Hans Dampf in allen Gassen


 

 

Professor Dr. Dr. h. c. mult. Spiros Simitis - Jenseits des Kindeswohls und nun auch noch im Nationalen Ethikrat - Schlimmer geht`s nimmer. Das Peter Prinzip im Lichte neuerer Forschung.

 

Der Nationale Ethikrat hat sich wegen der unterschiedlichen Positionen seiner Mitglieder auf kein klares Votum, dafür aber auf eine gemeinsame Empfehlung zum Thema Forschungsklonen verständigt. Der Vorsitzende des Nationalen Ethikrates Professor Spiros Simitis gab am 13.09.2004 in Berlin bekannt, dass das 25-köpfige Gremium das Forschungsklonen in Deutschland gegenwärtig nicht für zulässig hält.

Vier weibliche und der Vorsitzende Prof. Simitis sprachen sich für ein Verbot zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus.

Fünf männliche Mitglieder sprachen sich für ein Verbot aus. Eine begrenzte Zulassung befürworteten zwölf Mitglieder.

Soweit so gut oder schlecht.

Informationen aus "Zweiwochendienst + Frauen und Politik", 30.09.2004 - www.zwd.info

 

 

Entsorgten Vätern ist Professor Simitis als Befürworter des Elternausgrenzungsmodell von Joseph Goldstein, Anna Freud und Albert J. Solnit: Jenseits des Kindeswohls. Frankfurt am Main 1973

bekannt geworden. Nun, 30 Jahre später, ist der Mann Vorsitzender des Nationalen Ethikrates. Da hat man möglicherweise den Bock zum Gärtner gemacht. Wie er da hin gekommen ist, wir wissen es nicht. Fleißig muss der Mann aber gewesen sein, wenigstens eine Tugend die wir ihm nicht absprechen können.

 

 

 


 

 

"In diesem Jahr konnte die Dienststelle ihr 30-jähriges Bestehen feiern. Aus diesem Anlass fand am 29. Oktober ein Festakt im Abgeordnetenhaus zu „30 Jahren Datenschutz und 10 Jahren Informationsfreiheit in Berlin“ statt. Unter den zahlreichen Gästen waren auch der erste Berliner Datenschutzbeauftragte, Dr. Hans-Joachim Kerkau, und sein Nachfolger, Prof. Dr. Dr. Hansjürgen Garstka.

Den Festvortrag zum Thema „Prävention – Herausforderung und Grenze des Datenschutzes“ hielt der langjährige Hessische Datenschutzbeauftragte Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Spiros Simitis."

 

Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit

Bericht 2009

http://www.datenschutz-berlin.de/content/veroeffentlichungen/jahresberichte

 

 


 

Wassilios E. Fthenakis

Prof. Dr. Dr. Dr.

Staatsinstitut für Frühpädagogik München

Prinzregentenstraße 24

80538 München

www.fthenakis.de

 

Landgericht Landshut 22 C 1417/93 Endurteil vom 08.07.1993 "Unterschrift mit Professorentitel" und Oberlandesgericht München 20 U 5564/93, Protokoll vom 13.04.1993

Beauftragung am Amtsgericht Bayreuth, Amtsgericht Heidelberg, Amtsgericht München

(ab ..., 1993, ..., 2008)

 

 

 


 

 

Gunther Klosinski

geboren 1945 

Prof. Dr., Ärztlicher Direktor der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter der Universität Tübingen, Osianderstraße 14, 72076 Tübingen

Beauftragung am Amtsgericht Böblingen, Amtsgericht Geislingen a. d. Steige, Amtsgericht Ludwigsburg, Amtsgericht Nördlingen, Amtsgericht Nürtingen, Amtsgericht Ravensburg, Amtsgericht Reutlingen, Amtsgericht Rottenburg am Neckar, Amtsgericht Tuttlingen, Amtsgericht Waiblingen, Oberlandesgericht Stuttgart

Herr Klosinki arbeitet zusammen mit einer Frau Dr. Klau, Isabell N. Koch (Fall am Amtsgericht Ludwigsburg) und einer Frau Dr. Strauß (Fall am Amtsgericht Tuttlingen), Dr. med. Diplom-Psychologin M. Clauß, Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie (Fall am Amtsgericht Nürtingen, Amtsgericht Oberndorf am Neckar, Amtsgericht Reutlingen), Frau Dr. med. I. Stohrer (Fall am Amtsgericht Böblingen, Amtsgericht Rottenburg, Amtsgericht Waiblingen).

Zusammenarbeit des Herrn Klosinski offenbar auch mit einer Frau Annette Straten.

Der arme Herr Klosinski, wie soll er in seinem fortgeschrittenen Alter bloß die viele Arbeit schaffen, die ihm von hilfsbedürftigen und ob der Arbeitsbelastung des Herrn Klosinski offenbar unkundigen Familienrichtern aufgebürdet wird. Das geht doch sicher nur durch besonders gute Einfälle zur Arbeitserleichterung, wie z.B. durch unzulässige Aufgabendelegationen an gerichtlich nicht benannte Personen. 

Herr Klosinski transformiert sich im Jahr 2010 nach 65 Jahren aufopferungsvollem Dienst an der Menschheit in den Ruhestand was sicher nicht von Schaden sein wird, da sich Herr Klosinski dann der Gartenarbeit, dem Schachspiel, der Musik oder anderen sinnvollen und entspannenden Tätigkeiten widmen kann.

Herr Gunther Klosinski wird vom Väternotruf nicht empfohlen.  

(ab , ..., 2007, ..., 2010)

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Thomas Busse

Herr Thomas Busse wird vom Väternotruf nicht empfohlen. Ein Sorgerechtsentzug nach Busseeinsatz ist nicht unwahrscheinlich.

