Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Nördlingen

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. Elternentsorgung beenden. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Nördlingen

Tändelmarkt 5

86720 Nördlingen

 

Telefon: 09081 / 2109-0

Fax: 09081 / 2109-520

 

E-Mail: poststelle@ag-noe.bayern.de

Internet: www.justiz.bayern.de/gericht/ag/noe/

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Nördlingen (09/2015)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Bayern eigentlich Steuern, wenn die Bayerische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan im Internet, aber namentliche Angabe der Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk. Offenbar sind die Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk wichtiger als die Richter. Armes Deutschland.

 

 

Amtsgericht Nördlingen - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.

Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

19.01.2015

 

 

Bundesland Bayern

Landgericht Augsburg

Oberlandesgericht München

 

 

Direktor am Amtsgericht Nördlingen: Helmut Beyschlag (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richter am Amtsgericht Nördlingen / Direktor am Amtsgericht Nördlingen (ab 16.06.2003, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 15.03.1983 als Richter am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.2002 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Günzburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 16.06.2003 als Direktor am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt.

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Nördlingen: Gerhard Schamann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Richter am Amtsgericht Nördlingen / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Nördlingen (ab , ..., 2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 10.12.1987 als Richter am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2014 ab 10.12.1987 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Bayern beschäftigen am Amtsgericht Nördlingen 73 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 10 Richterinnen und Richter, 15 Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger, 6 Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher und 25 Beamtinnen und Beamte des mittleren Justizdienstes.

Das Amtsgericht Nördlingen ist örtlich zuständig für den Landkreis Donau-Ries.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Donau-Ries

 

 

Väternotruf Nördlingen

August Mustermann

Musterstraße 1

86720 Nördlingen

Telefon: 09081 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Helmut Beyschlag (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richter am Amtsgericht Nördlingen / Direktor am Amtsgericht Nördlingen (ab 16.06.2003, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 15.03.1983 als Richter am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.2002 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Günzburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 16.06.2003 als Direktor am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt.

Daniel Burdach (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Richter am Amtsgericht Nördlingen (ab 01.07.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.07.2008 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt.

Sandra Fischer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Nördlingen (ab , ..., 2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2006 unter dem Namen Sandra Mieling ab 01.03.2005 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Augsburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2014 unter dem Namen Sandra Fischer ab 01.03.2005 als Richterin am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Andreas Krug (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Amtsgericht Nördlingen (ab 01.03.1994, ..., 2014)

Volker Plaetschke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Nördlingen (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 15.06.1981 als Richter am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 10.12.1987 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Regina Reitenauer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Richterin am Amtsgericht Nördlingen (ab 14.07.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 14.07.2008 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt.

Ruth Roser (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richterin am Amtsgericht Nördlingen (ab 01.04.1996, ..., 2015) - 2012, ..., 2015: Familiengericht - Abteilung 2. 11.09.2015: "Im September 2013 durchsuchte ein Großaufgebot der Polizei das Gut Klosterzimmern. 28 Kinder wurden in Obhut genommen. Grund waren Prügelvorwürfe gegen die Eltern. Von den elf folgenden Gerichtsverfahren sind sieben noch immer offen. " - http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/zwoelf-staemme-verfahren-dauern-an-100.html

Gerhard Schamann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Richter am Amtsgericht Nördlingen / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Nördlingen (ab , ..., 2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 10.12.1987 als Richter am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2014 ab 10.12.1987 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 

Sira Scheinert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin am Amtsgericht Nördlingen (ab 01.08.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Sira Scheinert  nicht aufgeführt.

Sandra Weißbeck (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richterin am Amtsgericht Nördlingen (ab 01.04.2000, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.2000 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Augsburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008, 2010 und 2014 ab 01.04.2000 als Richterin am Amtsgericht Nördlingen - halbe Stelle aufgeführt. 2012, ..., 2015: Familiengericht - Abteilung 1. 11.09.2015: "Im September 2013 durchsuchte ein Großaufgebot der Polizei das Gut Klosterzimmern. 28 Kinder wurden in Obhut genommen. Grund waren Prügelvorwürfe gegen die Eltern. Von den elf folgenden Gerichtsverfahren sind sieben noch immer offen. " - http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/zwoelf-staemme-verfahren-dauern-an-100.html

 

 

Abteilungen am Familiengericht Nördlingen:

