Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Meiningen

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. Elternentsorgung beenden. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Meiningen

Lindenallee 15

98617 Meiningen

 

Telefon: 03693 / 509-0

Fax: 03693 / 509-540

 

E-Mail: Poststelle@agmgn.thueringen.de

Internet: http://www.thueringen.de/de/olg/gerichte_in_thueringen/landgericht_meiningen/amtsgericht_meiningen/

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Meiningen (09/2014) 

Informationsgehalt: miserabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Thüringen eigentlich Steuern, wenn die Thüringer Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan im Internet, aber namentliche Angabe der Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk. Offenbar sind die Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk wichtiger als die Richter. Armes Deutschland.

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

 

 

Amtsgericht Meiningen - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.

Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

04.09.2014

 

 

Bundesland Thüringen

Landgericht Meiningen

Oberlandesgericht Jena

 

 

Direktorin am Amtsgericht Meiningen: Sigrun Kowalski (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richterin am Amtsgericht Meiningen / Direktorin am Amtsgericht Meiningen (ab 01.10.2001, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 02.12.1991 als Richterin/Staatsanwältin im OLG-Bezirk Jena aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 01.04.1998 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Meiningen aufgeführt. 2011: beratendes Mitglied Kinder- und Jugendhilfeausschuss des Landkreis Schmalkalden-Meiningen - http://www.lk-sm.de/wcms/DocsID/030618-58727-DA-6688029297?OpenDocument&SessionID=97370718&Layout=Default

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Meiningen: Stephan Hollandt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Amtsgericht Meiningen / Familiengericht / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Meiningen (ab 01.07.2006, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 27.08.1996 als Richter am Amtsgericht Schmalkalden - abgeordnet - aufgeführt. 2012, ..., 2014: Familiengericht - Abteilung 3.

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Thüringen beschäftigen am Amtsgericht Meiningen eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Schmalkalden-Meiningen

 

 

Väternotruf Meiningen

August Mustermann

Musterstraße 1

98617 Meiningen

Telefon: 03693 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Jörg Eichner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Meiningen (ab 29.11.1995, ..., 2014) 

Jutta Gradel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Amtsgericht Meiningen (ab  10.07.1996, ..., 2014) 

Ursula Hiby-Bögelein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Amtsgericht Meiningen (ab 06.10.1994, ..., 2014) 

Stephan Hollandt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Amtsgericht Meiningen / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Meiningen (ab 01.07.2006, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 27.08.1996 als Richter am Amtsgericht Schmalkalden - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 27.08.1996 als Richter am zwischenzeitlich aufgelösten Amtsgericht Schmalkalden aufgeführt. 2012, ..., 2014: Familiengericht - Abteilung 3.

Thomas Jenke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richter am Amtsgericht Meiningen (ab 12.07.2002, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 09.11.1998 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Jena aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004, 2006, 2008, 2010, 2012 und 2014 ab 12.07.2002 als Richter am Amtsgericht Meiningen - abgeordnet - aufgeführt.

Sigrun Kowalski (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richterin am Amtsgericht Meiningen / Direktorin am Amtsgericht Meiningen (ab 01.10.2001, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 02.12.1991 als Richterin/Staatsanwältin im OLG-Bezirk Jena aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 01.04.1998 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Meiningen aufgeführt. 2011: beratendes Mitglied Kinder- und Jugendhilfeausschuss des Landkreis Schmalkalden-Meiningen - http://www.lk-sm.de/wcms/DocsID/030618-58727-DA-6688029297?OpenDocument&SessionID=97370718&Layout=Default

Volker Kuba (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richter am Amtsgericht Meiningen (ab , ..., 2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 25.09.1995 als Richter am Amtsgericht Schmalkalden - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 25.09.1995 als Richter am zwischenzeitlich aufgelösten Amtsgericht Schmalkalden aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2014 ab 25.09.1995 als Richter am Amtsgericht Meiningen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Heinz Leischner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richter am Amtsgericht Meiningen (ab 28.12.1995, ..., 2014)

Matthias Mundt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richter am Amtsgericht Meiningen (ab 20.05.1994, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.05.1994 als Richter am Landgericht Meiningen - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 20.05.1994 als Richter am Amtsgericht Meiningen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 20.05.1994 als Richter am Amtsgericht Meiningen - abgeordnet - aufgeführt. Amtsgericht Bad Salzungen - GVP 01.01.2016: aufgeführt.

Anja Schmidt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Meiningen (ab 01.10.2001, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Anja Bauer ab 15.04.1999 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Jena aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Anja Schmidt ab 03.03.2003 als Richterin am Amtsgericht Meiningen - beurlaubt - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden.