Herr Thomas Busse scheint eine Art bundesdeutscher Hans Dampf in allen Gassen oder eine Art Don Juan in Sachen Sachverständigengutachten zu sein. Wo Don Juan Frauen auf seiner Liste sammelt, sammelt Herr Busse auf seiner Auftragsliste diverse Amtsgerichte und Familienrichter. Herr Busse offeriert den verschiedensten Amtsgerichten in Deutschland unter diversen Postanschriften seine wie auch immer gearteten und segensreichen Dienste. Man könnte meinen, Herr Busse habe in seiner Studentenzeit einen Versandhandel betrieben oder er wäre früher fahrender Geselle gewesen, der sich bei dem einen oder anderen Meister für eine gewisse Zeit in Lohn und Brot begeben hat, um dann später wieder auf Walze zu gehen. Aber offenbar ist Herr Busse noch nicht an allen deutschen Amtsgerichten bekannt, sonst würde es vielleicht nicht passieren, dass er immer mal wieder als Auftragnehmer eines bisher noch nicht bussebeglückten Amtsgerichtes bekannt wird.

Wo Herr Busse angesichts der Vielzahl der Postadressen von denen aus er operiert, eigentlich wohnt und ob er es tatsächlich ist, der höchstpersönlich Gespräche mit den Eltern führt, bzw. bei Ladung durch das Gericht zur Erörterung seines Gutachtens erscheint, ist uns nicht bekannt.

Heute hier, morgen dort, bin kaum da, muss ich fort, heißt es in einem Lied von Hannes Wader. Möglicherweise ein Lieblingslied von Thomas Busse. Ob Herr Busse jedoch auch so ausdruckstark singen kann wie Hannes Wader, ist uns leider nicht bekannt.

Herr Busse soll nach einer Darstellung auf:

http://www.rethra-verlag.de/veroeffentlichungen/raum-und-zeit/index.html

Psychologie und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim studiert haben.

T. Busse ( Hrsg.): Kann es gelingen, innerhalb eines Systems aus Raum und Zeit zu einer `Gesamtschau der Dinge´ zu gelangen?

Über dieses Buch: In dem vorliegenden Eröffnungsband einer “Anthologie zum Thema Meta-Wissen” nehmen 44 Autoren, ausschließlich emeritierte Professoren aus den Bereichen sämtlicher Wissenschaften fundiert Stellung zu den Grundfragen der menschlichen Existenz. - Entstanden ist dabei neben einem wissenschaftshistorisch interessanten und mitunter wissenschaftskritischen Werk auch ein Kompendium des Allgemeinwissens.

Herausgeber: Thomas Busse studierte Psychologie und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und ist heute als Psychotherapeut und Supervisor im Rahmen einer Lehrpraxis sowie als Gerichtsgutachter tätig. Er ist darüber hinaus Begründer eines Instituts für Forensische Ethnologie.

1. Aufl. 2005, 503 S., Rethra-Verlag, Neubrandenburg. ISBN: 3-937394-16-8, Softcover, LVP 35,80 €

http://www.rethra-publishing.de/veroeffentlichungen/raum-und-zeit/index.html

Mehr zum Thema "Institut" unter Irreführung durch "Institut"

Die Universität Mannheim verweigert allerdings die Auskunft, ob Herr Busse dort einen gültigen Abschluss als Diplom-Psychologe erworben hat. Immerhin gibt es einen Nachweis einer an der Universität Mannheim vorhandenen Diplomarbeit:

Darstellung und Kritik der Wirtschaftspsychologie von Edmund Lysinski

Autor: Thomas Busse ;

Matthias Klumpp

Walter Bungard

Beschreibung: Betreuer: Bungard, Walter

Mannheim, Univ., Diplomarb., 1990

Erscheinungsjahr: 1990

Format: 184 Bl. : graph. Darst.

Weiterer Bezug: 139827676 Matthias Klumpp

171996097

115629815 Walter Bungard

http://primo.bib.uni-mannheim.de/primo_library/libweb/action/display.do?dscnt=1&elementId=2&recIdxs=2&frbrVersion=&displayMode=full&dstmp=1387405819542&ct=display&indx=3&recIds=MAN_ALEPH000324076&renderMode=poppedOut&doc=MAN_ALEPH000324076&vl%28freeText0%29=Thomas%20Busse&vid=MAN_UB&fn=search&tabs=detailsTab&fromLogin=true

 

Das Vorhandensein einer Diplomarbeit ersetzt allerdings nicht den Nachweis eines gültigen Abschlusses als  Diplom-Psychologe.

Sollten Sie mit Herr Busse als Gutachter zu tun haben, lassen Sie sich von ihm sein Zertifikat als Diplom-Psychologe vorlegen. Verweigert er Ihnen die Vorlage, so wenden Sie sich an das beauftragende Gericht und verlangen Sie, dass das Gericht Ihnen das Zertifikat "Diplom-Psychologe" des Herrn Busse zur Verfügung stellt. Beginnen Sie keine Zusammenarbeit mit Herrn Busse, bevor Sie das das Zertifikat "Diplom-Psychologe" des Herrn Busse einsehen konnte. 

Verweigern Sie eine Zusammenarbeit mit Personen, die von Herrn Busse ohne Auftrag des Gerichtes zur Begutachtung hinzugezogen werden.

Bitte teilen Sie uns diesbezüglich Ihre Erfahrungen mit. Mail bitte an: info@vaeternotruf.de

(ab , ..., 2003, ..., 2014)

"Der Krug geht so lange zu Wasser bis er bricht."