1 F - Sandra Weißbeck (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richterin am Amtsgericht Nördlingen (ab 01.04.2000, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.2000 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Augsburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008, 2010 und 2014 ab 01.04.2000 als Richterin am Amtsgericht Nördlingen - halbe Stelle aufgeführt. 2012, ..., 2015: Familiengericht - Abteilung 1. 11.09.2015: "Im September 2013 durchsuchte ein Großaufgebot der Polizei das Gut Klosterzimmern. 28 Kinder wurden in Obhut genommen. Grund waren Prügelvorwürfe gegen die Eltern. Von den elf folgenden Gerichtsverfahren sind sieben noch immer offen. " - http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/zwoelf-staemme-verfahren-dauern-an-100.html

2 F - Ruth Roser (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richterin am Amtsgericht Nördlingen (ab 01.04.1996, ..., 2015) - 2012, ..., 2015: Familiengericht - Abteilung 2. 11.09.2015: "Im September 2013 durchsuchte ein Großaufgebot der Polizei das Gut Klosterzimmern. 28 Kinder wurden in Obhut genommen. Grund waren Prügelvorwürfe gegen die Eltern. Von den elf folgenden Gerichtsverfahren sind sieben noch immer offen. " - http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/zwoelf-staemme-verfahren-dauern-an-100.html

2 F - 

 

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Nördlingen tätig:

Andrea Eisenbarth (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Augsburg (ab 01.09.2011, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 22.12.2001 unter dem Namen Andrea Meindl als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Augsburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 unter den Namen Andrea Eisenbarth ab 22.12.2001 als Richterin am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt ( Familiengericht - Abteilung 2). ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.09.2011 als Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Augsburg aufgeführt.

Juliane Klatt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Augsburg (ab , ..., 2008, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.10.1996 als Richterin am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 01.10.1996 als Richterin am Amtsgericht Augsburg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Franz Peter Lindemeier (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzender Richter am Landgericht Augsburg (ab , ..., 2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.06.1985 als Richter am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 und 2002 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2010 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Vorsitzender Richter am Landgericht Augsburg aufgeführt. Landgericht Augsburg - GVP 01.01.2012: aufgeführt, nachfolgend nicht mehr.

Dr. Joseph Woidich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1945) - Richter am Amtsgericht Nördlingen / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Nördlingen (ab 01.01.1994, ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.10.1978 als Richter am Amtsgericht Nördlingen aufgeführt.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Nördlingen (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Nördlingen für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

Herr Bischoff 

Bestellung am Amtsgericht Nördlingen durch Richterin Roser (2014)

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Nördlingen (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Donauwörth

überregionale Beratung

http://familienberatung-donauwoerth.de

 

 

Familienberatung Nördlingen

überregionale Beratung

http://familienberatung-noerdlingen.de

 

 

Familienberatung Neuburg an der Donau

überregionale Beratung

http://familienberatung-neuburg.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Katholische Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Augsburg - Außensprechtag -

Zehenthof 2 

86609 Donauwörth 

Telefon: über 0821 / 420889-0

E-Mail: schwangerenberatung.augsburg@skf-augsburg.de

Internet: http://www.skf-augsburg.de

Träger: Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Sexualberatung, Familienplanungsberatung, Schwangerenberatung, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Telefonische Beratung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Gruppenarbeit

 

 

Psychologogische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen

Zehenthof 2 

86609 Donauwörth

Telefon: 0906 / 21215

E-Mail: efl-donauwoerth@bistum-augsburg.de

Internet: http://www.bistum-augsburg.de

Träger: Diözese Augsburg

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Sexualberatung, Telefonische Beratung, Gruppenarbeit, Krisenintervention

 

 

Psychologische Beratungsstelle Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung

Zirgesheimer Str. 6 

86609 Donauwörth

Telefon: 0906 / 5664

E-Mail: info@eb-donauwoerth.de

Internet: http://www.kjf-augsburg.de

Träger: Kath. Jugendfürsorge

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Gruppenarbeit, Jugendberatung, Krisenintervention, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Telefonische Beratung

 

 

Evangelische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen

Bgm.-Reiger-Str. 38 

86720 Nördlingen

Telefon: 09081 / 290700

E-Mail: eheberatung@diakonie-donauries.de

Internet: http://www.diakonie-donauries.de

Träger: Diakonisches Werk

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Sexualberatung, Partnerberatung, Krisenintervention

 

 

Psychologische Beratungsstelle Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung

