffentlich auch für Kinder, die von der Mutter sexuell missbraucht werden.

www.sags-ev.de

 

 

 


 

 

 

Monheim

Ledige Väter als Bittsteller

VON PETRA CZYPEREK - zuletzt aktualisiert: 14.08.2010

Monheim (RP) Das neue Sorgerecht stärkt zwar die unverheirateten Väter, doch sind noch viele weitere Schritte notwendig, um ihnen nach einer Trennung den Umgang mit ihren Kindern zu erleichtern, versichern Jugendamt und ein Betroffener.

Sascha Klein (Name geändert) freut sich auf jedes zweite Wochenende. Dann darf der 25-Jährige seinen kleinen Sohn sehen. Die beiden tollen bei schönem Wetter gemeinsam auf dem Spielplatz herum oder unternehmen Ausflüge an den Rhein. Mit seiner Ex-Freundin, von der er sich Ende des vergangenen Jahres trennte, teilt sich der ledige Vater das Sorgerecht für den Jungen.

Damit ist der Monheimer rechtlich besser gestellt als viele andere unverheiratete Väter, die bisher oft nur ein Umgangsrecht erhielten. Erst vor kurzem hat das Bundesverfassungsgericht die Rechte der ledigen Väter gestärkt: Mütter können demnach ihrem Ex-Partner das Sorgerecht nicht mehr verweigern. Doch auch, wenn Sascha Klein die neue Gesetzeslage "super für die Väter" findet, reicht sie seiner Meinung nach noch längst nicht aus. Es seien weitere Schritte notwendig, um die Position der Männer zu stärken. Beispielsweise ziehe seine ehemalige Lebensgefährtin bald zu ihrer neuen Liebe, doch die wohnt 300 Kilometer weit weg. "Wie soll ich es da noch schaffen, mein Kind regelmäßig abzuholen und wieder hinzubringen?", fragt der 25-Jährige. "Das kostet viel Geld und ist Stress für den Jungen."

Mutter will wegziehen

Da der Kleine bei der Mutter lebt, hat sein Vater keinen Einfluss darauf, welchen Wohnort die für sich und das Kind wählt. Dennoch verlange die gesetzliche Regelung, dass der Vater seinen Nachwuchs für den Besuch bei der Partnerin abholt und auch wieder dort hin bringt, erläuterte Bernd Albrecht vom Jugendamt. Sascha Klein möchte eigentlich, dass sein Sohn in Monheim bleibt. "Hier wohnen Oma, Opa und alle Verwandten." Komme es zu keiner einvernehmlichen Regelung mit der Mutter des Kindes, habe Bernd Albrecht ihm vorgeschlagen, sich juristische Hilfe zu holen. 

Die Mitarbeiter des Allgemeinen Sozialen Dienstes im Monheimer Jugendamt beraten Familien, die in Trennungssituationen das Umgangs- oder das Sorgerecht für die Kinder klären wollen und dabei Hilfe brauchen. Die neue Sorgerechtsregelung habe bisher jedoch noch nicht zu mehr Anfragen geführt, sagte Albrecht. Er rechnet jedoch ab Herbst mit zusätzlichem Beratungsbedarf. Die Sorgerechtsanträge müssen beim Amtsgericht in Langenfeld gestellt werden. In der Regel fordere das Familiengericht die Jugendämter zu einer Stellungnahme auf, wenn die Väter das Umgangsrecht beantragen. Das werde beim neuen Sorgerecht ähnlich sein, so Albrecht. "Wir hören alle Seiten, suchen einen Kompromiss und schlagen dem Gericht eine Regelung vor." Manchmal sei keine Einigung möglich. "Trennung ist immer mit Trauer und Wut verbunden, das Vertrauen ist gestört oder es gab Gewalt in der Familie."

Treffen unter Aufsicht

Dann schlagen Bernd Albrecht und seine Kollegen auch den begleiteten Umgang in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) Langenfeld vor. Die Treffen zwischen Vater und Kind finden zunächst einmal unter Aufsicht einer pädagogisch geschulten Begleiterin statt, die beobachtet, wie der Elternteil mit seinem Nachwuchs umgeht.