Herr Thomas Busse wird vom Väternotruf nicht empfohlen. Sorgerechtsentzug nach Busseeinsatz ist nicht unwahrscheinlich.

Herr Thomas Busse scheint eine Art bundesdeutscher Hans Dampf in allen Gassen oder eine Art Don Juan in Sachen Sachverständigengutachten zu sein. Wo Don Juan Frauen auf seiner Liste sammelt, sammelt Herr Busse auf seiner Auftragsliste diverse Amtsgerichte, Oberlandesgerichte und Familienrichter. 

Herr Busse offeriert den verschiedensten Gerichten in Deutschland unter diversen Postanschriften seine wie auch immer gearteten und segensreichen Dienste. 

Sehr beliebt bei ihm die "Einmietung" in einem der deutschlandweit zu findenden ecos office center. 

Diese werben z.B. für Hannover:

"Virtuelles Büro in Hannover - günstige Konditionen für Ihren professionellen Auftritt

Moderne Bürotechnik ermöglicht neue, mobile Formen der Arbeitsgestaltung. Sie benötigen aber trotzdem einen Firmensitz oder eine offizielle Niederlassung in der Nähe Ihrer Kunden. Nutzen Sie hierfür unser Virtual Office Angebot. Gründen Sie eine Niederlassung ohne festen Büroraum, und Sie erhalten eine Postadresse und lokale Rufnummer in unserem ecos office ..."

http://www.ecos-office.com/de/hannover-sued/virtuelles-buero.cfm

So kriegt Herr Busse eine örtliche Telefonnummer und Postanschrift, ohne selbst vor Ort zu sein. Sehr praktisch. Das könnte man bei den deutschen Gerichten auch einführen, die Richter sitzen alle auf den Bahamas, spielen Golf und kommen nur zum Gerichtstermin in die jeweilige Stadt. Da spart die bundesdeutsche Justiz bundesweit Millionen für Gerichtsgebäude und Richterbüros. Neben bei setzen die Richter dann noch so wie Herr Busse Hilfskräfte ein, dann sparen die Richter sich auch gleich noch viel Arbeit und verdienen trotzdem das gleich Geld als wenn sie selber arbeiten würden. 

Wer da noch glaubt, wird würden in einem Rechtsstaat leben, der kriegt einen Arschtritt geschenkt.

Man könnte meinen, Herr Busse habe in seiner Studentenzeit einen Versandhandel betrieben oder er wäre in einem seiner früheren Leben fahrender Geselle gewesen, der sich bei dem einen oder anderen Meister für eine gewisse Zeit in Lohn und Brot begeben hat, um dann später wieder auf Walze zu gehen. Aber offenbar ist Herr Busse noch nicht an allen deutschen Amts- und Oberlandesgerichten als Handlungsreisender bekannt, sonst würde es vielleicht nicht passieren, dass er immer mal wieder als Auftragnehmer eines bisher noch nicht bussebeglückten Gerichtes bekannt wird.

Wo Herr Busse angesichts der Vielzahl der Postadressen von denen aus er operiert, eigentlich wohnt und ob er es tatsächlich ist, der höchstpersönlich Gespräche mit den Eltern führt, bzw. bei Ladung durch das Gericht zur Erörterung seines Gutachtens erscheint, ist uns nicht bekannt. Auch wissen wir nicht, wo Herr Busse sein Studium absolviert hat, das er seiner Eigendarstellung nach als Diplom-Psychologe abgeschlossen haben müsste. Lassen Sie sich vor Beginn einer von Herrn Busse durchzuführenden Begutachtung, seinen Abschluss als Diplom-Psychologe vorlegen. Das dürfte ja dem Herrn Busse hoffentlich kein Problem sein, eine entsprechende Urkunde vorzulegen.

Heute hier, morgen dort, bin kaum da, muss ich fort, heißt es in einem Lied von Hannes Wader. Möglicherweise ein Lieblingslied von Herrn Thomas Busse. Ob Herr Busse jedoch auch so ausdruckstark singen kann wie Hannes Wader, ist uns nicht bekannt.

In Karlsruhe agiert Herr Busse unter der Adresse:

Kriegsstr. 142

76133 Karlsruhe

Telefon: 0721 / 855037, 357976

Telefax: 0721 / 855031

E-Mail: kontakt@praxisbusse.de

Internet: www.schlichtwelt.de/praxisbusse/

Oder zur Abwechslung auch unter www.praxisbusse.de

In Saarbrücken agierte Herr Busse unter der Adresse: 

Dipl. Psych. Thomas Busse

St. Johanner Str. 41-43

66111 Saarbrücken

Tel.: 0681- 9456429 (Saarbrücken)

Tel.: 0721 - 85 50 37 oder 35 7976 (Karlsruhe)

für das Oberlandesgericht Zweibrücken. In einer Familiensache am Oberlandesgericht Saarbrücken ließ er einen Teil seiner Arbeit,  für die er vom Gericht höchstpersönlich beauftragt wurde von einer Diplom-Psychologin Heilig erledigen.

Herr Busse residiert hier offenbar mit einem Briefkasten bei

ecos office center saarbrücken

Trend Office GmbH

St. Johanner Strasse 41-43

D-66111 Saarbrücken

Tel: +49 (0)681 / 94 56-456

http://www.ecos-office.com/de/saarbruecken/index.cfm

 

In Stuttgart firmierte Herr Busse unter der Adresse: 

Leinfeldener Str. 66

70597 Stuttgart

Unter der Stuttgarter Adresse ist er für das Amtsgericht Göppingen und das Amtsgericht Nürtingen (2004, 2006) tätig gewesen. Unter dieser Adresse lässt er auch eine Diplom-Psychologin Dörrwächter und eine Diplom-Psychologin Röck (2004) einen Teil seiner Arbeit machen, für die er vom Gericht höchstpersönlich beauftragt wurde. 