Bürggasse 11, 1. Stock 

86720 Nördlingen

Telefon: über 0906 / 5664

E-Mail: info@eb-noerdlingen.de

Internet: http://www.kjf-augsburg.de

Träger: Katholische Jugendfürsorge

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Gruppenarbeit, Jugendberatung, Krisenintervention, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Telefonische Beratung

 

 

Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen - Außenstelle von Donauwörth -

Kolpingstr. 1 

86720 Nördlingen

Telefon: über 0906 / 21215

E-Mail: efl-donauwoerth@bistum-augsburg.de

Internet: http://www.bistum-augsburg.de

Träger: Diözese Augsburg

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Partnerberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die vom Landkreis bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Landkreis Donau-Ries Kreisjugendamt

Pflegstr. 2

86609 Donauwörth 

Telefon: 0906 / 74-0

E-Mail: alfred.kanth@lra-donau-ries.de

Internet: http://www.donau-ries.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Krisenintervention, Familienberatung, Sozialberatung

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Renate Hetges Hampp

(ab , ..., 2010)

 

 

Jana Christ

(ab , ..., 2010)

 

 

Karin Wiedemann 

86744 Hainsfart

Bestellung am Amtsgericht Nördlingen durch Richterin Roser (2014)

 

 

Anne Doris Zimmermann

Diplom-Sozialpädagogin

90471 Nürnberg

Bestellung am Amtsgericht Nördlingen, Amtsgericht Nürnberg, Amtsgericht Weißenburg

Bestellung am Amtsgericht Nördlingen durch Richterin Weißbeck.

 

 

Rechtsanwälte:

 

 

Gutachter:

 

Gunther Klosinski

geboren 1945 

Prof. Dr., Ärztlicher Direktor  der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter der Universität Tübingen

Beauftragung am Amtsgericht Böblingen, Amtsgericht Geislingen a. d. Steige, Amtsgericht Ludwigsburg, Amtsgericht Nördlingen, Amtsgericht Nürtingen, Amtsgericht Oberndorf am Neckar, Amtsgericht Ravensburg, Amtsgericht Reutlingen, Amtsgericht Rottenburg am Neckar, Amtsgericht Tuttlingen, Amtsgericht Villingen-Schwenningen, Amtsgericht Waiblingen, Oberlandesgericht Stuttgart

Herr Klosinki arbeitet zusammen mit einer Frau Dr. Klau, Isabell N. Koch (Fall am Amtsgericht Ludwigsburg) und einer Frau Dr. Strauß (Fall am Amtsgericht Tuttlingen), Dr. med. Diplom-Psychologin M. Clauß, Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie (Fall am Amtsgericht Nürtingen, Amtsgericht Oberndorf am Neckar, Amtsgericht Reutlingen), Frau Dr. med. I. Stohrer (Fall am Amtsgericht Böblingen, Amtsgericht Rottenburg, Amtsgericht Waiblingen).

Zusammenarbeit des Herrn Klosinski offenbar auch mit einer Frau Annette Straten. So z.B. in einem Fall am Amtsgericht Villingen-Schwenningen.

Der arme Herr Klosinski, wie soll er in seinem fortgeschrittenen Alter bloß die viele Arbeit schaffen, die ihm von hilfsbedürftigen und ob der Arbeitsbelastung des Herrn Klosinski offenbar unkundigen Familienrichtern aufgebürdet wird. Das geht doch sicher nur durch besonders gute Einfälle zur Arbeitserleichterung, wie z.B. durch unzulässige Aufgabendelegationen an gerichtlich nicht benannte Personen. 

Herr Klosinski transformiert sich im Jahr 2010 nach 65 Jahren aufopferungsvollem Dienst an der Menschheit in den Ruhestand was sicher nicht von Schaden sein wird, da sich Herr Klosinski dann der Gartenarbeit, dem Schachspiel, der Musik oder anderen sinnvollen und entspannenden Tätigkeiten widmen kann. 

Herr Gunther Klosinski wird  vom Väternotruf nicht empfohlen. 

 

 

Helene Ruppert

Diplom-Psychologin

Krelingstr. 4

90408 Nürnberg

Beauftragung am Amtsgericht Amberg, Amtsgericht Bamberg, Amtsgericht Bayreuth, Amtsgericht Fürth, Amtsgericht Hersbruck, Amtsgericht Nördlingen, Amtsgericht Nürnberg, Oberlandesgericht Nürnberg

Die Diplom-Psychologin Helene Ruppert wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

 

 

Stella Stehle

Dr., Diplom-Psychologin

sogenannte GWG Augsburg

Beauftragung am Amtsgericht Aichach, Amtsgericht Augsburg, Amtsgericht Dillingen a. d. Donau, Amtsgericht Nördlingen

Beauftragung am Amtsgericht Nördlingen durch Richterin Roser.