Thorsten Steiner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Amtsgericht Meiningen (ab 20.05.1994, ..., 2014) 

Peter Wichmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Amtsgericht Meiningen (ab 07.10.1996, ..., 2014) 

Gabriele Zimmermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Meiningen (ab 26.05.1994, ..., 2014) - 2014: Familiengericht - Abteilung 2.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Meiningen:

1 F -

2 F - Gabriele Zimmermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Meiningen (ab 26.05.1994, ..., 2014) - 2014: Familiengericht - Abteilung 2.

3 F - Stephan Hollandt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Amtsgericht Meiningen / Familiengericht / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Meiningen (ab 01.07.2006, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 27.08.1996 als Richter am Amtsgericht Schmalkalden - abgeordnet - aufgeführt. 2012, ..., 2014: Familiengericht - Abteilung 3.

5 F - 

5 F 351/13 - Gemeinsame Sorge - Beschluss vom 16.04.2015. Wechselmodell - Ablehnender Beschluss vom 04.12.2014  - 5 F 592/13 - Verfahrensbeistand Rechtsanwalt Frank Wendler gegen paritätische Betreuung des Kindes. 

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Meiningen tätig:

Ernst H. Dünisch (geb. 07.02.1951 in Frickendorf (Bayern) - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" nicht erfasst) - Vorsitzender Richter am Landgericht Mühlhausen / Präsident am Landgericht Mühlhausen (ab 01.04.2008, ..., 27.12.2010 verstorben) - von 1980 bis 1991 als Richter und Staatsanwalt in Bayern tätig. Anschließend zum damaligen Kreisgericht in Meiningen abgeordnet. Im Handbuch der Justiz 1982 ab 01.06.1980 als Staatsanwalt auf Probe bei der Staatsanwaltschaft Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.12.1981 als Richter am Amtsgericht Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 26.08.1993 als Direktor am Amtsgericht Meiningen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.04.1998 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht in Jena aufgeführt (1. Familiensenat - 2007 ausgeschieden). 2009: Vorstandsmitglied Thüringer Richterbund - http://www.thueringer-richterbund.de/22.html. Sein Leben war Kampf - ruhe nun sanft.

Marianne Kühn (Jg. 1942) - Richterin am Amtsgericht Schmalkalden (ab 26.05.1994, ..., 2002)

Edmund Scherwenik (Jg. 1938) - Richter am Amtsgericht Meiningen (ab 06.10.1994, ..., 2002) 

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Meiningen (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Meiningen für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Meiningen (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Meiningen

überregionale Beratung

http://familienberatung-meiningen.de

 

 

Familienberatung Hildburghausen

überregionale Beratung

http://familienberatung-hildburghausen.de

 

 

Familienberatung Suhl

überregionale Beratung

http://familienberatung-suhl.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Alte Henneberger Str. 2 

98617 Meiningen

Telefon: 03693 / 5019-0

E-Mail: eb.mgn@sozialwerk-meiningen.de

Internet: http://www.sozialwerk-meiningen.de

Träger: Sozialwerk Meiningen gGmbH

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Krisenintervention, Telefonische Beratung

 

 

Telos Institut Psychotherapeutische Ambulanz Meiningen

Am Mittleren Rasen 2 

98617 Meiningen

Telefon: 03693 / 880562

E-Mail:

Internet:

Träger: Telos gGmbH

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Partnerberatung, Beratung für psychisch Kranke und solche, die sich dafür halten, es werden wollen oder zu solchen abgestempelt werden, Telefonische Beratung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen Fachdienst Soziale Dienste (ASD)

Obertshäuser Platz 1 

98617 Meiningen

Telefon: 03693 / 485-421

E-Mail: ja@lra-sm.thueringen.de

Internet: http://www.lk-sm.de

Träger:

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Familienberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Krisenintervention, Telefonische Beratung

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Katharina Dellschau  

Sperlingsberg 9  

36214 Nentershausen-Süß

Internet: http://www.verfahrensbeistand-dellschau.de

Bestellung am Amtsgericht Eisenach, Amtsgericht Erfurt, Amtsgericht Eschwege, Amtsgericht Göttingen, Amtsgericht Gotha, Amtsgericht Kassel, Amtsgericht Meiningen, Amtsgericht Melsungen, Amtsgericht Mühlhausen

Bestellung am Amtsgericht Meiningen durch Richterin Hollandt (2015)

 

 

Frank Wendler  

Rechtsanwalt

Neu-Ulmer-Straße 18a

98617 Meiningen

Internt: http://www.kanzlei-wendler.de

Der als Verfahrensbeistand tätige Rechtsanwalt Frank Wendler wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

Bestellung am Amtsgericht Meiningen 2014. 