In Wiesbaden firmierte Herr Busse unter der Adresse: 

Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden

Herr Busse residiert hier offenbar mit einem Briefkasten bei

ecos office center wiesbaden

BBS Büro- & Business Service GmbH

Gustav-Stresemann-Ring 1

D-65189 Wiesbaden

Tel: +49 (0)611 / 977 74-0

http://www.ecos-office.com/de/wiesbaden/index.cfm?gclid=CLPnstW3prsCFRMRtAodrFcACQ

Unter der Telefonnummer 0611 / 97774-339 kann mit ein bisschen Glück die "Praxis Busse" erreicht werden. Wo die Bürodame von Herrn Busse - die ihren Namen nicht nennt - jedoch den Hörer abnimmt ist unklar. Vielleicht in Weimar oder in Karlsruhe oder auf den Bahamas, denkbar ist alles mögliche.

Unter der Wiesbadener Adresse hat sich Herr Busse vom Amtsgericht Bonn und dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main beauftragen lassen.

Für das Amtsgericht Bamberg und das Amtsgericht Gera (2005), arbeitet Herr Busse unter der Adresse: Jakobstraße 6-8, 99423 Weimar. Offenbar hat sich Herr Busse dort bei folgendem Anbieter "eingemietet":

Copyshop - Büro vor Ort

Jakobstrasse 6 - 8

99423 Weimar

http://www.buero-vor-ort.de

Herr Busse lässt dort eine Diplom-Psychologin Mauerer einen Teil der Arbeit erledigen, für die Herr Busse vom Gericht höchstpersönlich beauftragt wurde.

Für das Amtsgericht Magdeburg arbeitet Herr Busse anscheinend unter der Adresse: Thomas Busse, Schreiberstraße 37, 06110 Halle (Saale)

Am Amtsgericht Lahr soll Herr Busse unter folgender Adresse beauftragt worden sein: 

Basler Straße 115, 79115 Freiburg/Breisgau.

Herr Busse residiert hier offenbar mit einem Briefkasten bei

ecos office center freiburg

BCF GmbH

Basler Straße 115

D-79115 Freiburg i.Breisgau

Tel: +49 (0)761 / 47 87-0

http://www.ecos-office.com/de/freiburg/index.cfm

 

Für das Amtsgericht Celle scheint Herr Busse gleich unter zwei verschiedenen Adressen tätig zu sein. Erste Adresse im Beschluss des Amtsgerichtes Celle angegeben: Thomas Busse, Praxis Hannover, Karlsruher Straße 2c, 30519 Hannover. Zweite Adresse unter der Herr Busse sein Gutachten dann tatsächlich bei Gericht einreicht: Thomas Busse, Hildesheimer Straße 265-267, 30519 Hannover.

Herr Busse residiert hier offenbar mit einem Briefkasten bei

ecos office center hannover-süd

BBC Business- und Bürodienstleistungs Center GmbH

Hildesheimer Straße 265 - 267

D-30519 Hannover

Tel: +49 (0)511 / 87 59-233

http://www.ecos-office.com/de/hannover-sued/index.cfm

Herr Busse lässt in der Familiensache am Amtsgericht Celle einen Teil seiner Arbeit unzulässigerweise durch eine Diplom-Psychologin Blum erledigen (2006). 

Für das Amtsgericht Kirchheim unter Teck firmiert Herr Busse unter Karlsruher Adresse.

Für das Amtsgericht Karlsruhe firmierte Herr Busse unter der Anschrift:

Praxis Busse

Kriegsstr. 142

76133 Karlsruhe

Telefon 0721 / 855037, 357976

Telefax 0721 / 855031

kontakt@praxisbusse.de

http://www.praxisbusse.de/

(25.02.2007 - vn.de)

Unter der Karlsruher Adresse findet man auch noch die Internetadresse 

http://www.ipe-karlsruhe.de

die derzeit allerdings nur mit der Meldung "Zugriff nicht erlaubt - die angeforderte Seite darf nicht angezeigt werden" zu besichtigen ist (25.02.2007 - vn.de) 

IPE Karlsruhe das klingt schon mal spannend. Vielleicht ist das eine Abkürzung für Institut für Psychologie und Entwicklung Karlsruhe, das würde dann schon bedeutungsvoller klingen als das schnöde Wort Praxis. Möglicherweise versteckt sich hinter der Abkürzung auch die Bezeichnung "Institut für Personalentwicklung".

Dann fanden wir am 21.06.2007 und 13.04.2008 den folgenden Eintrag im Internet:

T. Busse ( Hrsg.): Kann es gelingen, innerhalb eines Systems aus Raum und Zeit zu einer `Gesamtschau der Dinge´ zu gelangen?

Über dieses Buch: In dem vorliegenden Eröffnungsband einer “Anthologie zum Thema Meta-Wissen” nehmen 44 Autoren, ausschließlich emeritierte Professoren aus den Bereichen sämtlicher Wissenschaften fundiert Stellung zu den Grundfragen der menschlichen Existenz. - Entstanden ist dabei neben einem wissenschaftshistorisch interessanten und mitunter wissenschaftskritischen Werk auch ein Kompendium des Allgemeinwissens.

Herausgeber: Thomas Busse studierte Psychologie und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und ist heute als Psychotherapeut und Supervisor im Rahmen einer Lehrpraxis sowie als Gerichtsgutachter tätig. Er ist darüber hinaus Begründer eines Instituts für Forensische Ethnologie.