Aber nicht immer sei es nachvollziehbar, warum die Mütter den Kontakt zwischen Ex-Partner und Sohn oder Tochter verweigerten. Einige ambitionierte Väter habe er im Laufe seiner Beratungstätigkeit als regelrechte "Bittsteller" gegenüber der Frau erlebt, sagte Bernd Albrecht.

 

http://www.rp-online.de/duesseldorf/langenfeld/nachrichten/monheim/Ledige-Vaeter-als-Bittsteller_aid_893606.html

 

 


 

 

7. Mai 2009 - 18:04 Uhr

Langenfeld: Schlamperei beim Amtsgericht?

Von Holger Bangert

Für den Fund vertraulicher Gerichtsunterlagen im Altpapier hat Direktor Lutz Wollenhaupt noch keine Erklärung.

Langenfeld. Dass vertrauliche Daten durch Pannen bei Telekommunikationsunternehmen und Call-Centern öffentlich werden, das mussten schon viele Betroffene erfahren.

Aber dass jemand den Entwurf für ein Gerichtsurteil mit den Namen der Beteiligten aus einem Altpapercontainer fischen kann, bevor die Entscheidung vom Richter verkündet wird, das ist schon eine super-peinliche Panne.

Direktor Lutz Wollenhaupt rätselt noch, wie vertrauliche Gerichtspapiere in private Hände kommen konnten.

Und für die hat Lutz Wollenhaupt, Leiter des Amtsgerichts an der Hauptstraße, auch drei Tage nach dem Fund noch keine eindeutige Erklärung. Warum die Papiere ungeschreddert das Gericht verließen?

 

...

http://www.wz-newsline.de/lokales/kreis-mettmann/monheim/langenfeld-schlamperei-beim-amtsgericht-1.126061

 

 


 

 

Lutz Wollenhaupt zum Direktor des Amtsgerichts Langenfeld ernannt

 

Dies ist die HTML-Version der Datei http://www.lg-duesseldorf.nrw.de/presse/pressearchiv/02-08.pdf

G o o g l e erzeugt beim Web-Durchgang automatische HTML-Versionen von Dokumenten.

Page 1

Landgericht Düsseldorf

Mitteilung der Pressestelle

Pressestelle des Landgerichts Düsseldorf

Postfach 10 34 61 40025 Düsseldorf

Telefon (0211) 8306-2713

Telefax (0211) 8306-2633

Nr. 8/2002

Lutz Wollenhaupt zum Direktor des Amtsgerichts Langenfeld ernannt

Lutz Wollenhaupt ist gestern - am 25. März 2002 - zum neuen Direktor des Amtsgerichts Langenfeld ernannt worden. Herr Wollenhaupt, der 46 Jahre alt ist, stammt aus Leverkusen; er ist verheiratet und hat eine Tochter. Im Jahre 1984 trat er in den richterlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein und wurde zunächst bei dem Landgericht Duisburg und der Staatsanwaltschaft Düsseldorf eingesetzt. Anschließend war er – unterbrochen durch Abordnungen an das Landgericht und das Oberlandesgericht Düsseldorf – bei den Amtsgerichten Langenfeld und Ratingen tätig. 1999 wurde er zum Vorsitzenden Richter am Landgericht Düsseldorf ernannt. Dort leitete er eine Zivilkammer und bearbeitete als Präsidialrichter Personalangelegenheiten des richterlichen Dienstes. Daneben nahm Herr Wollenhaupt auch die Aufgaben des stellvertretenden Pressesprechers des Landgerichts Düsseldorf wahr.

Herr Wollenhaupt wird seinen Dienst bei dem Amtsgericht Langenfeld am 15. April 2002 antreten. Der Bezirk des Amtsgerichts umfasst die Städte Langenfeld, Monheim und Hilden mit insgesamt ca. 160.000 Gerichtseingesessenen. Herr Wollenhaupt übernimmt mit dem Amtsgericht Langenfeld die Leitung eines der modernsten Gerichte im Land Nordrhein-Westfalen. Der Neubau, der im Jahre 1997 fertiggestellt wurde und in dem ca. 130 Mitarbeiter tätig sind, verfügt über eine vollständige Vernetzung mit modernster IT-Technik.

Düsseldorf, den 26. März 2002

 


zurück