 

 

Daniela Thume

verbandelt mit der sogenannten GWG - Gesellschaft für wissenschaftliche Gerichts- und Rechtspsychologie Salzgeber

"GWG Augsburg"

Heilig-Kreuz-Straße 24a

86152 Augsburg

http://www.gwg-institut.com/aussagepsychologische-sachverstaendige.html

Beauftragung am Amtsgericht Nördlingen

Beauftragung am Amtsgericht Nördlingen (2011)

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Kreisverein Augsburg/Schwaben

Postfach 11 22 07

86047 Augsburg

Kreisvorstand: Edmund Koller

Koordination - Organisation

Tel + Fax: 0821 / 70 23 43

E-Mail: e.j.koll@t-online.de

Herbert Eicher

Recht - Beistandschaft

Telefon: 08232 / 77 17 6

Fax: 03 21 2 / 1029033

E-Mail: herby.ei@web.de

Internet: www.vafk-schwaben.de

 

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Donau-Ries

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Donau-Ries

Frauenhaus Nordschwaben

86600 Donauwörth

Straße: 

Telefon: 0906 / 242300, 242305

E-Mail:

Internet: http://www.frauenhausnordschwaben.de

Träger: Projekt Frauenhaus e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Krisenintervention, Telefonische Beratung

 

 

Verband Anwalt des Kindes - Landesverband Bayern

Rafiq Iqbal 

Neue Obernbreiter Str. 5

97340 Marktbreit

Telefon: 09332 / 591798

Fax: 09332 / 591786 

Email: bayern@v-a-k.de

Homepage: http://v-a-k.de/index.php?id=49

 

 

Deutscher Kinderschutzbund KV Donau-Ries e.V.

Kaiserwiese 1

86720 Nördlingen

Telefon: 09081 / 2769383

E-Mail: dksb-donauries@web.de

Internet:

Träger:

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Familienberatung, Gruppenarbeit, Beratung bei Gewalt

 

 


 

 

 

Urteil gegen "Zwölf Stämme": Geldstrafe für Prügel-Lehrer  

16.11.2015

An einer Schule der Christengemeinschaft "Zwölf Stämme" wurden Jugendliche offenbar regelmäßig geschlagen. Nun verurteilte das Gericht einen Lehrer der Sekte. Weitere Verfahren sollen folgen.  

Er soll Schüler mit der Rute gezüchtigt haben, nun hat das Gericht einen ehemaligen Lehrer aus der Sekte "Zwölf Stämme" verurteilt. Das Amtsgericht Nördlingen in Bayern ordnete am Montag an, dass der 54-Jährige eine Geldstrafe von 2000 Euro zu zahlen hat. Die Haftstrafe wegen schwerer Körperverletzung wurde zur Bewährung ausgesetzt, berichtet der Bayerische Rundfunk.

...

http://www.spiegel.de/schulspiegel/zwoelf-staemme-geldstrafe-fuer-pruegel-lehrer-a-1064112.html

 

 

 


 

 

Zwölf Stämme in Klosterzimmern

Verfahren um Sorgerecht ziehen sich seit 2013  

Im September 2013 durchsuchte ein Großaufgebot der Polizei das Gut Klosterzimmern. 28 Kinder wurden in Obhut genommen. Grund waren Prügelvorwürfe gegen die Eltern. Von den elf folgenden Gerichtsverfahren sind sieben noch immer offen.  

Stand: 11.09.2015

28 Kinder holte die Polizei bei der Durchsuchung aus der Glaubensgemeinschaft Zwölf Stämme auf Gut Klosterzimmern. Deren Mitglieder sehen sich in der Tradition der Urchristen und wollen den Worten und Werten Jesu Christi folgen. Schlagzeilen machte die Gemeinschaft unter anderem mit der Ablehnung staatlicher Schulen für ihre Kinder.  

Im September 2013 ordnete das Amtsgericht Nördlingen einen vorläufigen Sorgerechtsentzug für die Kinder auf Gut Klosterzimmern an, nachdem es immer wieder Hinweise auf Prügel und Züchtigungen gegeben hatte. Für Aufsehen sorgte unter anderem ein verdeckt aufgenommenes Video eines Reporters, der sich in die Gemeinschaft eingeschlichen hatte.