1. Aufl. 2005, 503 S., Rethra-Verlag, Neubrandenburg. ISBN: 3-937394-16-8, Softcover, LVP 35,80 €

www.rethra-hobby.de/favorite.htm

Zu finden auch unter: 

http://www.rethra-publishing.de/veroeffentlichungen/raum-und-zeit/index.html

Das klingt ja mächtig spannend "ausschließlich emeritierte Professoren", die anderen hatten wohl keine Zeit, da möchte man Herrn Busse unbedingt einmal persönlich kennen lernen.

Thomas Busse wurde auch von den folgenden Gerichten beauftragt:

Amtsgericht Arnstadt - Zweigstelle Ilmenau (2005, 2006)

Amtsgericht Bad Liebenwerda - Gutachtenerstellung unter der Adresse: Diplom-Psychologe Thomas Busse, Weißeritzstr. 3, 01067 Dresden - "zunächst nur eine Geschäftsadresse oder einfach einen Telefonanschluss, Gästebüros und Sekretariate nutzen." - Raum- und Briefkastenbuchung vermutlich bei "Bürodienstleistungen Dresden" - http://www.wtbc.de

Amtsgericht Zittau - Gutachtenerstellung unter der Adresse: Diplom-Psychologe Thomas Busse, Weißeritzstr. 3, 01067 Dresden - "zunächst nur eine Geschäftsadresse oder einfach einen Telefonanschluss, Gästebüros und Sekretariate nutzen." - Raum- und Briefkastenbuchung vermutlich bei "Bürodienstleistungen Dresden" - http://www.wtbc.de

Amtsgericht Böblingen

Amtsgericht Brandenburg an der Havel

Amtsgericht Erfurt - Gutachtenerstellung unter der Adresse: Jakobstraße 6-8, 99423 Weimar, Herr Busse lässt hier einen Teil seiner Arbeit durch eine Frau Dr. Gemeinhardt erledigen. (2007)

Amtsgericht Eschweiler - Gutachtenerstellung unter der Adresse: Kriegstraße 142, 76133 Karlsruhe. Herr Busse lässt hier einen Teil seiner Arbeit durch die Diplom-Psychologin Brit Sesemann (Praxis Busse in Karlsruhe) und eine Frau Diplom-Psychologin Goretzky (Praxis Busse in Essen) erledigen. (2008)

Amtsgericht Essen

Amtsgericht Frankfurt am Main

Amtsgericht Germersheim (2005)

Amtsgericht Hattingen - Herr Busse agiert hier unter der Adresse: Thomas Busse, Weidkamp 180, 45356 Essen.

Herr Busse residiert hier offenbar mit einem Briefkasten bei

ecos office center essen

Büro & Service Anne Hermanski e.K.

Weidkamp 180

D-45356 Essen

Tel: +49 201 8619-0

http://www.ecos-office.com/de/essen/index.cfm

Herr Busse lässt in der ihm vom Amtsgericht Hattingen als Gutachter erfolgten Beauftragung einen Teil seiner Arbeit durch eine Frau Goretzki erledigen. Wollen wir hoffen, dass er das Gericht hierfür um Erlaubnis gefragt hat.

Amtsgericht Heilbronn - Gutachtenerstellung unter der Adresse: Kriegstraße 142, 76133 Karlsruhe, Herr Busse lässt hier einen Teil seiner Arbeit durch eine Diplom-Psychologin Dietl erledigen. (2007)

Amtsgericht Helmstedt - hier operiert Herr Busse offenbar von seinem Stützpunkt in Karlsruhe, Entfernung Karlsruhe-Helmstedt über 400 Kilometer (2007, 2008)

Amtsgericht Homburg

Amtsgericht Ilmenau (2005, 2006)

Amtsgericht Kandel/Pfalz

Amtsgericht Karlsruhe-Durlach - Herr Busse lässt in der ihm vom Amtsgericht Karlsruhe-Durlach als Gutachter erfolgten Beauftragung einen Teil seiner Arbeit durch die Frau Diplom-Psychologin Brit Sesemann erledigen. Diese ist angeblich in der "Praxis des Untersuchers" angestellt. Hoffentlich entrichtet Herr Busse für die Dame auch Sozialversicherungsbeiträge. Wollen wir auch hoffen, dass er das Gericht um Erlaubnis gefragt hat, Frau Brit Sesemann in die Auftragsbearbeitung einzubeziehen.

Amtsgericht Krefeld

Vom Amtsgericht Krefeld wurde Herr Busse beauftragt unter der Adresse: 

Thomas Busse, Weidkamp 180, 45356 Essen

Herr Busse residiert hier offenbar mit einem Briefkasten bei

ecos office center essen

Büro & Service Anne Hermanski e.K.

Weidkamp 180

D-45356 Essen

Tel: +49 201 8619-0

http://www.ecos-office.com/de/essen/index.cfm

Herr Busse ließ einen Teil seiner Arbeit mit der ihn das Amtsgericht Krefeld höchstpersönlich beauftragt hat, durch eine Frau Goretzki erledigen. 

