Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Bad Hersfeld

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Bad Hersfeld

Dudenstraße 10

36251 Bad Hersfeld

 

Telefon: 06621 / 203-0

Fax: 06621 / 203-402

 

E-Mail: verwaltung@ag-badhersfeld.justiz.hessen.de

Internet: www.ag-badhersfeld.justiz.hessen.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Bad Hersfeld (11/2016)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden - mit Stand vom 01.01.2016 - http://www.ag-badhersfeld.justiz.hessen.de/irj/AMG_Bad_Hersfeld_Internet?cid=6e417f382a396c6b96a5d682ef3d93fb

 

 

Bundesland Hessen

Landgericht Fulda

Oberlandesgericht Frankfurt am Main

 

 

Direktorin am Amtsgericht Bad Hersfeld: Michaela Kilian-Bock (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richterin am Amtsgericht Bad Hersfeld / Direktorin am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 18.07.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.10.1987 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Tätigkeit am Landgericht Marburg. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.1990 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 außerdem auch ab 01.10.1990 als Vizepräsidentin am Landgericht Fulda aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.02.2008 als Vizepräsidentin am Landgericht Fulda aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 18.07.2012 als Direktorin am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Seit 1991 Jugendrichterin am Amtsgericht Bad Hersfeld. Seit November 2001 ist sie eines von 11 Mitgliedern des hessischen Staatsgerichtshofs - zunächst als stellvertretendes Mitglied und seit 1.1.2005 eine der fünf richterlichen Mitglieder. 

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Bad Hersfeld: Dr. Rolf Schwarz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 27.08.2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.03.1995 als Richter am Amtsgericht Rotenburg (Fulda)  aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem falsch geschriebenen Namen Rolf Scharz ab 01.07.1992 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2016 ab 27.08.2009 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2013, 2014: Familiensachen - Abteilung 63.

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Hessen beschäftigen am Amtsgericht Bad Hersfeld ca. 70 Mitarbeiter/innen, davon 11 Richter/innen und eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

Das Amtsgericht Bad Hersfeld ist örtlich zuständig für die Städte und Gemeinden: Bad Hersfeld, Heringen, Breitenbach am Herzberg, Friedewald, Hauneck, Haunetal, Hohenroda, Kirchheim, Ludwigsau, Neuenstein, Niederaula, Philippsthal, Schenklengsfeld

Die erweiterte Zuständigkeit betreffend der Familien-, Insolvenz-, Register- und Schöffenangelegenheiten bezieht sich auf folgende Städte und Gemeinden: Bebra, Rotenburg a. d. Fulda, Alheim, Cornberg, Nentershausen, Ronshausen, Wildeck

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Hersfeld-Rotenburg

 

 

Väternotruf Bad Hersfeld

August Mustermann

Musterstraße 1

36251 Bad Hersfeld

Telefon: 06621 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? Dann können Sie uns darüber gerne informieren.

Teilen Sie uns bitte auch das Aktenzeichen mit, unter dem das Verfahren beim Gericht geführt wird. Gibt es Beschlüsse des Gerichts? Dann können Sie uns diese gerne zusenden. Der Datenschutz wird von uns beachtet.

Möchten Sie hier auf dieser Seite von uns als regionaler Ansprechpartner genannt werden? Dann melden Sie sich bei uns und teilen uns Ihre Kontaktdaten mit, unter denen wir Sie aufführen können.

Post bitte an: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter:

Alexander Baumann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1978) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 12.08.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 06.09.2010 als Richter am Landgericht Fulda aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 12.08.2015 als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Landgericht Fulda - GVP 04.10.2016: als Richter am Amtsgericht aufgeführt / 3. und 5. Zivilkammer. Namensgleichheit mit: Baumann (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main (ab , ..., 2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Baumann im OLG-Bezirk Frankfurt am Main nicht aufgeführt. Amtsgericht Darmstadt - GVP 07.04.2014, 16.06.2016: Richterin auf Probe.

Thomas Giebel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1983) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab , ..., 2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 09.07.2009 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 09.07.2009 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main und zugleich offenbar fehlerhaft als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 unter dem Namen Thomas Giebel nicht aufgeführt. 2011: Richter auf Probe am Amtsgericht Fulda. Amtsgericht Bad Hersfeld - GVP 01.01.2016: Familiensachen. Namensgleichheit mit: Thomas Giebel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richter am Amtsgericht Osnabrück (ab 18.02.1985, ..., 2013) - 2012: Familiensachen.