Gericht beklagt Verzögerungstaktik  

Was folgte, bezeichnet Helmut Beyschlag, Direktor des Nördlinger Amtsgerichts, als Mammutaufgabe. Den Zwölf Stämmen und ihrem Anwalt Michael Langhans wirft er eine Verzögerungstaktik vor. Unter anderem geht es dabei um die Ablehnung von Sachverständigen, die Gutachten über die Kinder anstellen sollen.  

    "Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass hier eine Strategie dahintersteckt, mit dem Ziel, den Vorwurf zu erheben, dass die Gerichte zu langsam und zu Lasten der Familien arbeiten."  

Helmut Beyschlag, Direktor des Amtsgerichts Nördlingen.  

Anwalt Langhans weist das zurück. Schließlich lege er nur die ihm zur Verfügung stehenden Rechtsmittel ein. Dem Gericht wirft er wiederum vor, zu spät mit der Beweisaufnahme begonnen zu haben und bezweifelt, dass Gutachter nach Berichten in verschiedenen Medien noch unvoreingenommen an ihre Arbeit gehen können.  

"Wenn man quasi mit den Fernsehbildern im Kopf loslegt, dann ist das eine einseitige Sicht auf die Dinge, die dann schwer zu wiederlegen ist."  

Michael Langhans, Anwalt der Eltern

Anwalt bezweifelt Neutralität von Gutachtern  

Über die Zukunft von 14 Kindern muss noch entschieden werden. Langhans beklagt die schwere Belastung der Beziehung von Kindern und Eltern durch die lange Trennung. Alle drei Wochen dürften sie sich sehen – in der Regel unter Aufsicht.  

"Welches Kind kann schon einen normalen Kontakt zu seinen Eltern bewahren, wenn die immer Angst haben müssen, falsch zu reagieren und dann entsprechende Kritik hören zu müssen."  

Michael Langhans, Anwalt der Eltern  

Bei den Verfahren, die bereits abgeschlossen sind, entschied das Gericht überwiegend, dass die Kinder wieder zu ihren Eltern kommen. Bei den noch offenen Verfahren rechnen beide Seiten nun mit einem Ergebnis im Laufe des Herbsts. Anwalt Langhans signalisiert aber bereits Bereitschaft durch die weiteren Instanzen zu gehen – sollten die Verfahren nicht so zu Ende gehen, wie es sich seine Mandanten wünschen.  

http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/zwoelf-staemme-verfahren-dauern-an-100.html

 

 

 

    

Urteil im Prozess gegen Sektenführer

"Zwölf Stämme": Eltern das Sorgerecht entzogen

23.10.2014  

Blick auf ein Holzschild , das den Besucher in Klosterzimmern bei Deiningen im Nördlinger Ries begrüßt. Dort lebt die Glaubensgemeinschaft der Zwölf Stämme.

...  

Ansbach - Das Amtsgericht Ansbach hat mehreren Eltern der umstrittenen Sekte "Zwölf Stämme" das Sorgerecht für insgesamt sechs Kinder im Alter zwischen einem und sechs Jahren entzogen. Der Familienrichter gab damit in drei noch offenen Sorgerechtsverfahren einem gleichlautenden Antrag des Jugendamtes statt, wie das Gericht am Mittwoch mitteilte. Nach ausführlicher Anhörung der Kinder, der Eltern, eines Familienpsychologen und mehrerer Zeugen sei der Richter überzeugt, dass eine Gefährdung des Kindeswohls "konkret, gegenwärtig und nachhaltig" gegeben sei.

 ...

Im September 2013 hatte die Polizei wegen Prügelvorwürfen rund 40 Kinder aus den Gemeinschaften der "Zwölf Stämme" im schwäbischen Klosterzimmern bei Deiningen und in Wörnitz in Mittelfranken geholt. Seitdem gab es zahlreiche Verfahren bei den Familiengerichten in Nördlingen und Ansbach; viele Eltern wehrten sich gegen die Unterbringung ihrer Kinder in Pflegefamilien und Heimen.  

...

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.urteil-im-prozess-gegen-sektenfuehrer-zwoelf-staemme-eltern-das-sorgerecht-entzogen.797aced6-8e7b-46ae-9b73-c4bd59a0abbe.html

 

 

 


zurück