Amtsgericht Landau in der Pfalz (2007)

Amtsgericht Ludwigsburg - unter Karlsruher Adresse

Amtsgericht Ludwigshafen (2006)

Amtsgericht Offenburg - (ab , ..., 2005, ..., 2013)

Herr Busse residiert hier offenbar mit einem Briefkasten bei

ecos office center freiburg

BCF GmbH

Basler Straße 115

D-79115 Freiburg i.Breisgau

Tel: +49 (0)761 / 47 87-0

http://www.ecos-office.com/de/freiburg/index.cfm

Amtsgericht Papenburg (2010: dort lässt Herr Busse eine Frau Goretzki für sich arbeiten)

Amtsgericht Pforzheim (2011)

Amtsgericht Pößneck - Zweigstelle Lobenstein

Amtsgericht Saarbrücken (ab , ..., 2007, ..., 2010) 

Amtsgericht Saarlouis

Amtsgericht Sankt Goar

Amtsgericht Soest - Gutachtenerstellung unter Adresse in Essen.

Amtsgericht Stadtroda

Amtsgericht Waiblingen - Gutachtenerstellung unter der Adresse: 

1. Briefkopf unter der Adresse: Kriegstraße 142, 76133 Karlsruhe. 

2. Diplom-Psychologe Thomas Busse, Esslinger Straße 40, 70182 Stuttgart

Mit Beschluss des Amtsgerichtes Waiblingen - Richter Anderl vom 05.02.2007 wurde Herr Busse von der Verpflichtung als Gutachter entbunden.

Amtsgericht Walsrode (2008) - Gutachtenerstellung unter der Adresse: 

1. Diplom-Psychologe Thomas Busse, Vahrenwalder Straße 269 A, 0179 Hannover. 

2. Hildesheimer Str. 265 - 267, 30519 Hannover (2008)

Herr Busse residiert hier offenbar mit einem Briefkasten bei

ecos office center hannover-süd

BBC Business- und Bürodienstleistungs Center GmbH

Hildesheimer Straße 265 - 267

D-30519 Hannover

Tel: +49 (0)511 / 87 59-233

http://www.ecos-office.com/de/hannover-sued/index.cfm

Aufgabendelegation an eine Frau Diplom-Psychologin Blum.

Amtsgericht Wernigerode - Gutachtenerstellung unter der Adresse: Thomas Busse, Schreiberstraße 37, 06110 Halle (Saale) - Briefkasten und Telefonweiterleitung nach Karlsruhe offenbar angemietet über Büroservice Marion Schenk - http://www.buero-und-service.de (2014)

Amtsgericht Wittenberg (2008)

Amtsgericht Zittau - Gutachtenerstellung unter der Adresse: Diplom-Psychologe Thomas Busse, Weißeritzstr. 3, 01067 Dresden - "zunächst nur eine Geschäftsadresse oder einfach einen Telefonanschluss, Gästebüros und Sekretariate nutzen." - Raum- und Briefkastenbuchung vermutlich bei "Bürodienstleistungen Dresden" - http://www.wtbc.de

Oberlandesgericht Saarbrücken (2011)

 

Wenn Quantität ein Zeichen von Qualität wäre, würden wir Herrn Busse als den besten Gutachter Deutschlands empfehlen. Wofür andere geschäftstüchtige "Experten" ein ganzes "Institut" oder eine "GWG" mit zahlreichen Francaising-Mitarbeiterinnen brauchen, um deutschlandweit möglichst flächendeckend im Geschäft zu sein, da ist es für Herrn Busse offenbar eine Sache der Ehre, auf solche umständlichen Konstruktionen zu verzichten und lieber jeweils vor Ort eine eigene Dependance zu unterhalten. Wenn Sie also mal ein Auto mit hoher Geschwindigkeit von Stuttgart nach Ilmenau sausen sehen, ist es vielleicht Herr Busse, der gerade zu seiner nächsten anstehenden Begutachtung düst. Ja, so wünscht man sich den deutschen Arbeitnehmer, enorm flexibel und ortsungebunden. Demnächst vielleicht sogar in China oder Südafrika? 

Möglicherweise leistet Herr Busse aber auch Aufbauarbeit in der ehemaligen Sowjetzone? Das wäre sehr lobenswert, wenn er den dortigen deutsch sprechenden Eingeborenen mal beibringt, was ein Psychologe aus dem Westen so alles auf dem Kasten hat. Denn wie ist es sonst zu erklären, dass sein Erscheinen, das jeden, der schon von ihm gehört hat, wohl nur entzücken kann, in letzter Zeit verstärkt aus den sogenannten neuen Bundesländern vermeldet wird. Vielleicht will man ihn aber auch im Westen nicht mehr. Das wäre aber sehr schade. Doch die Natur ist manchmal grausam. Wenn die Weidegründe abgegrast sind, zieht die Schafherde bekanntlich weiter.

Vielleicht ist Herr Busse aber auch ein so toller Gutachter, so dass es sich alle deutschen Familienrichter zur höchsten Ehre anrechnen ihn bestellen zu dürfen?. Wir dürften in diesem Fall gespannt sein, wann er in Mecklenburg-Vorpommern beim Amtsgericht Pasewalk bestellt wird.

Möglicherweise hat Herr Busse aber auch mehrere Doppelgänger oder einen Zwillingsbruder. Vielleicht ist er auch einer der seltenen eineiigen Drillinge und seine beiden Drillingsbrüder helfen ihm bei der Abarbeitung der Aufträge. Vielleicht wohnt er aber auch im Wohnwagen und schlägt jeden Tag sein Lager in einer anderen Stadt und in einer anderen Straße auf. So jemanden würde man dann als "Nichtseßhaften" bezeichnen. 