Harald Jungkurth (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab , ..., 2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.01.1991 als Direktor am Amtsgericht Rotenburg an der Fulda aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.01.1991 als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 09.10.2006 als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld - ehemaliger Direktor des geschlossenen Amtsgerichts Rotenburg - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Amtsgericht Bad Hersfeld - GVP 01.01.2016.

Michaela Kilian-Bock (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richterin am Amtsgericht Bad Hersfeld / Direktorin am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 18.07.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.10.1987 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Tätigkeit am Landgericht Marburg. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.1990 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 außerdem auch ab 01.10.1990 als Vizepräsidentin am Landgericht Fulda aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.02.2008 als Vizepräsidentin am Landgericht Fulda aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 18.07.2012 als Direktorin am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Seit 1991 Jugendrichterin am Amtsgericht Bad Hersfeld. Seit November 2001 ist sie eines von 11 Mitgliedern des hessischen Staatsgerichtshofs - zunächst als stellvertretendes Mitglied und seit 1.1.2005 eine der fünf richterlichen Mitglieder.  

Michael Krusche (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 01.05.1990, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.05.1990 als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Amtsgericht Bad Hersfeld - GVP 01.01.2016.

Dieter Leimbach (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 17.07.1988, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 17.07.1988 als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt.

Heidrun Mondl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 11.10.1995, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 11.10.1995 als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Richterbund Hessen - Richterin ab 1992. 2008, ..., 2014: Familiensachen. Amtsgericht Bad Hersfeld - GVP 01.01.2016: Familiensachen.

Silvia Reidt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 16.07.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2006, 2008 und 2010 unter dem Namen Silvia Reidt nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.10.2008 als Richterin am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt vermutlich fehlerhaft, korrekt wäre wohl Richterin auf Probe. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 16.07.2012 als Richterin am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Amtsgericht Bad Hersfeld - GVP 01.01.2014, 01.01.2016.

Michael Roth (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab , ..., 2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 08.05.2007 als Richter am Amtsgericht Königstein aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 19.05.2003 als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 08.05.2007 als Richter am Bad Hersfeld aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Amtsgericht Bad Hersfeld - GVP 01.01.2014, 01.01.2016: Familiensachen. Namensgleichheit mit: Michael Roth (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richter am Amtsgericht Schweinfurt (ab , ..., 2004, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.11.1993 als Richter im Richterverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Schweinfurt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004, 2008 und 2012 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Schweinfurt aufgeführt.

Elmar Schnelle (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 11.10.1995, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1998, 2008 und 2016 unter dem Namen Elmar Schnelle ab 11.10.1995 als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 unter dem Namen Elma Schnelle nicht aufgeführt. Amtsgericht Bad Hersfeld - GVP 01.01.2014, 01.01.2016.

Dr. Rolf Schwarz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 27.08.2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.03.1995 als Richter am Amtsgericht Rotenburg (Fulda)  aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem falsch geschriebenen Namen Rolf Scharz ab 01.07.1992 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2016 ab 27.08.2009 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2013, 2014: Familiensachen - Abteilung 63.

 

 

Richter auf Probe:

Andreas Trost (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1984) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main (ab 03.09.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Andreas Trost nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 03.09.2012 als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienststatus offenbar fehlerhaft. Amtsgericht Bad Hersfeld - GVP 01.01.2014, 01.01.2016: Richter auf Probe. Namensgleichheit mit: Simon Trost (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richter am Landgericht Fulda (ab 07.05.2007, ..., 2013)

 

 

 

 

Abteilungen am Familiengericht Bad Hersfeld:

63 F -

Dr. Rolf Schwarz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 27.08.2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.03.1995 als Richter am Amtsgericht Rotenburg (Fulda)  aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem falsch geschriebenen Namen Rolf Scharz ab 01.07.1992 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2016 ab 27.08.2009 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2013, 2014: Familiensachen - Abteilung 63.