 

 

Rechtsanwälte:

 

Rechtsanwälte Schleip & Paulus

Anja Schleip (auch Familienrecht)

Telefon: 03691 / 21 22 70

Fax: 03691 / 21 22 72

Markt 5

99817 Eisenach

E-Mail:

kanzlei@rechtsanwalt-eisenach.com

a.albrecht@rechtsanwalt-eisenach.com

Internet: http://www.rae-eisenach.de/kanzlei.html

 

 

Gutachter:

 

Carola Wagner

Diplom-Psychologin 

07743 Jena

sogenannte GWG - "Gesellschaft für wissenschaftliche Gerichts- und Rechtspsychologie Salzgeber und Partner sowie Salzgeber und Aymans"

http://www.gwg-institut.com/in-deutschland.html

Mehr zum Thema "Institut" unter Irreführung durch "Institut"

Beauftragung am Amtsgericht Altenburg, Amtsgericht Aue, Amtsgericht Grimma, Amtsgericht Hainichen, Amtsgericht Meiningen, Amtsgericht Oschatz, Amtsgericht Pößneck 

Beauftragung am Amtsgericht Meiningen durch Richter Hollandt und Richterin Zimmermann.

Die Diplom-Psychologin Carola Wagner wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Schmalkalden-Meiningen

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Schmalkalden-Meiningen

 

 

 


 

 

Gutachter eingesetzt

Die drei Kinder einer Familie aus dem südthüringischen Heßles verbleiben vorerst in Obhut des Jugendamtes. Vor der endgültigen Entscheidung soll ein Gutachter gehört werden.

MEININGEN. Der Fall hatte Anfang Juli Wellen geschlagen. Tierquälerei war Frank M. vorgeworfen worden, nachdem ein Tierarzt 14 tote Ziegen in seinem Stall in Heßles bei Schmalkalden gefunden hatte. Als dann noch seine Lebensgefährtin ins Gefängnis musste, weil eine ausstehende Rechnung nicht bezahlt werden konnte, hatte das Jugendamt die Kinder in Obhut genommen. Die beiden Söhne sind zwei und sechs, die Jüngste ist ein Jahr alt. Grund für den Heimaufenthalt, Frank M. hat kein Sorgerecht für die Kinder, erklärte das zuständige Sozialamt des Kreises Meiningen.

Gestern nun war Gerichtstermin in Meiningen. Dürfen die Kinder wieder zurück zur ihren Eltern, nachdem die Frau wieder auf freiem Fuß ist? Doch die Entscheidung darüber wurde vertagt. Das Mädchen und die beiden Jungen bleiben vorerst in Obhut. In den nächsten Wochen soll ein Gutachter die Eltern, deren Lebenssituation und das Umfeld der Kinder für das Gericht beurteilen.

Die Eltern hoffen darauf, dass die Kinder spätestens im September wieder zu Hause sind.

Der Heimaufenthalt ist nicht der erste in diesem Jahr. Denn bereits im April hatten sich besorgte Nachbarn beim Jugendamt gemeldet, weil die Familie im Stall wohnen solle und dort auch die Kinder lebten. Im Juni waren sie dann wieder bei den Eltern. Und bis zur Festnahme der Mutter gab es bei den regelmäßigen Besuchen des Jugendamtes auch keine Beanstandungen. Die Kinder hatten damals gemeinsam mit Vater und Mutter bei den Großeltern in Kleinschmalkalden gelebt.

Richtig aufgefallen war die Familie nach dem Fund der toten Tiere. Inzwischen musste Frank M. seine Ziegenherde abgeben. Zudem wird gegen ihn wegen Tierquälerei ermittelt. Die Ziegen seien verhungert, hieß es zu Monatsbeginn. Allerdings räumte der Tierarzt ein, dass es bei früheren Kontrollen noch keine Hinweise darauf gegeben hätte. Es ist nun nicht auzuschließen, dass die Tiere auch erkrankt gewesen sein könnten.

Frank M. ist bei den Veterinärbehörden längst kein Unbekannter mehr. Nachdem er seine Ziegen im Winter im Freien gehalten hatte, drohte ihm bereits damals der Verlust der gesamten Herde.

31.07.2007 Von Kai MUDRA

http://www.thueringer-allgemeine.de/ta/ta.thueringen.volltext.php?kennung=on3taTHUThuNational39292&zulieferer=ta&kategorie=THU&rubrik=Thueringen&region=National&auftritt=TA&dbserver=1

 

 

 


zurück