Herr Busse offeriert auf seiner Internetseite http://www.praxisbusse.de/ifek.html auch noch ein angebliches "Institut für Forensische Ethnologie Karlsruhe (IFEK)". Dieses "Institut" ist offenbar ein reines Phantasiegebilde des Herrn Busse, siehe hierzu: 

OLG Frankfurt/Main, Beschl. v. 27.04.2001 - 20 W 84/01

Beim privatrechtlichen Zusammenschluss von lediglich drei Fachärzten ist die Bezeichnung „Institut“ als Gesellschaftsname irreführend

Der Namensbestandteil „Institut“ erweckt den Eindruck, es handele sich um eine öffentliche oder unter öffentlicher Aufsicht stehende wissenschaftliche Einrichtung. Handelt es sich tatsächlich nur um einen… 

http://datenbank.jurion.de/?s%3Aq=20%20W%2084%2F01

 Man darf wohl davon ausgehen, dass Herr Busse noch nicht einmal mit zwei anderen in ethnologischen Fragen einschlägig qualifizierten Personen kooperiert, was zwar nicht den Namen "Institut" rechtfertigen würde, so doch aber immerhin "Zusammenschluss".

Über Herrn Busse liegen dem Väternotruf zahlreiche Beschwerden von Betroffenen vor. Dessen ungeachtet scheint er bei einer Reihe von Familienrichtern mehr oder weniger beliebt zu sein, anders könnte man sich die Vielzahl der Beauftragungen des Herrn Busse quer durch Deutschland wohl nicht erklären. Möglicher Weise spielt aber auch eine gewisse Unbedarftheit der Familienrichter bei der Auswahl eines Gutachters eine Rolle.

Bei so vielen verschiedenen Anschriften die Herr Busse anscheinend hat, könnte man fast annehmen, an den Beschwerden müsste irgend was dran sein und es bedürfte vieler Adressen, um den vielen unangemeldeten Demonstrationen vor seinem Haus rechtzeitig aus dem Weg zu gehen.

 

therapeutenverbund.de GmbH

Kriegsstr. 142

76133 Karlsruhe

Deutsch­land

Geschäftsführung:

Dipl.-Psych. Dipl.-Kfm.

Thomas Busse, Simone Schmidt

Register:

HRB 108496, Amtsgericht Mannheim

Redaktionell verantwortlich:

Simone Schmidt

(Anschrift wie Betreiber)

Telefon: 0721 / 892087

Telefax: 0721 / 855031

E-Mail: info@therapeutenverbund.de

Angaben für Geschäftsführer

Thomas Busse

Staat des Erwerbens der Berufsbezeichnung: Deutschland

Zuständige Kammer: Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg

http://therapeutenverbund.de/impress.html

 

 

bvvp-online-Newsletter

Ausgabe Nr. 7/11, 15.7.2011, nur für Mitglieder der 17 Regionalverbände des bvvp

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hier ist der neue bvvp-online-newsletter Nr. 7/11

...

 

3.2. Dubioses Ansinnen Haben Sie in den vergangenen Wochen auch eine E-Mail bekommen mit der Anfrage, ob Sie bereit wären, für 60 Euro pro Therapiesitzung zugewiesene Patienten zu behandeln?

Verfasser der Mail ist der sogenannte „Therapeutenverbund i.G.“ in Karlsruhe. Wir wurden daraufhin neugierig und haben versucht, der Sache auf den Grund zu gehen. Eine Recherche bei Google ergab keine Hinweise auf diesen sogenannten „Therapeutenverbund“. Auf eine persönliche Kontaktaufnahme und Anfrage eines Kollegen hin hinsichtlich der Konditionen bekam dieser eine Antwort, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:

“...Darüber hinaus ist es uns ein Anliegen, im Rahmen unserer Möglichkeiten einen Beitrag zu einer ökonomischen und an langfristigen Zielen orientierten Gesundheitspolitik zu leisten. Um diese Ziele zu erreichen, schließen wir mit diversen Krankenversicherungsunternehmen Rahmenverträge ab. Darin wird ein überproportional ho-her Therapiestandard mit vielen weiteren Vorteilen für die Patienten zu einem - gemessen an dem jeweiligen 2,3-fachen Satz der GOÄ- erheblich reduzierten Honorar festgelegt. Von Seiten der Versicherungsunternehmen ist das Interesse an unserem Angebot- naturgemäß - groß. Vor diesem Hintergrund sind auch die Inhaber der für unser Unternehmen tätigen Vertragspraxen überdurchschnittlich hoch motiviert. Dies beinhaltet neben der fachlichen Qualifikation auch die Bereitschaft, Termine für therapeutische Sitzungen grundsätzlich sehr zeitnah zur Verfügung zu stellen, in Krisensituationen auch telefonisch für den Patienten erreichbar zu sein und etwa auf einen Ausfallhonorar zu verzichten. Im Gegenzug erhält der Praxisinhaber ein Honorar von 60,- Euro pro Sitzung (à mindestens 50 min). Dieses Honorar wird dem Praxisinhaber garantiert, d.h. auch unabhängig von der Zahlungsbereitschaft der Patienten, mit denen wiederum die Therapeutenverbund GmbH i.G. abrechnet, ausbezahlt. Auch das Interesse auf Seiten der approbierten Psychotherapeuten mit entsprechenden freien Kapazitäten an unserem Angebot ist erwartungsgemäß sehr hoch. Vor diesem Hintergrund werden wir uns sicher schon bald in der Lage sehen, den Versicherungsunternehmen ein hinreichend dichtes Netz von mit uns kooperierenden Vertragspraxen anzubieten. Derzeit kommt es bei der Umsetzung unseres vgw. großen Projekts mitunter noch zu leichten Koordinationsproblemen, so dass beispielsweise Anfragen von interessierten Praxisinhabern nur mit Verzögerung beantwortet werden können. Wir bitten hierfür um Verständnis. Gleichzeitig sind wir jedoch dankbar für konstruktive Beiträge jeder Art, die dazu beitragen, Ihnen und uns zu dem gewünschten Erfolg zu verhelfen. Wenn es uns mit diesen ersten Informationen gelungen ist, Ihr Interesse aufrechtzuerhalten, bitten wir Sie nunmehr um Mitteilung, ob wir Sie -für beide Seiten unverbindlich - als Vertragspraxis vormerken dürfen.“