418 F -

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtgericht Bad Hersfeld tätig:

Dominik Dute (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 01.06.2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Dominik Dute nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.06.2010 als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Amtsgericht Bad Hersfeld - GVP 01.01.2014: nicht aufgeführt.

Hermann Eimer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld / Direktor am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 15.11.1991, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 06.12.1979 als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Namensgleichheit mit: Klaus Eimer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1943) - Richter am Amtsgericht Gießen (ab 01.06.1974, ..., 2008)

Rainer Jurczyk (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 21.05.1993, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Rainer Jurczyk nicht aufgeführt.

Dr. Alexandra Kremer-Bax (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richterin am Amtsgericht Hünfeld (ab , ..., 2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 02.07.2007 als Richterin am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 02.07.2007 als Richterin am Amtsgericht Hünfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 17.04.2001 als Richterin am Amtsgericht Hünfeld aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Rainer Bax (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richter am Amtsgericht Fulda (ab 07.01.2002, ..., 2012)

Hans-Otto Burschel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richter am Amtsgericht Bad Salzungen / Familiengericht - Abteilung 2 / Direktor am Amtsgericht Bad Salzungen (ab 01.04.2002, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 17.05.1987 als Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 22.12.1992 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Eisenach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.10.1997 als Vorsitzender Richter am Landgericht Mühlhausen aufgeführt. Bearbeiter der familienrechtlichen Internetseite - www.familienrecht-ratgeber.de. http://blog.delegibus.com/2011/02/12/paukenschlag-aus-bad-salzungen-%E2%80%93-rechtsmethodischer-beitrag-von-burschel/

Michaela Kilian-Bock (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Fulda / Vizepräsidentin am Landgericht Fulda (ab 01.02. 2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.10.1987 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Tätigkeit am Landgericht Marburg. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.1990 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Bad Hersfeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 außerdem auch ab 01.10.1990 als Vizepräsidentin am Landgericht Fulda aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Seit 1991 Jugendrichterin am Amtsgericht Bad Hersfeld. Seit November 2001 ist sie eines von 11 Mitgliedern des hessischen Staatsgerichtshofs - zunächst als stellvertretendes Mitglied und seit 1.1.2005 eine der fünf richterlichen Mitglieder.

Henning Tuchow (Jg. 1942) - Richter am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 01.07.1974, ..., 2008)

 

Rechtspfleger:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung  Bad Hersfeld

überregionale Beratung

http://familienberatung-bad-hersfeld.de

 

 

Familienberatung Alsfeld

überregionale Beratung

http://familienberatung-alsfeld.de

 

 

Familienberatung Fulda

überregionale Beratung

http://familienberatung-fulda.org

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

pro familia Beratungsstelle Bad Hersfeld

An der Untergeis 12 

36251 Bad Hersfeld 

Telefon: 06621 / 918911

E-Mail: bad-hersfeld@profamilia.de

Internet: http://www.profamilia.de/bad-hersfeld

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Sexualberatung, Familienplanungsberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Partnerberatung, Sozialberatung, Gruppenarbeit, Sexualpädagogik.

 

 

Psychologische Beratungsstelle

Kirchplatz 6 

36251 Bad Hersfeld

Telefon: 06621 / 14695

E-Mail: psyeb.diakonie.hefrof@ekkw.de

Internet: http://www.diakonie-hef-rof.de

Träger: Diakonisches Werk

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Krisenintervention, Partnerberatung, Sexualberatung

 

 

Psychologische Beratungsstelle - Außenstelle von Bad Hersfeld -

Im Bilder 28 

36179 Bebra

Telefon: 06622 / 9150302, ü. 06621 / 14695

E-Mail: psyeb.diakonie.hefrof@ekkw.de

Internet: http://www.diakonie-hef-rof.de

Träger: Diakonisches Werk

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Jugendberatung, Krisenintervention, Partnerberatung, Gruppenarbeit

 

 

Psychologische Beratungsstelle - Außenstelle von Bad Hersfeld -

Kirchplatz 3 

36199 Rotenburg (a.d. Fulda) 

Telefon: 06623 / 42174, ü. 06621 / 14695

E-Mail: psyeb.diakonie.hefrof@ekkw.de

Internet: http://www.diakonie-hef-rof.de

Träger: Diakonisches Werk

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung, Gruppenarbeit, Partnerberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Jugendamt Hersfeld-Rotenburg Soziale Dienste