Verantwortlich zeichnet ein Kollege aus Karlsruhe, der nicht nur ein doppelapprobierter PP und KJP, sondern zudem auch noch Diplom-Kaufmann ist. Es scheint dem Kollegen gelungen zu sein, seine beiden Berufe miteinander in Einklang zu bringen. Auf seiner Homepage lässt sich lesen, dass die Praxis des Kollegen als Lehrpraxis zugelassen ist und dass derzeit 21 „Behandler“ in seiner Praxis Patienten behandeln.

...

http://www.bvvp.de/neu/

 

 

 

Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Ergebnis der Suche nach: Kann es gelingen, innerhalb eines Systems aus Raum und Zeit zu einer "Gesamtschau der Dinge" zu gelangen

Treffer 1 von 1 < < > <



Bücher

Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/976204231

Mehrteiliges Werk RaumZeit - ZeitRaum. - Neubrandenburg : Rethra-Verl.

Teil 1. Kann es gelingen, innerhalb eines Systems aus Raum und Zeit zu einer Gesamtschau der Dinge zu gelangen

Ausgabe 1. Aufl.

Erscheinungsjahr 2005

Umfang/Format 503 S. : Ill., graph. Darst. ; 836 gr.

ISBN/Einband/Preis 3-937394-16-8 kart. : EUR 35.80

EAN 9783937394169

Links Inhaltsverzeichnis

Inhaltstext

Frankfurt Signatur: 2005 A 61947

Bereitstellung in Frankfurt

Leipzig Signatur: 2005 A 77153

Bereitstellung in Leipzig

 

 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort - Thomas Busse (Hrsg.), Karlsruhe

Friedrich Ackermann, Stuttgart

Carl-Gerold Arnold f. Erlangen

Alfred Behrmann, Berlin

Karl Binneberg, Braunschweig

H. Brand, Erlangen

Dieter Emeis, Osnabrück

G. Fellenberg, Wolfsburg

Heinz Fischer, Koblenz

Hans Adolf Friedrich, Solingen

Hans A. Froebe 1\ NL-Vijlen

Dieter Havemann, Brodersdorf

Erhard Hornbogen, Bochum

Ralph Jätzold, Trier

Helmut Kammermeier, Kaarst

Werner Krabs, Seeheim-Jungheim

Günter Friedrich Kratzel, Buxtehude

Peter Kutter, Stuttgart

Werner Langthaler, Münster

Wolfgang Laskowski, Linsengericht

Dietrich Loewer, Münster

Hermann Manzke, Heikendorf

Hermann Meiners, Münster

Berthold Meiser, Marpingen

Wolfgang Memmert, Kandel

Wolfgang Metz, Hamburg

Theodor R. K. Nasemann, Bernried/Obb.

Rüdiger Nicolovius, Hamburg

Walter Niesei, Bochum

Lorenz B. Puntel, München

Horst Rumpf, Darmstadt

Heribert Rück, Biebertal

Walter Schmitt Glaeser, Bayreuth

Werner Schneider, Braunschweig

Günther F. Seelig, Berlin

G. Smolla, Königstein / Ts-Mammolshein

Wolfgang Stein, Giessen

Helmut Steinecke, Leonberg

Ulrich Supprian, Süderstapel

Ida Valeton, Braunschweig

Ernst G. Wehner, Würzburg

Wolfgang Weidlich, Stuttgart

Horst Weinstock, Aachen

Wolfgang Weiß, Vilshofen

Gerhard Wuthe, Sudern-Stockum

Psychodiagnostik u. -therapie I

Ingenieurwissenschaften 1

Biowissenschaften 15

Literaturwissenschaften 26

Erziehungswissenschaften 38

Ingenieurwissenschaften 43

Religionspädagogik, Katechetik 62

Botanik, Umwelthygiene 67

Geographie und -Ökologie 73

Physik 80

Botanik, Morphologie 113

Medizin 120

Maschinenbau 130

Geographie,-Wissenschaften 140

Physiologie, Herzstoffwechsel 155

Angewandte Mathematik 166

Slawische Philologie 180

Psychoanalyse 190

Psychologie 194

Genetik, Strahlenbiologie 213

Sozialpädagogik 221

Kinderheilkunde 231

Zahnärztliche Werkstoffkunde 235

Erziehungswissenschaften 237

Allgemeine Didaktik 263

Physikalische Chemie 271

Dermatologie 286

Angewandte Mathematik 291

Physiologie 296

Systematische Philosophie 317

Erziehungswissenschaften 343

Romanistik, Didaktik 352

Öffentliches Recht 367

Geologie, Mineralogie 381

Psychologie 393

Prähistor. Archäologie 405

Allgemeine Zoologie 409

Ingenieurwissenschaften 412

Neurologic Psychiatrie 417

Geowissenschaften 430

Psychologie, Methodenlehre 446

Theoretische Physik 448

Anglistik 459

Philologie 480

Politikwissenschaften 491

 

PPN: 267763522

Titel: RaumZeit - ZeitRaum / Thomas Busse (Hrsg.). - . - Neubrandenburg : Rethra-Verl., 2005

ISBN: 3-937394-16-8

Bibliographischer Datensatz im SWB-Verbund

http://d-nb.info/976204231/04

 

 

 

 

 


zurück