Friedloser Str. 12 

36251 Bad Hersfeld

Telefon: 06621 / 87-0

E-Mail:

Internet: http://www.hef-rof.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Beratung für Kinder und Jugendliche, Krisenintervention, Jugendberatung, Familienberatung, Sozialberatung

 

 

Jugendamt Hersfeld-Rotenburg Soziale Dienste - Außenstelle von Bad Hersfeld -

Bismarckstr. 12 

36179 Bebra

Telefon: 06622 / 9139-0

E-Mail:

Internet: http://www.hef-rof.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Beratung für Kinder und Jugendliche, Krisenintervention, Jugendberatung, Familienberatung, Sozialberatung

 

 

Jugendamt Hersfeld-Rotenburg Soziale Dienste - Außenstelle von Bad Hersfeld -

Lindenstr. 1 

36199 Rotenburg (a.d. Fulda)

Telefon: 06623 / 817-0

E-Mail:

Internet: http://www.hef-ruf.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Beratung für Kinder und Jugendliche, Krisenintervention, Jugendberatung, Familienberatung, Sozialberatung

 

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Bad Hersfeld für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Bad Hersfeld (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Verfahrensbeistände:

 

 

Rechtsanwälte:

 

Ute Wolf

Rechtsanwältin, Fachanwältin f. Familienrecht

Marktstr. 10

36037 Fulda

Telefon: 0661 / 71 574

Fax: 0661 / 23 604

E-Mail: hohmann-wolf@t-online.de

 

 

Gutachter:

 

Klaus Ritter

Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker

Psychotherapeutische Praxis

Christbuchenstr. 18

34130 Kassel

Internet: www.familienpsychologie.de

www.ritter-gerstner.de

Beauftragung am Amtsgericht Bad Hersfeld, Amtsgericht Bad Salzungen, Amtsgericht Bremen, Amtsgericht Detmold, Amtsgericht Duderstadt, Amtsgericht Heilbad Heiligenstadt, Amtsgericht HolzmindenAmtsgericht Mühlhausen, Amtsgericht Nienburg, Amtsgericht Salzwedel

Beauftragung am Amtsgericht Bad Hersfeld durch Richterin Michaela Kilian-Bock. 

 

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Frauenhaus

Straße: 

36200 Bad Hersfeld

Telefon: 06621 / 65333

E-Mail: frauenhaus-bad-hersfeld@freenet.de

Internet: http://www.frauenhaus-bad-hersfeld.de

Träger: Frauen helfen Frauen e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt (laut Angaben auf www.dajeb.de offenbar auch Beratung für Männer als Opfer von Gewalt)

 

 

Deutscher Kinderschutzbund KV Bad Hersfeld-Rotenburg e.V.

Am Perfort 2 

36251 Bad Hersfeld 

Telefon: 06621 / 966088, 51748

E-Mail: info@dksb-hef-rof.de

Internet: http://www.dksb-hef-rof.de

Träger:

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Krisenintervention, Telefonische Beratung

 

 

 

 


 

 

 

21. Juli 2010

Landgerichtspräsident Wolf wechselt nach Gießen

FULDA Nach nicht einmal zwei Jahren im Amt wird Dr. Wilhelm Wolf zum 1. August seinen Stuhl als Präsident des Landgerichts Fulda wieder räumen und nach Gießen wechseln. Wer seine Nachfolge übernimmt, soll sich in drei bis sechs Monaten entscheiden.

...

Die zweite Aufgabe des Präsidenten, als Vorsitzender Richter einer eigenen Kammer, wird vorübergehend Dr. Jens Mischak vom Amtsgericht Bad Hersfeld übernehmen. Die Lücke, die Wilhelm Wolf hinterlässt, soll in drei bis sechs Monaten geschlossen werden. „Es geht um eine Führungsposition in der hessischen Justiz. Darauf werden sich viele Kollegen bewerben“, glaubt er.

http://www.fuldaerzeitung.de/nachrichten/fulda-und-region/Fulda-Region-Praesident-Urlaub-Justiz-Arbeit;art25,319080

 

 

 

 


zurück